Samstag, 16. Januar 2016

(Altvorderen) Der goldene Hain - Nancy Kress

Altvordere bezeichnet alle Vorfahren, die den noch Lebenden vorausgingen.

1985 erstmals in Deutsch erschienen, ein Jahr zuvor im englischsprachigen Original.


Und dieser goldene Hain war der Mittelpunkt der Insel, auf der Jaen und seine Schwester Arachne lebten. Alle Bewohner der Insel zogen ihre Kraft aus der Aura des Hains. Die Spinnen, die dort in ihrem Stein lebten, sponnen auch jenes begehrte goldene Tuch, das der Insel ihren Reichtum sicherte. Da begann der Hain zu sterben, die Spinne ließen ihre Arbeit und wurden giftig, die Insel verkam langsam aber sicher, Krieg und Haß kamen zu neuem Einfluß ...

Kommentare:

  1. Hi!

    Ich kenne ja schon viel alte Fantasy. Das liegt vor allem daran, dass ich als Schüler und Student viel in einem Fatasy-/SciFi-Antiquariat gekauft habe. Die alten Werke, die du hier vorsellt, kenne ich meistens trotzdem nicht. So auch heute.

    LG,
    André

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und ist das nun gut oder schlecht? ;-)
      Nancy Kress sollte man eigentlich kennen, ein so unbekannter Name ist das nämlich nicht.

      Löschen

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar, IP-Adresse und Zeitstempel Ihres Kommentars. Sie können Ihre Kommentare später jederzeit wieder löschen. Detaillierte Informationen finden Sie unter "Datenschutz" oben unter dem Header. Wer keine Datenübertragung wünscht, hat die Möglichkeit, einen anonymisierten Kommentar zu hinterlassen. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.