Mittwoch, 1. September 2010

Ausblick auf den Blog im September


Der August hat es geschafft, mich zu verunsichern. Es gab auf einigen Blogs heiße Diskussionen, die mich meinen Blog und mein Tun hier stark haben überdenken lassen. Offenbar eine "Frauenkrankheit" ständig alles, was man tut zu hinterfragen. Aber ich trage mich schon lange mit zweifelnden Gedanken, vor allem auch deswegen, weil ich hier und da merke, dass ich, einfach aufgrund einer meiner Lesevorlieben, nicht ernst genommen werde. Nun fällt es mir aber im Traum nicht ein, etwas anderes zu lesen!
Ich habe auch ein neues englisches Lieblingswort. Während es im letzten Monat "swallowed" (schlucken/ verschlucken) war (die Helden tun das in LiRos gern, wenn sie verunsichert sind) ist es in diesem Monat der "Leprechaun" (Kobold).
Der Versuch, kürzer zu treten ist gescheitert, es gab einfach so viel, das wichtig genug schien, um darüber zu berichten.
Weiterhin habe ich einen neuen Award von Fairy, Vyoletta und Lina verliehen bekommen. Genauso spielverderberisch wie die meisten anderen, gedenke ich ebenfalls nicht, ihn weiterzureichen, aber wer ihn will, kann ihn sich mitnehmen. Zehn Dinge, die ich mag?
Eis, obwohl es zu kalt dafür geworden ist, aber wenn man keinen Gefrierschrank hat und nur selten eines bekommt ... Lesen, Bücher, Schlafen!, Weintrauben essen (nur die grünen, wie jetzt gerade), etwas zu beenden, dessen Ziel unerreichbar schien, Briefe/ E-Mails schreiben, lange telefonieren, meinen Teddy aus Kindheitstagen (ja sorry, der Punkt ist nicht kuhl, aber wahr) und wenn jemand anderer für mich kocht (und abwäscht).

Im September hoffe ich, etwas mehr von der Fantasy wegzukommen und wieder in meine geliebten Historicals einzutauchen, fest vorgenommen habe ich es mir ja, auch wenn der SuB (Stapel ungelesener Bücher) etwas anderes sagt.
Ein Interview wird es geben, und endlich Teil 9 und 10 von Fantaghiró, an die ich mich bisher nicht getraut habe. (Teil 7+8 folgen bald)

Ich möchte an dieser Stelle auch gern auf eine neue Seite hier im Blog hinweisen. Sie ist rechts oben zu finden und nennt sich "Buch-Tausch". Einfach anklicken, es erklärt sich von allein.
(Ich tausche auch ins Ausland!)

Gesammeltes August:
Der Heyne-Verlag geht ins Jugendprogramm.

(Wahrscheinlich) im März 2011 wird eine neue Serie der Autorin Charlaine Harris bei Feder&Schwert erscheinen. Darin wird die Bibliothekarin Aurora Teagarden auf Verbrecherjagt geschickt.

Jeaniene Frosts neuer Roman "Nachtjägerin", der im September 2010 erscheint, sollte von einer Twitter-Kampagne begleitet werden, die nun allerdings verschoben worden ist.
Außerdem hat die Autorin einen Namen für das Kätzchen ihrer Heldin Cat gesucht.
Inzwischen stehen die Gewinnerinnen fest - aus über vierhundert Zusendungen. Das Kätzchen wird "Helsing" heißen, was ich echt gut und witzig finde. Beide Gewinner haben den gleichen Namen ausgewählt und erhalten beide den Preis. Der übrigens geht nach Ungarn.
Mein eigener Vorschlag war dieser: Ich möchte der Katze den Namen "Hunter" geben, weil er Blut an der Nase hatte, als Cat ihn fand. Und außerdem, weil er wie ein großer, attraktiver Mann ist: gefährlich einerseits, aber niedlich und zum Kuscheln auf der anderen Seite. Man muss als Frau nur wissen, wann man ihn streicheln darf.
Neben dem Gewinnernamen nimmt er sich natürlich eher bescheiden aus und hat sicherlich auch Potential dazu, von nochmal dutzend anderen ebenfalls ausgewählt worden zu sein.

Es gibt Neuigkeiten von den "Schwestern des Mondes". Teil 9 "Blood Wyne" erscheint auf Englisch im Feburar 2011. Nun können deutsche Fans wieder hoffen, denn Veröffentlichungsmodus bisher war Hexe-Katze-Vampirin.
Zu den Büchern gibt es Videotrailer auf der HP der Autorin. Ebenfalls neu der "Moon Daughters web comic" von der Künstlerin J.L.Anderson.

Endlich hat Karen Marie Moning den fünften Band ihrer Faefever-Serie fertig geschrieben. 728 Seiten!

Meine Challenge-Karriere ist ziemlich mickrig ausgefallen:
Verstand und Gefühl - Jane Austen
(Bücher für die Fantasy-Challenge werden gesondert gepostet.)


Schlechte Nachrichten:
Für das Autorenpaar Ange Guéro sind zunächst keine weiteren Übersetzungen geplant.
Rune der Knechtschaft



Ebenfalls keine neuen Übersetzungen sind für die Autorin Julie Cohen geplant. Ich werde also doch zur Originalsprache ausweichen müssen.
Der Glücksunfall
Liebe im Schlepptau


(Seltsame) Suchanfragen


sternendieb colin greenland fortsetzung
"Sternendieb" erhält mit "Sonnenwanderer" am 17.01.2011 endlich eine deutsche Fortsetzung. Bei den Büchern von Colin Greenland, in denen es um die Raumschiffkapitänin Tabea Jute geht, handelt es sich um eine Trilogie.

ist das nein am ja oder das ja am nein schuld
Achje, Du stellst Fragen ...

fruchtwasser fantasy wehe presste schmerz schrie
Das gab es noch in der Variante "fantasy=scifi". Die Kurzgeschichte dazu dürfte nicht allzu lang werden.

gedichte die in hollywood filmen vorkamen
Das solltest Du eingrenzen, denn sonst suchst Du morgen noch. Für gewöhnlich sind es aber solche, die unter "Klassiker" laufen, da ist das mit den Verwendungsrechten nicht mehr ganz so kompliziert.

alienübung
Geht so: Schreien und wegrennen.

was bedeutet es wenn ein wort in einem text kusiev geschrieben ist
Ist ein Wort in einem Text kursiv geschrieben dann soll es damit hervorgehoben werden. Nicht nur Satzzeichen helfen also bei der Betonung (z.B. Komma gleich Pause), sondern auch die (Be-)Nutzung aller formalen Hilfsmittel.
Ist ein ganzer Satz kursiv geschrieben, kann er auch für Gedanken des Protagonisten stehen.

anspruchsvolle fantasy klassiker
anspruchsvolle fantasy literatur

Suche ich auch immer wieder. Schade, dass diese Suchbegriffe nicht näher eingegrenzt wurden. Das Genre der Fantasy unterteilt sich ja bekanntlich in einige Untergenres.

darf man salzgurken zerschneiden beim einlegen
Da es auch Gurken im Glas gibt, die in Scheiben geschnitten wurden, nehme ich mal an, dass ja. Frage meinerseits: Wieso führt diese Suchanfrage zu mir?!

das bin ich! ich bin im fernsehen!
Kuhl!

worauf achtet cornelia funke wenn sie bücher schreibt
Keine Ahnung, aber frag sie doch: http://www.corneliafunke.de/

hannelore bratengeier
Musste ich selbst goo.glen. Sie hat aber leider nichts mit Büchern zu tun, sondern reichte 2002 einen Entwurf zu einem Glocken-Baum ein.
Übrigens: Bescheuerte Nachnamen, die tatsächlich existieren

hey ho käptn was ist nun zu tun
Auf geht's Matrosen, die Entermesser gewetzt!

reden sie nicht so viel über sich. das tun wir schon sobald sie den raum verlassen haben.
Das gibt wahrscheinlich ein Angestellter ein, wenn der Chef im Raum ist und man beschäftigt aussehen muss, während er mit der blonden Kollegin ein Schwätzchen hält, während dem beide unaufhörlich lächeln.

an welche verlage sollte man sich wenden buch veröffentlichen
Pfft. Da bin ich überfragt *Augenroll*

leseprobe die knebel von avalon
Tja, ich würde sagen, knapp vorbei ist auch daneben.

schreibt linda howard noch unter anderem namen
Die im August 1950 unter dem Namen Linda S. Howington geborene Autorin schreibt lediglich unter dem Pseudonym Linda Howard. Jedenfalls konnte ich keine weiteren Angaben dazu finden - eine eigene, offizielle Homepage besitzt die Autorin leider nicht.

hier stehe ich denn ich kann nicht anders
Hinsetzen, hinlegen, weggehen, Kniebeuge machen, in der Nase bohren ... ach es gibt so viel Alternativen.

Bild: "Sexy Tomatoes" meine ersten dieses Jahr im Juli.

Kommentare:

  1. Man kann es eh nie allen recht machen, und offensichtlich gibt es doch genug Leute, die deinen Blog mögen. Also nur nicht unterkriegen lassen.


    Ich bin aber immer wieder erstaunt, was für seltsame Dinge die Leute so googlen.

    AntwortenLöschen
  2. Ich find's schön, dass du nicht kürzer getreten bist :D Das würde mir schon abgehen...

    Die Suchanfragen sind wie immer der Hammer. Mein Favorit: "Knebel von Avalon". Die Ärmsten...

    AntwortenLöschen
  3. Ich gehöre zu denen, die (leider? Nö!) nicht mitbekommen haben, was sich auf anderen Blogseiten abspielt bezüglich Kritik über Deinen Blog. Ich kann nur sagen, ich mag Deinen Blog so, wie er ist, und gerade weil er sich mit LiRo und dergleichen beschäftigt, sticht er aus der Masse hervor. Viele Blogs können sich irgendwie nicht entscheiden und besprechen alles oder nichts, Du hast Dir einen Schwerpunkt gesetzt, und das ist gut so, hier weiß man, was man erwarten kann und was nicht.

    Die meisten Blogs scheinen mir immer dieselben angesagten Bücher zu besprechen, bei Dir finde ich immer was Neues oder altes Neues.
    Ehrlich gesagt ist mir meine Zeit auch zu schade, um kritische Kommentare über andere Blogs zu lesen.

    Ich glaube, dass derartige Kritik nur Neid ist bezüglich Deines Fleißes. Es gibt viele Blogs, da wird nur geschwafelt innerhalb der Kommentare, aber tägliche News sucht man dort vergeblich. Ist halt leichter, zu kritisieren, als jeden Tag eine Rezension zu posten.

    AntwortenLöschen
  4. Ui, da hast dir aber ganz schön was vorgenommen. PS: Ich bekomm gerade richtig Hunger auf TOMATEN. Tze!!! Musst du mir den Mund wässrig machen? Liebe Grüsse Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ihrs,

    @andrea:
    Danke! Und nein, werde ich nicht.
    Ich frage mich nur immer, wie diese Suchanfragen zu mir zeigen ;)

    @Lisa:
    Hihi, vielleicht gelingt mir ja im neuen Monat, mal sehen. :)
    Knebel ... schlimm, wenn niemand was zu sagen hat. ;)

    @Kirsten:
    Es ging nicht um mich, sondern eher allgemeines auf den einzelnen Blogs. Beispielsweise darum, dass für Leseexemplare in einer Rezension per Link gedankt wird. Und andere Dinge, die Du auch angesprochen hast.
    Wenn man ohnehin schon zweifelt oder einfach unsicher ist, wirkt das sicher ein bisschen anders, als es vielleicht auch von der Quelle gewollt war.
    Für Dein Lob danke ich Dir sehr, das baut mich auf!

    LG
    Soleil

    AntwortenLöschen
  6. @Tanja:
    Ups, bist mir dazwischengehopst. ;)
    Die Tomaten waren auch sehr lecker ;) Tolles Stilleben, wie ich finde. Was habe ich mir denn vorgenommen? Magst Du Fantaghiro nicht?

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Soleil,

    ich weiß nur zu gut, wie leicht sich das sagt und wie schwer es umzusetzen ist, dennoch: lass dich nicht irritieren. Dein Blog ist wunderbar, du schreibst mit Substanz (wer bitte macht sich sonst die Mühe, Artikel wie den über Rezensionen oder den über Heftromane zu schreiben? Oder zu recherchieren, wann Serien fortgesetzt werden?) und reflektiert. Wer dich wegen deiner Lesevorlieben bzw deiner Schwerpunktsetzung nicht ernst nimmt, ist nicht ernstzunehmen.

    Die Diskussion über die Rezensionsexemplare kenne ich, und ich bin mir sicher (ich weiß, ich war dort kritisch, aber DICH habe ich sicher nicht gemeint), dass dort nicht auf Blogs wie deines angespielt wurde. ME ging es um die Blogs, die kaum eigenen Content bringen und wenn, dann alles unkritisch wunderbar finden.

    AntwortenLöschen
  8. Eigentlich ist alles gesagt, aber trotzdem: mach so weiter. Ich lese gern bei dir vorbei.

    AntwortenLöschen
  9. Hi!
    Ich hau mich immer total über deine Suchanfragen ab und jedes Mal nehm ich mir vor, meine kuriosesten auch mal vorzustellen. Irgendwann schaff ich´s vielleicht mal!

    Die Sache mit Super-Blog und so weitermachen spar ich mir jetzt mal ;-) Du weißt eh, dass ich ein treuer Fan bin. Von dir lass ich mich ja sogar zur Fantasy überreden!

    LG, Evi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Soleil! Ich habe die Diskussion nur am Rande mitbekommen (übrigens bin ich jemand, der sich für das RE bedankt und auch einen Link einfügt, wie ich bei dieser Gelegenheit freimütig bekenne) und bin mir sicher, daß Du keinen Anlaß hast, Dich angesprochen zu fühlen.

    "Wer dich wegen deiner Lesevorlieben bzw deiner Schwerpunktsetzung nicht ernst nimmt, ist nicht ernstzunehmen." Ich schließe mich LeseLustFrust an, es ist richtig.

    Außerdem: Du gibst Dir mit diesem Blog nicht nur viel Mühe, sondern bist auch kritisch, nicht nur bei Büchern, auch bei Kinofilmen. Ich lese gern hier bei, auch wenn ich nicht immer kommentiere!

    Ganz liebe Grüße
    Natira

    AntwortenLöschen
  11. Hi Soleil,
    ich bin mittlerweile treuer Fan deines Blogs und ich finde es sehr interessant, dass du nicht nur über Mainstream berichtest! Die "seltsamen Suchanfragen" bringen mich immer wieder zum Schmunzeln, ich teile meinen Favorit mit Philia Libri: Die Knebel von Avalon *lol*
    Liebe Grüße und mach weiter so,
    Armitage

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Ihrs,

    ganz vielen lieben Dank an Euch!
    @LeseLustFrust:
    Ich glaube auch, dass die Kritik angebracht war, aber so ein bisschen Selbstreflektion ist nicht verkehrt. Offenbar habe ich zu viel reflektiert. Ich mag es aber generell nicht, wenn über etwas abfällig gesprochen wird. Irgendwie weiß ich aber auch nicht, wie man den Leuten das klar machen kann, dass nicht alles schlecht sein muss. Oder dass sie sich erstmal aufklären lassen sollten, worüber sie eigentlich schlecht reden. Oder dass sie auch mal einfach ihre Scheuklappen von den Augen nehmen sollten.

    @anjasi:
    Das freut mich! :)

    @evi:
    Eine Suchanfrage bei Dir ist ja klar: Paige T. ;) Vielleicht sollte ich die auch mal lesen ...
    Mit Deiner Hilfe reiße ich die Weltherrschaft an mich ;)

    @Natira:
    Ich kann Dein Lob nur zurückgeben: Ich lese sehr gerne bei Dir, aber mir fällt selten etwas konstruktives ein, was ich antworten könnte ...

    @Armitage:
    Ich lese bei Dir auch so gerne, aber leider kann ich nie etwas zu Deinen Postings schreiben. Beispielsweise steht Erica Hayes auf meiner Wunschliste (Ich wusste aber nicht, dass Poison Kissed ein dritter Teil ist) und Married with Zombies hielt ich in der Hand, konnte mich aber nicht durchringen einen LiRo mit Zombies zu lesen.
    Awakened von Marie treanor erinnert mich immer an das Cover von Sinje ;)

    Ich habe mich sehr über Eure Antworten gefreut, mein Morgen (ich hatte leider keine Zeit zu antworten) war damit gerettet!

    LG
    Soleil

    AntwortenLöschen