Samstag, 4. Oktober 2014

Snippets - Literatur News im September


Schreiben:


How Best-Selling Writers Sabotage Themselves (and How to Learn from Their Mistakes)
via FB A. Alexander

Leseempfehlungen bei Nija. Z.B. "Warum ein Lektor einfach nur das beste für ein Manuskript will und keinen, aber auch gar keinen Grund hat, ihm zu schaden." von Kelly McCullogh

Börsenblatt Spezial Kinder & Jugendbuch: "Wie viel verdient der Autor?"

Bis 31.10.14
Wir suchen Manuskripte im Bereich: Thriller und Historie.
Thriller: Hier dürfen sich die Kreaturen der Nacht ausleben. Schocken bis die Adern gefrieren.
ANNO DOMINI: Das Abenteuer wartet auf Euch. Alte Burgen, Piraten auf hoher See und uralte Legenden sind hier zu Hause.
Tatort: Leiche im Park oder Wirtschaftsspionage? Dann seid ihr hier richtig


Lesen/Ansehen:

“Der finnische Krimi ist im Grunde sehr demokratisch.”



Zufallsfund: Neuer Karl May Roman

Seth Grahame-Smiths "Stolz und Vorurteil und Zombies" wird nun doch abgedreht und kann schon nächstes Jahr ins Kino kommen



Interviews:

Interview mit Autor Markus Zusak über die Verfilmung von "Die Bücherdiebin"





Szene:

Finish publisher Outi Mäkinen talks about their top titles and her country's book market in general

Translations' success and the book market - Is there a grand strategy for bestsellers?


Frankreich als Gastland der Frankfurter Buchmesse 2017 ist sehr willkommen. Die Einladung an das französische Kulturministerium blieb bisher aber unbeantwortet - zum Ärgernis der Literaturszene.


Bücherpreise steigen stärker als Inflationsrate




Aus dem Atlantis-Verlag-Newsletter: "Die National Book Foundation, die mit dem National Book Award einen der renommiertesten Literatur-Preise der USA vergibt, hat heute mitgeteilt, dass Ursula K. Le Guin mit der Medal for Distinguished Contribution to American Letters geehrt wird, dem Sonderpreis der Organisation für ein Lebenswerk.
Übergeben wird der Preis, der mit 10.000 US-Dollar dotiert ist, am 19. November in New York von Neil Gaiman."



Lesereise/Lesungen/Veranstaltungen:

"An alle Berliner in meiner TL: @KaiMeyer liest am 19.11. um 20 Uhr in der Otherland Buchhandlung aus #DieSeitenderWelt ;)"
via Twitter Stephie2309

Piper Verlag: Buchmesse: Halle 3.0, Stand A87
"Am Samstag, den 11.10. lesen Thomas Finn, Wolfgang Hohlbein und Michael Peinkofer aus ihren neuen Büchern auf der »Open Stage« in der Agora.
Anschließend, um 13.00 Uhr, findet am Piper Stand ein Gipfeltreffen der deutschsprachigen Fantasy statt: Thomas Finn, Wolfgang Hohlbein, Michael Peinkofer und Markus Heitz signieren ihre Bücher."
Michael Peinkofer: Auf der Frankfurter Buchmesse von Donnerstag, 9.10. bis Samstag, 11.10.

Verlag Razamba: Frankfurter Buchmesse Stand 3.1 F 24
"anbei sende ich Ihnen / euch eine Einladung zum Empfang Kreativwirtschaft
Rheinland-Pfalz am Freitag, 10. Oktober um 17 Uhr auf der Frankfurter
Buchmesse und bitte um freundliche Beachtung.
Und wenn Sie auch am Freitag Mittag an Ort und Stelle sein können: Um 13
Uhr lese ich sprachspielerische Texte unter dem Motto "Bassist verhexte
Mandrill" (Frankfurter Buchmesse, Podium Rheinland-Pfalz 3.1 F 38).
Weitere Veranstaltungen des Verlags Razamba auf der Buchmesse:
Nasrin Siege - Die Spur des Elefanten
Astrid van Nahl und Bernhard Hubner (Alliteratus.com) zeigen Bilder aus
Afrika und sprechen über Nasrin Siege und ihr neues Buch.
Mittwoch, 8.10.2014, 15:00 Uhr
Martin Ebbertz - Glück und Pech eines Schriftstellers
Anknüpfend an sein Kinderbuch „Glück und Pech eines Brustschwimmers“
erzählt Martin Ebbertz die kuriose, merkwürdige und auf jeden Fall
unterhaltsame Geschichte, wie ein Autor zum Verleger wurde.
Samstag, 11.10.2014, 16:00 Uhr"

Bastei Lübbe: Stand C83 in Halle 3.0
" Offene Bloggertreffen:
Samstag, 11.10.
15-17 Uhr
mit Anne Weiss & Stefan Bonner („Beta-Männchen“)
Die Bestseller-Autoren von „Generation Doof“ legen mit ihrem neuen Sachbuch „Betamännchen“ erschütternde, aber auch urkomische Wahrheiten über den modernen Mann vor. Auf der Messe erzählen sie euch gerne von ihrem Leben als und mit Betamännchen.
Stand C83, Halle 3.0
Sonntag, 12.10.
14-16 Uhr
mit Richard Dübelll („Zorn des Himmels“)
Richard Dübell stellt euch seinen neuen historischen Roman „Zorn des Himmels“ vor – ein packender Roman über das verheerendste Hochwasser der deutschen Geschichte.
Stand C83, Halle 3.0"

Verlag Friedrich Oetinger GmbH:
"Besuchen Sie uns in Halle 3.0, Stand F 125 und freuen Sie sich auf einen bunten Reigen an Veranstaltungen! Unter anderen werden Dagmar Chidolue, Prof. Dietrich Grönemeyer und Sabine Ludwig ihre neuesten Titel präsentieren."

MIRA-Verlag:
"Unseren Messestand finden Sie in Halle 3.0, E43.
Neben unseren Verlagsmitarbeitern heißen Sie in diesem Jahr unsere Autorinnen Susanne Schomann, Anna Gold, Ulrike Schweikert, Laura Wulff, Tanja Noy, Cordula Hamann und Käthe Lachmann herzlich willkommen an unserem Stand!"

Im Theater an der Parkaue in Berlin:
Andreas Steinhöfel am Do, 06.11.14, 17 Uhr liest aus "Anders"
Cornelia Funke und Rainer Strecker am 29.11.14 um 16 Uhr lesen aus "Reckless-Teuflisches Silber" (Buchpremiere)
Kirsten Boie am Sa 06.12.14 um 16 Uhr liest aus "Leinen los, Seeräuber-Moses"
u.v.m.


Ins Auge gerückt:

Die Neuerfindung der Natur: Primaten, Cyborgs und Frauen - Donna Haraway
Mit diesem Buch, das den Untertitel „Primaten, Cyborgs und Frauen“ trägt, will eine Gruppe von Wissenschaftlerlnnen einem deutschen Lesepublikum die Arbeiten der amerikanischen Wissenschaftsforscherin und Biologin Donna Haraway vorstellen.1 Der Band versammelt vier ausgewählte Essays aus den Jahren 1985–1989 und wird ergänzt um ein Interview mit der Autorin aus dem Jahre 1993. Das Interview wurde im Anschluss an den Kongress „Geschlechterdifferenz und Naturkonzepte in der Moderne“, der vom Hamburger Institut für Sozialforschung veranstaltet worden war, geführt. Als Rahmen für das Buch fungiert eine gemein- sam formulierte Einleitung, in der Carmen Hammer und Immanuel Stieß eine theo- retische Einordnung von Haraways Arbeiten vornehmen.
Der Titel, der neugierig machte, einige Meinungen zum Buch und sonst schlicht Berufskrankheit.

Ein Lied für den König - Rebecca Tingle
Nach dem Tod von Wyns Mutter, der Herrscherin von Mercia, will Wyns Onkel König Edward sie möglichst schnell mit einem seiner Verbündeten verheiraten. Wyn beschließt zu fliehen, verkleidet sich als Junge und gibt sich als Sänger und Geschichtenerzähler aus. Dann bringt der Zufall sie mit Northumbriens jungem König Wilfrid zusammen, der den vermeintlichen Sänger bei sich aufnimmt. Die zwei werden Freunde, doch Wil hat Pläne, ihren Onkel in einen Krieg zu zwingen. Wyn steht vor einer schweren Entscheidung: Soll sie Wil helfen und ihrem Herzen folgen, oder im Sinne ihrer königlichen Erziehung handeln?
Nachdem ich ein Geburtstagsgeschenk für ein Mädchen im Freundeskreis suchte, musste ich feststellen, dass geeignete Literatur nicht wirklich leicht zu finden ist. Darum probiere ich nun selbst mal das ein oder andere aus und das obige Buch scheint bisher alle Kriterien zu erfüllen.

The Dedalus Book of Finnish Fantasy - Johanna Sinisalo
The latest volume in the Dedalus European fantasy series, this anthology of short stories includes a wide range of texts covering the period from nineteenth century until today. The richness and diversity of the stories reflects the long tradition of fantasy in Finnish literature, ranging from the classics to experimental literature, from satire to horror. This is the first collection of Finnish short stories of its kind and almost all are translated into English for the first time.
Nachdem ich nun schon einige finnische Weird-Autoren gelesen habe, bin ich echt angefixt und will mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen