Samstag, 7. Juli 2018

(Neu) George R.R. Martins "Feuer und Blut"

"No, winter is not coming… not in 2018, at least.", schreibt Martin in einem Blogbeitrag im April 2018.
Damit dämpft er die Freude der Fans, die sehnlichst auf die Fortsetzung von "Game of Thrones" warten. Aber vielleicht lassen diese sich von einem tausendseitigen Werk trösten, das quasi zurück zu den Wurzeln geht. "Feuer und Blut - Erstes Buch: Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros" erscheint in deutscher Übersetzung am 26. November 2018, das Original "Fire & Blood Vol. 1: A History of House Targaryen of Westeros" am 20. November 2018.
Der deutsche Klappentext gibt wieder, was auch Martin schreibt: Das Haus Targaryen wird bis in Kleinste beleuchtet. "Oh, and there are dragons too. Lots of dragons." (Was Sinn macht, wie der Martin-Kenner weiß.)
Aber was genau bedeutet "Erstes Buch/Vol. 1"? Wird sich George R.R. Martin erst allen großen und kleinen Häusern widmen, ehe er an der eigentlichen Geschichte weiterschreibt?
Es handelt sich um die erste Hälfte der Geschichte des Hauses Targaryen, ein zweites und wohl letztes Buch schließt sich an (wenn auch nach Martin erst in einigen Jahren), denn "Feuer und Blut" endet mit Aegon III., der aber nicht der letzte seines Namens war.
Das Buch ist durchgehend illustriert und wurde bereits in alle Teile der Welt zur Übersetzung gegeben, so dass die meisten Ausgaben fast zeitgleich erscheinen werden. Einen klassischen Roman findet der geneigte Leser nicht vor, sondern mehr eine Art Kompendium oder Geschichtsbuch, ähnlich wie es Tolkien oder Jordan vorgemacht haben.


Die packende Vorgeschichte um die Herrschaft des Königshauses Targaryen.
Was für Tolkiens Fans das Silmarillion ist, erscheint nun von George R.R. Martin – die epische Vorgeschichte von »Das Lied von Eis und Feuer« / »Game of Thrones«! Drei Jahrhunderte, bevor die Serie beginnt, eroberte Aegon Targaryen mit seinen Schwestergemahlinnen und ihren drei Drachen den Kontinent Westeros. 280 Jahre währte die Herrschaft seiner Nachkommen. Sie überstanden Rebellion und Bürgerkrieg – bis Robert Baratheon den irren König Aerys II. vom Eisernen Thron stürzte. Dies ist die Geschichte des großen Hauses Targaryen, niedergeschrieben von Erzmaester Gyldayn, transkribiert von George R.R. Martin.
Mit Stammbaum in Postergröße im Schutzumschlag

Kommentare:

  1. Ach je ...
    Die Hoffnung, dass "A Song of Ice and Fire" tatsächlich noch abgeschlossen wird, habe ich ja schon fast begraben und die TV-Serie hat mir eigentlich auch die ganze Sache schon ziemlich verleidet. Trotzdem ist mir diese Vorgeschichte nur ein schwacher Trost. Obwohl ich die drei Dunc&Egg-Novellen von Martin gern mochte, hält sich insgesamt mein Interesse an den Targaryens sehr in Grenzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich fürchte fast, das geht vielen so. Vermutlich hat der Autor nach all den Jahren schlicht das Interesse an seinem Werk verloren - zumal ich vermute, dass er ja auch weiß, wie es enden wird. ;-) Durch die letzte Staffel wurde schon ziemlich durchhetzt und ich denke, das wird sich auch in der neuen nicht ändern. Nur einen Abschluss, den hätte ich gern, aber der kommt ja vermutlich eben filmisch.
      Dunc und Egg habe ich auch sehr gerne gelesen!
      Obiges Buch ist vermutlich auch mehr wie eine Art fiktives Lexikon. Ich kenne das vom Rad der Zeit, da hat es mir persönlich viel Spaß gemacht. Wenn es reich bebildert ist, wovon ich ausgehe, wird es vermutlich schon eine Augenweide sein. Das eigentliche Werk ersetzt das natürlich nicht.

      Löschen
    2. Ich habe nach ungefähr der Hälfte der 4. Staffel nicht mehr weitergeschaut, aber halt mitbekommen, was danach so ungefähr passiert ist. Und einerseits gefällt mir vieles davon überhaupt nicht, dass ich mir nur denke "hoffentlich wird das in den Büchern anders gelöst". Andererseits nervt es mich auch, dass ich nun so einige Enthüllungen wohl nebenbei durch Spoiler erfahren habe und nicht beim Lesen der Bücher.

      Ich habe "The World of Ice and Fire" daheim und zwar noch immer nicht gelesen, aber so von der grafischen Gestaltung her ist das schon sehr cool. Und ich mag ja so weltenbastlerische Dinge an sich sehr gern. Aber nicht, wenn ich schon jahrelang auf die Folgebände warte ...

      Löschen
    3. Wirklich viel anders als in den Büchern wird es vermutlich nicht sein. Ich ar auch etwas gelangweilt, weil man quasi auch schlicht ein Geschichtsbuch aufschlagen kann und Bescheid weiß, ist also allein davon schon ziemlich gespoilert. Ein Film ersetzt aber nie das Buch :) Ich drücke den Fans jedenfalls die Daumen, dass der Autor zum Eigentlichen zurückfindet!

      Löschen
  2. Ich habe jetzt angefangen den ersten Teil zu lesen, nachdem ich die Serie sehr liebe und wissen wollte, wie weit die beiden Medien voneinander abweichen und tatsächlich gibt es bereits nach den ersten 200 Seiten einige Abweichungen.
    Fakt ist aber, dass Martin sehr bescheiden schreibt vom Stil her oder aber es ist grottig übersetzt worden.
    Mittlerweile schlachten sie diese Storylines einfach aus, aber eins muss man HBO lassen: Die Qualität der Serien (Produktion und Special Effects, gutes Schauspieler etc.) ist top!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab schon gesehen :) Ich habe ja damals nur die ersten vier (schwarzen) Bücher in deutscher Übersetzung geschafft. Vom Geschriebenen her gefiel es mir gut, dichte Atmosphäre etc. aber inhaltlich war es mir too much. Du weißt ja warum. Bin aber gespannt, wie es Dir weiterhin gefallen wird.

      Löschen

Es ändert sich nichts am Kommentieren, nur muss jetzt dieser lange untere Absatz dabeistehen. Ich danke allen, die mir einen Gruß dalassen!

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar, IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie unter "Datenschutz" oben unter dem Header. Wer keine Datenübertragung wünscht, hat die Möglichkeit, einen anonymisierten Kommentar zu hinterlassen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.