Dienstag, 11. Mai 2021

(Altvorderen) Der silberne Falke – Mary Gentle

 

Altvordere bezeichnet alle Vorfahren, die den noch Lebenden vorausgingen.

 

Bereits 1990 erschien dieser bisher leider nur wenig beachtete Roman aus der Feder einer bekannten Autorin.

 

Als Holly die fremdartige Silbermünze aufhebt, die im Rinnstein glitzert, verändert sich ihr ganzes Leben. Die Münze, mit einem Falkenkopf auf der einen Seite und einem grimmigen Frauengesicht auf der anderen Seite, ist offenbar wertvoll; doch als Holly sie am nächsten Morgen ihrer Freundin Chris zeigen will, zerfällt die Münze in ihren Fingern zu silbernem Staub …

Kommentare:

  1. Ich muss gestehen, dass mir nicht nur der Titel unbekannt ist, sondern ich auch von der Autorin noch nie etwas gehört habe. Leider ist der Roman wie so viele ältere Fantasybücher nur noch gebraucht erhältlich, aber ich habe gerade festgestellt, dass es ihn auf Englisch als ebook gibt. Im Original ist er übrigens schon 1977 erschienen, der hat also anscheinend eine ganze Weile auf die deutsche Übersetzung gewartet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der Autorin habe ich (vor Jahren) schon einiges gehört, aber leider nie etwas von ihr gelesen. Hoffentlich kann ich das bald mal ändern. :) Von diesem Roman war eine Freundin von mir sehr begeistert.

      Löschen

Es ändert sich nichts am Kommentieren, nur muss jetzt dieser lange untere Absatz dabeistehen. Ich danke allen, die mir einen Gruß dalassen!

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar, IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie unter "Datenschutz" oben unter dem Header. Wer keine Datenübertragung wünscht, hat die Möglichkeit, einen anonymisierten Kommentar zu hinterlassen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.