Montag, 26. Oktober 2020

Last Human - Allein gegen die Galaxis - Zack Jordan

Titel: Last Human - Allein gegen die Galaxis
Autorin: Zack Jordan
Originaltitel: The Last Human - The Life Interstellar Book 1

Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453318854

Euro: 15,99
Veröffentlichungsdatum: Oktober 2020

Seiten: 544
Serie: ?

Come in: vom Verlag

 

 

 

 

Inhalt

Sarya die Tochter lebt in einem riesigen Kosmos mit einem weitreichenden Netzwerk, in dem alle Wesen einem bestimmten Rang zugeordnet sind. Alle bis auf eine Spezies: die Menschen. Einst begannen sie einen großen Krieg, dem viele zum Opfer fielen, ehe sie selbst ausgerottet wurden. Doch Sarya ist ein Mensch und muss dies stets geheim halten. Nur ihre Adoptivmutter, eine Witwe (Alienspinne), weiß um Saryas Herkunft. Sie leben auf der Watertower Station. Eines Tages taucht dort ein Kopfgeldjäger auf und enttarnt Sarya. Die junge Frau muss fliehen und das Geheimnis um ihre Existenz klären, wenn sie eine Zukunft im Universum haben will.

Meinung

Vier Jahre Arbeit stecken in Jordans Werk, wie er selbst im Nachwort verrät. Am meisten geholfen haben ihm seine beiden kleinen Töchter; der Roman liest sich nicht wie ein Jugendroman, ist aber vermutlich mehr für jüngere weibliche Leser geeignet. Am Beginn wird kurz das Alltagsleben Saryas gezeigt, die ihre wahre Natur verbergen muss. Ihre Ziehmutter, eine Art große Vogelspinne, mit ausgeprägtem Kriegersinn, der keine Schwächen duldet, sorgt sich sehr um sie. Sarya hat ihr eigenes Denken dem ihrer Mutter und deren Spezies angeglichen und muss erst noch herausfinden, was für ihre eigene steht. Nach ihrer Flucht trifft die junge Frau diverse lebende und künstliche Intelligenzen, die für einen gehörigen Lesespaß sorgen. Was erst einmal nach buntgewürfeltem Klamauk klingt, fügt sich in eine glaubhafte und abwechslungsreiche Handlung ein. Humor kommt trotz aller Ernsthaftigkeit nicht zu kurz, steht aber nie im Vordergrund. Zunächst ist es eine ans Herz gehende Mutter-Tochter-Beziehung, die für viele Dinge steht. Die Existenz des Netzwerkes, das alle Wesen in eine Art Punktesystem einordnet und Informationen entweder auf dem jeweiligen Intelligenzlevel oder gar nicht weitergibt, spielt keine untergeordnete Rolle.

Sarya ist eine sympathische Figur, die einiges durchzustehen hat und der man ihre Gedankengänge immer abnimmt. Erst im letzten Drittel wird es ein wenig abstrus, da es nicht immer einfach ist, sowohl ihr als auch der Handlung zu folgen. Jordan hat hier eine Menge philosophische Gedanken rund um eben dieses Netzwerk und den Kosmos im Allgemeinen eingebaut. Es ist ein großer Showdown und natürlich die Auflösung eines Rätsels, aber es ist eben auch ein bisschen viel und manchmal schwierig zu verfolgen.

„Last Human“ kann als in sich abgeschlossen betrachtet werden, auch wenn es im Original als ein erster Teil gekennzeichnet ist. Bis mittig fliegt nur so Seite für Seite vorbei, da es kaum möglich ist, das Buch aus der Hand zu legen. Dann schleichen sich ein paar wenige Längen ein, die schnell überlesen sind, aber ins letzte Drittel führen, das vielleicht ein bisschen zu viel wollte. In jedem Fall ist Zack Jordans Debüt aber amüsant und sehr unterhaltsam und deswegen gern empfohlen.

 

Zack Jordan studierte Kunst, Musik und Philosophie. Er arbeitete unter anderem für das Verteidigungsministerium und als Designer für Computerspiele, bevor er sich ganz dem Schreiben und der Musik widmete. Der Autor lebt mit seiner Familie in Chicago.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Es ändert sich nichts am Kommentieren, nur muss jetzt dieser lange untere Absatz dabeistehen. Ich danke allen, die mir einen Gruß dalassen!

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar, IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie unter "Datenschutz" oben unter dem Header. Wer keine Datenübertragung wünscht, hat die Möglichkeit, einen anonymisierten Kommentar zu hinterlassen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.