Samstag, 3. August 2019

Snippets - Literatur News im Juli


Schreiben:






Verlegen:



Blog und Co.:





Lesen/Ansehen:







Szene:


via FB T. Krappweis




Lesereise/Lesungen/Veranstaltungen:


Ins Auge gerückt:
Spymaster (Dragon Corsairs, Band 1) - Margaret Weis, Robert Krammes
Captain Kate Fitzmaurice was born to sail. She has made a life of her own as a privateer and smuggler. Hired by the notorious Henry Wallace, spymaster for the queen of Freya, to find a young man who claims to be the true heir to the Freyan, she begins to believe that her ship has finally come in.
But no fair wind lasts forever. Soon Kate’s checkered past will catch up to her. It will take more than just quick wits and her considerable luck if she hopes to bring herself—and her crew—through intact.

Der einheitliche Wille des gesamten Sowjetvolkes - Kir Bulytschow
Erstmals in deutscher Übersetzung: vier schwarzhumorige, satirische Erzählungen von einem der erfolgreichsten Science-Fiction-Autoren Russlands – Kir Bulytschow
Die sehr verschiedenartigen Texte dieses Bandes aus den Jahren 1987 bis 1991, ob sie nun in der Schublade auf ihre Stunde gewartet hatten wie die Titelgeschichte, oder aber zeitnah vor ihrer russischen Veröffentlichung entstanden sind, vereint der Umstand, dass sie vor der unter Gorbatschow begonnenen Politik der neuen Offenheit wohl kaum eine Chance zur Publikation gehabt hätten.
Natürlich erinnern Sie sich – sofern Sie zu Beginn der 1980er-Jahre alt genug waren – an die VERKÜNDUNG, mit der Außerirdische jeder Nation der Erde versprachen, einen von der Bevölkerung des jeweiligen Landes in freier gedanklicher Wahl ermittelten Menschen wiederauferstehen zu lassen. Und die offizielle sowjetische Verlautbarung in dieser Angelegenheit war Ihnen schon damals suspekt. Lesen Sie, was in der Sowjetunion damals wirklich geschah in der titelgebenden Novelle »Der einheitliche Wille des gesamten Sowjetvolkes«. Außerdem enthalten: »Der Tod im Stockwerk tiefer«, »Der freie Tyrann«, »Der alte Iwanow«
Ein Muss für alle Liebhaber der Strugatzki-Brüder und der russischen Literatur im Allgemeinen.

Eines Menschen Herz – William Boyd
Logan Mountstuart ist Schriftsteller, Kunsthändler, Spion: Anfang Zwanzig brilliert er mit einer Shelley-Biographie, heiratet eine adlige Lady, trifft auf Berühmtheiten wie Evelyn Waugh (der ihn auf einer Party küsst!) und Virginia Woolf (die Zicke!). Er lernt in Paris Hemingway und Picasso kennen und kauft Gemälde von unbekannten Künstlern namens Paul Klee und Juan Gris. In Form von Tagebucheinträgen ist Eines Menschen Herz hochspannend und abenteuerlich komponiert von William Boyd, einem der brillantesten englischen Romanciers.



Kommentare:

  1. Danke für die Verlinkung! :-)

    Der Artikel zu #wikifueralle ist einfach gut. Hatte die Diskussion mal wieder auf Twitter verfolgt und sehr gestaunt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne. Lässt sich dieser Tage eine Menge interessanter Dinge finden. Wenn ich nur immer die Zeit hätte, alle aufzufinden und auszuwerten ...

      Löschen

Es ändert sich nichts am Kommentieren, nur muss jetzt dieser lange untere Absatz dabeistehen. Ich danke allen, die mir einen Gruß dalassen!

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar, IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie unter "Datenschutz" oben unter dem Header. Wer keine Datenübertragung wünscht, hat die Möglichkeit, einen anonymisierten Kommentar zu hinterlassen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.