Dienstag, 10. April 2018

Kommando - Rachel Bach

Titel: Kommando
Autorin: Rachel Bach
Originaltitel: Heaven's Queen
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453318915
Euro: 9,99
Veröffentlichungsdatum: November 2017
Seiten: 512
Serie: Die Paradox-Saga 03
Come in: Kauf









Inhalt

Deviana Morris ist auf der Flucht, nachdem es ihr gelungen ist, das Geheimnis um die mysteriösen Töchter aufzuklären. Obwohl deren Betreuer wissen, dass es Unrecht ist, was sie den Mädchen antun, nehmen sie dies für das Wohl des Universums in Kauf. Devi jedoch beschließt zusammen mit der Schöpferin, der Sache ein Ende zu setzen. Dabei läuft ihr aber die Zeit davon. Nicht nur, dass ihr gefährliche Gegner auf den Fersen sind, sie muss sich auch mit ihrer fortschreitenden Krankheit auseinandersetzen. Doch die junge Frau nimmt den Kampf auf. Gut, dass ihr Rupert Charkow zur Seite steht.


Meinung

"Kommando" ist der dritte Teil einer in sich abgeschlossenen Trilogie, die in Folge gelesen werden sollte, denn auch hier setzt wie beim Vorgänger die Handlung nahtlos an. Es empfiehlt sich, alle drei Bände anzuschaffen und erst dann mit dem Lesen zu beginnen, denn größere Pausen dazwischen verkraftet die Handlung nur schwer.
Vermutlich war die Geschichte als fortlaufend geplant und ist nur in mehrere Bücher aufgeteilt worden. Das würde erklären, weshalb auch hier anfänglich Durchhaltevermögen gefragt ist. Die Story ist stark an der Beziehung zwischen Devi und Charkow orientiert und daran wird sich auch bis zuletzt nichts ändern. Man muss es mögen. Leider begegnet Deviana zunächst auch einem alten Freund, der ihr zudem seine Liebe gesteht, für den sie jedoch keine netten oder höflichen Worte übrig hat und ihn am Ende noch reinlegen wird. Es folgen endlose Schleifen von ihr und dem Herzblatt, wer wen wie sehr liebt und warum - bis die Autorin dann doch wieder zur eigentlichen Geschichte rund um die geheimnisvollen Töchter zurückfindet. Ab hier ist eine sehr lesenswerte und spannende Handlung garantiert, die kaum zur Seite zu legen ist. Gegen Ende wird es noch einmal etwas kitschig, bis alles in einem großen Showdown-Happy End ausläuft.
Insgesamt ist der dritte Band leider der schwächste geworden, aber die Autorin hat eine spannungsreiche Story angelegt, die mehr wie eine Serie aus dem Abendprogramm, also nicht sehr anspruchsvoll, aber unterhaltsam, daherkommt. Anfangs noch etwas bunter und detailreicher hat das Geschehen sich schnell auf eine Zielgruppe festgelegt und es mit dieser vielleicht im dritten Buch ein wenig übertrieben. Dennoch habe ich alle drei Bücher sehr gern gelesen und würde auch zu weiteren Werken von Rachel Bach greifen.
Deviana Morris ist eine sympathische junge Frau, die tatkräftig zupacken kann und sich weder von Muskeln, noch von Zaster blenden lässt und sich auch schon mal ihre eigenen Regeln macht - zur Not eben gegen das gesamte Universum. Ein Wiedersehen mit der Crew der Glorreicher Narr gibt es leider nur bedingt. Der von der Autorin geschaffene Kosmos lässt noch weitere Geschichten, vielleicht mit neuen Charakteren zu.
Rachel Bach hat mit "Kommendo" einen teilweise überreizten Abschlussband geschrieben, der im Stil des Popcorn-Kinos daherkommt, aber leider nur in Verbindung mit seinen beiden Vorgängern zu überzeugen vermag. Alles in allem eine ansprechende und packende Trilogie, die jedoch nicht jedem Leser gefallen wird.


Paradox-Trilogie:
1. Fortune's Pawn (Sternenschiff)
2. Honor's Knight (Söldnerehre)
3. Heaven's Queen (Kommando)


Rachel Bach, das Pseudonym von Rachel Aaron, wuchs in Atlanta auf und wollte schon früh Schriftstellerin werden. Sie entschied sich für das Schreiben, und lebt mit ihrem Sohn, ihrem Mann, ihrem Hund und einer von Büchern berstenden Bibliothek zurzeit in Athen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen