Mittwoch, 20. Oktober 2010

"Die Geisterfeger" bleiben ohne Fortsetzung


"Die Geisterfeger" von Wendy Roberts erschien im Februar 2010 im Goldmann Verlag. Da mir das Buch sehr gut gefallen hat würde ich wirklich sehr gern die Fortsetzung lesen.
Auf Nachfrage beim Verlag erhielt ich jedoch leider diese niederschmetternde Nachricht: "Leider können wir Ihnen im Moment noch nicht sagen, wann ein nächstes Buch von der Autorin bei uns erscheint. In absehbarer Zeit ist keine Übersetzung eingeplant."
Anhand der eher geringen Rezensionsbreite vermute ich, dass das Buch bisher nicht gut ankam. Das kann unter anderem auch am Cover liegen, das eine seichte, nicht ganz ernst zu nehmende Frauengeschichte impliziert. Das ist jedoch nicht der Fall. Da auch bei anderen Verlagen gerade die "Thrill-Welle" geritten wird, möchte ich allen auch dieses Buch ans Herz legen.



A Ghost Dusters Mystery:
1. The Remains of the Dead (Die Geisterfeger)
2. Devil May Ride
3. Dead and Kicking

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch auch gelesen und fand es ziemlich gut. Aber du hast recht, das Cover vermittelt wirklich einen falschen Eindruck vom Inhalt!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber schade! Das haben sie sich wohl mit dem Cover verhaut. Steht aber seit deiner Rezi auf meiner Wunschliste.
    Und im Notfall können wir ja auf das Original ausweichen.

    AntwortenLöschen
  3. @Sarah:
    *nick* Es ist SO schade, dass durch sowas Gutes untergeht ...

    @evi:
    Ich habe schon eine Weile überlegt, aufs Original auszuweichen, aber ich finde es schade, dass nicht alle Leser das können. Und hey, man will doch dann auch wissen, wie es ausgeht!

    AntwortenLöschen
  4. Hört sich gut an, wird jedenfalls mal näher angeguckt :)

    AntwortenLöschen
  5. Das Cover ist wirklich nicht zuzuordnen, wenn man so die Beschreibung liest. Ist schade, wenn sich ein Verlag so verschätzt. Das englische Cover ist eher unauffällig, aber in diesem Fall würde ich es vorziehen.

    AntwortenLöschen
  6. @?:
    Ich kann's empfehlen ;)

    @anjasi:
    *nick*
    Aber da sieht man mal, wie wichtig Cover sind. Hat aber nichts mit dem Inhalt zu tun!

    AntwortenLöschen