Donnerstag, 13. September 2018

(Autorenplausch) Michelle Reiter: In den Fesseln von Bermuda

Titel: In den Fesseln von Bermuda
Autorin: Michelle Reiter
Originaltitel, 420 Seiten
ISBN: 978-3752839210
Euro: 12,99














Michelle Reiter ist eine ganz gewöhnliche Frau, die seit ihrer Jugend davon träumte, Buchautorin zu werden. Sie schrieb bereits Geschichten, aber kein Verlag wollte diese veröffentlichen. Betrübt fügte sie sich ihrem Schicksal und begann als Buchhalterin zu arbeiten. Trotz des eintönigen Alltags schien der Drang Geschichten zu schreiben, sie nie ganz loszulassen. Eines Tages, vertieft in die Arbeit, nahm in ihrem Kopf eine neue Idee Gestalt an. Leider aber handelte es sich lediglich um ein Durcheinander von Gedanken. Als sie schließlich versuchte diese niederzuschreiben, war sie dazu nicht in der Lage. Es schien, dass Michelle die Schreibblockade, die sie seit den Enttäuschungen hatte, nicht überwinden konnte. Dennoch ließ sie die Idee nicht zur Ruhe kommen. Schließlich unternahm sie genau das, was die Protagonistin in ihrer Geschichte tat, in der Hoffnung, die verlorene Muse wieder zu finden. So kam es, dass Michelle im Flugzeug nach Kuba saß. Als sie das Bermudadreieck überflog, geschah das Unfassbare und genau wie in ihrem Hirngespinst stürzte das Flugzeug ab. Sie überlebte den Absturz scheinbar als Einzige und trieb verschollen im Meer. Dem sicheren Tod geweiht, rettete sie ein mysteriöser Mann namens Leandro, der gleichermaßen ihr Retter und Henker zu sein scheint. Es sah so aus, als ob sie in einer anderen Welt gelandet sein musste. Auch dieses Geschehnis stimmte mit ihrer Geschichte überein, doch an dieser Stelle endete ihr Hirngespinst. Wie würde es weiter gehen und wie sollte sie in der fremden Welt überleben, die sie nun gefangen hielt? Entstammte die Idee ihrem Geist, aus dem Mythos Bermuda oder war es ihr bestimmt, hier zu landen und sie hatte all das in einer Art Vision gesehen?
Im Angesicht eines nahenden Krieges muss Michelle erkennen, das Leandro bereit ist, jeden zu töten, der sein Volk zu bespitzeln versucht. Ihr bleibt nur eine Chance, um zu Überleben: Sie muss Leandros Vertrauen gewinnen und ihm beweisen, dass ihr Zusammentreffen das Schicksal seines Volkes wenden kann.
Michelle schlitterte in eine Welt die von Gewalt, Skrupellosigkeit, Hass und Eifersucht beherrscht wird, doch völlig unerwartet findet sie dort auch Liebe und Freundschaft. Wird sie es schaffen, allen Gefahren zum Trotz zu Überleben?

Kommentare:

  1. Hoi, Daniela.
    In der Realität erträumter Geschichten würde die Träumerin, nach vollbrachtem Abenteuer, aus dem Schlaf erwachen. Eine Melange aus Barbarella, Wonder Woman & dem Königreich Wakanda. Denke ich.

    bonté

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..."A smile is the honour through delight."
      (Samaire O'Boinor)
      Und wie mir auffiel, ein neu eingeräumter Header!

      bonté

      Löschen

Es ändert sich nichts am Kommentieren, nur muss jetzt dieser lange untere Absatz dabeistehen. Ich danke allen, die mir einen Gruß dalassen!

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar, IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie unter "Datenschutz" oben unter dem Header. Wer keine Datenübertragung wünscht, hat die Möglichkeit, einen anonymisierten Kommentar zu hinterlassen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.