Freitag, 18. Januar 2019

Im Zeichen des Raben - Ed McDonald


Titel: Im Zeichen des Raben
Autorin: Ed McDonald
Originaltitel: Blackwing
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3734161469
Euro: 16,00
Veröffentlichungsdatum: Dezember 2018
Seiten: 480
Serie: Schwarzschwinge 01
Come in: Vom Verlag










Inhalt
Ryhalt Galharrow, Hauptmann der Schwarzschwingen, wird von Krähfuß beauftragt, in einem abgelegenen Gebiet nach der Adligen Ezabeth Tanza zu sehen und sie sicher zurück in die Stadt zu bringen. Als er sie in einem Außenposten aufspürt, werden er und seine Getreuen jedoch von Hörigen der Könige aus der Tiefe angegriffen und entkommen nur knapp. Ezabeth stellt sich als eine sehr mächtige Lichtspinnerin heraus – und als Ryhalts Jugendliebe. Obwohl er mit seiner Vergangenheit längst abgeschworen hat, hört er sie an: Ezabeth ist einer Intrige auf die Spur gekommen. Die Maschine, die die Könige der Tiefe mit ihrer erzeugten Energie zurückhält, wird schon bald ihren Geist aufgeben und niemand tut etwas dagegen. Als beide allein weiterforschen, stellt sich ihnen eine gefährliche Macht entgegen.

Dienstag, 15. Januar 2019

Story: Wie man eine Geschichte richtig erzählt - Bobette Buster

Titel: Story: Wie man eine Geschichte richtig erzählt
Autorin: Bobette Buster
Originaltitel: Story. How to tell your story so the world listens
Verlag: Tempo
ISBN: 978-3455004267
Euro: 12,00
Veröffentlichungsdatum: September 2018
Seiten: 128
Kein Serientitel
Come in: vom Verlag










Im Jahr 2008 fanden die ersten DO Lectures statt – ein Event, das zunächst auf einer Hühnerfarm in Wales abgehalten wurde. „Es war nur eine Idee, eine Mischung aus Festival und Konferenz, aber ohne Namensschilder und schlechten Kaffee. Eine überschaubare Zahl an Rednern und Teilnehmern zelteten zusammen an der Westküste von Wales und verbrachten drei Tage als Gemeinschaft zusammen. Die Idee dazu hatten Clare und David Hieatt. Was sie wollten, war Menschen zusammenzubringen: Movers and Shakers, Leute mit ungewöhnlichen Ideen, die Dinge verändern wollten und das auch taten. Sie sollten ihre Geschichten erzählen und damit andere inspirieren, rauszugehen in die Welt und etwas zu TUN.“, heißt es im Pressetext.
Entstanden sind mittlerweile achtzehn Bücher, die laut zugehöriger Homepage „whose ideas have inspired others to go and Do“ und in diverse Sprachen übersetzt wurden. „Each book is fairly short, about 100 pages, as it focuses on the ‘doing’ rather than the background theory. Concise, practical, visually striking guides that make it easier to Do stuff.“, heißt es dort weiterhin.

Freitag, 11. Januar 2019

(Altvorderen) Aus dem Überall und andere seltsame Visionen - James jr. Tiptree


Altvordere bezeichnet alle Vorfahren, die den noch Lebenden vorausgingen.

Das Buch erschien 1989 erstmals in Deutsch und unter männlichem Pseudonym. Autorin Alice Sheldon, die dahintersteckt, hat es viele Jahre lang bewahrt.

In dieser Anthologie sind die besten Geschichten der späten siebziger Jahre aus ihrer Feder zusammengefasst.
Erwähnenswert noch, dass das komplette Werk von Tiptree vor wenigen Jahren neu vom Septime Verlag aufgelegt wurden; lesbar allerdings nur mit entsprechendem Geldbeutel.

Dienstag, 8. Januar 2019

KA - Das Reich der Krähen - John Crowley


Titel: KA - Das Reich der Krähen
Autorin: John Crowley
Originaltitel: Ka: Dar Oakley in the Ruin of Ymr
Verlag: Golkonda
ISBN: 978-3946503453
Euro: 24,90
Veröffentlichungsdatum: Oktober 2018
Seiten: 576
Kein Serientitel
Come in: vorablesen










Inhalt
In einer dystopisch anmutenden, zukünftigen Welt findet ein alter Mann eine verletzte Krähe, nimmt sie mit und pflegt sie gesund. Als sie sich aneinander gewöhnt haben, erzählt sie ihm ihre Geschichte – und er schreibt sie auf. Hier beginnt die Erzählung um Dar Eichling, der ersten Krähe, die einen Namen erhielt. Sie beginnt vor unendlich langen Zeiten, als die Menschen gerade erst anfingen, sesshaft zu werden, berichtet von Eichling, der sich mit einigen Menschen anfreundet, da er merkt, dass sie ihn verstehen können. Er stiehlt unabsichtlich das höchst kostbare Ding und wird unsterblich – etwas, das ihn nicht glücklich machen wird. Die Zeit fließt fortan an ihm vorbei. Er schließt sich den verschiedensten Menschen an, versucht, ihr Wesen und ihr Wirken zu begreifen, was ihn von seiner eigenen Art immer weiter entfernt. Schließlich trägt es ihn sogar nach Amerika, bis er beschließt, seinem Leben ein Ende zu bereiten.