Dienstag, 12. Januar 2021

(DVD: Gesammelt) Von zukünftigem Idiotentum und Downsizing

 

Idiocracy (Tausch)

Joe Bowers arbeitet als Bibliothekar bei der Army und ist nicht unbedingt der intelligenteste Zeitgenosse. Ein optimales Versuchskaninchen also für das streng geheime Projekt des Pentagons. Ein Experiment, bei dem Menschen in einen Winterschlaf versetzt werden um sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder zum Leben zu erwecken. Das auf ein Jahr angesetzte Projekt gerät in Vergessenheit und Joe Bowers und die ihm damals als fruchtbare Partnerin zugeteilte Prostituierte Rita erwachen im Jahre 2505. In Mitten einer inzwischen total verdummten Menschheit und von Blödheit regierten Welt sind die beiden allen anderen mit ihrer Intelligenz haushoch überlegen. Joe nutzt seine Chance und kandidiert bei den Präsidentschaftswahlen in Amerika.

 

Erstmals 2007 erschienen, hat die Geschichte nichts von ihrer Aktualität verloren. Die Gebildeten haben keine Kinder mehr bekommen, dafür haben sich die Unterbelichteten maßlos vermehrt, was zu einigem Drunter und Drüber geführt hat. Als Joe nun erwacht, findet er sich nur mäßig zurecht, denn für die Zukunft ist seine Sprache zu hochgestochen und schnell gilt er als der intelligenteste Mensch dieser Zeit. Mitunter wird es dann doch zu aufgesetzt und oberflächlich, insgesamt bleibt es aber immer unterhaltsam. Politisch korrekt geht es nicht zu, der Fingerzeig ist jedoch nicht zu übersehen. Der Film möchte trotz diesem aber nicht ernst sein, es könnte sicher noch etwas wissenschaftlicher oder philosophischer zugehen, doch die Grundaussage sollte auch so zu verstehen sein. Man kann sicher mehr erwarten, aber fürs kurze Darübernachdenken reicht dieser Klamauk allemal aus und unterhält zudem noch etwas.

 

Downsizing (Tausch)

Die Ressourcen der Erde neigen sich dem Ende zu und der Planet platzt aus allen Nähten. Um das Problem der Überbevölkerung zu lösen, haben norwegische Wissenschaftler eine Methode entwickelt, mit der sie Menschen schrumpfen und somit ihre Bedürfnisse und ihren Konsum enorm verringern können. Ein 12 Zentimeter kleiner Mensch verbraucht schließlich weniger Wasser, Luft und Nahrung als ein großer. In der Hoffnung auf ein glücklicheres und finanziell abgesichertes Leben in einer besseren Welt, entscheiden sich Durchschnittsbürger Paul Safranek und seine Frau Audrey ihr stressiges Leben in Omaha hinter sich zulassen und ihr großes Glück in einer neuen „geschrumpften“ Gemeinde zu suchen. Eine Entscheidung, die ein lebensveränderndes Abenteuer bereithält …

 

Wer eine SF-Story erwartet, in der es ums Schrumpfen geht und wie ein Minimensch dann die Welt erkundet, wird enttäuscht sein. Das wird nur ganz am Rande thematisiert. Das Kleinsein ist hier nur Mittel zum Zweck, um auf Missstände in unserer Welt hinzuweisen. Denn obwohl das Schrumpfen ein paar Probleme löst, eben doch nicht alle. Es werden weniger Ressourcen verbraucht, aber die, die zur Verfügung stehen, reichen wieder nicht für alle bzw. werden äußerst ungerecht verteilt. Es bilden sich Parallelgesellschaften und andere unschöne Dinge heraus. Es lohnt sich übrigens, ganz genau hinzusehen, einige Gedanken werden nur nebenbei erwähnt z. B. in am Rande laufenden Nachrichten oder dergleichen. Schade, dass sie ein wenig zu kurz gekommen sind. Obwohl ein riesengroßer Zeigefinger über der Handlung schwebt, ist sie insgesamt gut gelungen und hält den ein oder anderen bewegenden Moment bereit. Unterhaltung ist ohne große Action garantiert.

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Es ändert sich nichts am Kommentieren, nur muss jetzt dieser lange untere Absatz dabeistehen. Ich danke allen, die mir einen Gruß dalassen!

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar, IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie unter "Datenschutz" oben unter dem Header. Wer keine Datenübertragung wünscht, hat die Möglichkeit, einen anonymisierten Kommentar zu hinterlassen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.