Dienstag, 1. Dezember 2015

Ausblick auf den Blog im Dezember

Das war der November
Chriz Wagner war so freundlich, im Autorenplausch etwas zu seiner Reihe "Die Ewigen" zu erzählen. Es wird eine große Star Wars Ausstellung in der Galeries Lafayette Berlin geben, die sich jeder Berliner oder Berlinbesucher ansehen kann.
Eine Neuerfindung aus Übersee: Malbücher für Erwachsene - und Nerds.


Rezensiert:



Das war das Postfach im November
Frank Fabian ist ein Verlagsautor, der bereits mehrfach erfolgreich verlegt wurde und seit geraumer Zeit verlagsunabhängig als Autor agiert und eigenständig bisher nur über Amazon veröffentlichte. Inzwischen ist er auch bei Tolino. Aber wie machen wir nun Werbung für das Buch, fragen wir uns? Im Folgenden noch ein paar Punkte zur "Mätresse":
Neuerscheinung +++ Für Genießer von Historischen Romanen und Liebesromanen +++ Ein farbenprächtiges historisches Abenteuer, voller Sinnlichkeit und - Erotik! +++
Man schreibt das Jahr 1494, im Jahre des Herrn. Nirgendwo ist die Welt aufregender, bunter und gefährlicher als in Mailand. Hier herrscht gerade Herzog Ludovico, ein Haudegen aus dem Geschlecht der Sforza. Mit ihm herrscht indirekt eine höchst einflussreiche Mätresse, die in der „Kunst der Liebe“ bewandert ist wie niemand sonst.
Der Thron des Herzogs wackelt jedoch, denn zahlreiche Machthaber schielen nach dem reichen Mailand…unter anderem der Papst in Rom und der König von Frankreich.
Niemand geringerer als Leonardo da Vinci, der Hofmaler und Festungsbaumeister Ludovicos, steht inmitten dieses Mächtepokers, sowie die in allen Liebes-Finten und -Finessen bewanderte Mätresse des Herzogs. Beide suchen Ludovico zu schützen.
Aber einem französischen Spitzel gelingt es, sich bis in die höchsten Kreise in Mailand einzuschleichen. Es stellt sich die Frage: Kann der Spion rechtzeitig enttarnt werden? Und: Welch dubiose Rolle spielen zwei andere erotisch hoch begabte Liebesdienerinnen? Und schließlich: Ist es möglich, den Überfall der Franzosen im letzten Augenblick zu verhindern?

"Von Liebe und anderen Abschieden" ist nach diversen Drehbüchern, Sachbüchern und zwei Romanen der erste Erzählband von Dorothea Neukirchen. Diesmal geht es um Liebe in den unterschiedlichsten Facetten:
Von Liebe und anderen Abschieden
15 Geschichten rund um die Liebe – mal ironisch, mal melancholisch, mal heiter, 15 Episoden voller Leben von Dorothea Neukirchen.
Dorothea Neukirchen erzählt in ihrem neuesten Buch Geschichten Von Liebe und anderen Abschieden. Entstanden sind 15 Episoden von flüchtigen und bleibenden Begegnungen, von Flirt, Betrug, Dreiecks- und Ehegeschichten. Geschichten, die man zu kennen glaubt, so aber noch nicht gelesen hat.
Die erfahrene Regisseurin, Drehbuchautorin, Schriftstellerin und Schauspielerin weiß, wie man eine Story dramaturgisch spannend erzählt: In Der Designeranzug verrät eine bunte Krawatte die Affäre eines Ehemanns und Ein Tanz endet anders als vermutet.
Von Liebe und anderen Abschieden ist ein Buch für, wie es die Autorin formuliert: „Alle, die beim Lesen nicht in eine Fantasywelt abdriften, sondern der eigenen Welt neu begegnen wollen. Also Männer und Frauen, die sich am Leben abarbeiten, und es zwischendurch mal aus unterhaltsamem Abstand betrachten möchten“.
Inspirationen für ihre Erzählungen bieten Dorothea Neukirchen das Leben, ihr eigenes Leben, beobachtetes Leben und manchmal auch Orte, wie das Mahnmal bei Meersburg. Sie beherrscht unterschiedlichste Sprachfacetten, mal kommen ihre Geschichten leicht und humorvoll daher, mal direkt und unverblümt, aber immer mit Tiefe.
Ein wunderbares Buch, nicht nur für Liebhaber melancholischer Unterhaltung.
Dorothea Neukirchen kam über London, Berlin und Köln an den Bodensee. Schauspielerin, Regisseurin, TV-Moderatorin und Coach sind Facetten ihrer beruflichen Laufbahn. Als Autorin schrieb sie viele Drehbücher für Film und Fernsehen (ARD, ZDF,NDR WDR, SFB, ARTE), unter anderem die Kinokomödie Dabbel Trabbel mit Gudrun Landgrebe, den Prozess des Sokrates, den Vierteiler Kinder Küche Karriere, den Krimi Und die Toten lässt man ruhen mit Joachim Krol, alles Filme, bei denen sie auch Regie führte. Neukirchen schrieb Hörfunkfeatures, veröffentlichte das Schauspiel-Lehrwerk „Vor der Kamera“ sowie die beiden Romane „Sinkflug“ und „Eine Winteraffäre“. Dorothea Neukirchen lebt heute in Friedrichshafen am Bodensee.

Über „Blutige Launen“, Verlag Tredition, 476 Seiten,
Bei einer Theateraufführung ihrer Schule fällt Pias schauspielerisches Talent auf. Sie erhält die Möglichkeit, eine Ausbildung an einer renommierten Schauspielschule zu absolvieren. Schon sehr früh bemerkt sie etwas Unheimliches an sich, das zu einer zunehmenden Bedrohung für sie wird: Ohne Vorwarnung verliert sie öfter für einige Zeit das Gedächtnis. Das führt bald zu großen Problemen sowohl in ihrem Privatleben als auch in ihrem Beruf als Theaterschauspielerin. So ist sie gezwungen, sich immer wieder etwas Neues auszudenken, um diesen Zustand vor ihrem Umfeld zu verbergen. Dabei macht sie auch vor spektakulären Aktionen nicht halt. Es ist ein Leben auf der Kippe.

Umfrage: (...)uns interessiert, welche Erfahrungen Sie als Blogger tagtäglich machen. Als Teil des internationalen xyz-Netzwerkes arbeitet xyz am Blogbarometer 2015 mit. In diesem Rahmen möchten wir ein möglichst lebensechtes Bild von der deutschen Bloggerlandschaft zeichnen.
Dazu würde sehr beitragen, wenn Sie sich an unserer Umfrage beteiligen. In dieser interessiert uns beispielsweise, wie Sie sich selbst in Ihrer Rolle als Blogger sehen oder wie Sie auf die Anfragen von Unternehmen reagieren. Insgesamt besteht die Umfrage aus 15 Fragen. Ihre Antworten werden vom System anonymisiert, so dass keine direkten Rückschlüsse auf Sie möglich sind.
- Klingt schlimmer als es ist. Fünfzehn sehr, sehr unscheinbare Fragen mit stets vorgefertigten Antworten zum anklicken. Auf meinen Hinweis, dass bei der Auswahl an Blogs (z.B. Beauty, Essen/Trinken) keine Literatur-/Bücherblogs gelistet seien und die meisten Antworten nicht zu diesen passen würden, man das allerdings auch nirgendwo vermerken, sondern schlicht aus den Antworten wählen könne, hieß es:
(...)vielen Dank für Ihr Feedback, das wir zukünftig beachten werden. Die Umfrage wird von mehreren Partnern parallel in Ländern in Europa, Amerika, Asien und Australien durchgeführt. Die Fragen und insbesondere die Antwortoptionen stellen meist einen Kompromiss unterschiedlicher Auffassungen dar, weshalb sie nicht immer ganz unseren Vorstellungen im deutschsprachigen Raum entsprechen. Wir arbeiten aber daran, sie immer besser zu machen.

Das „Alphabet des selbstbestimmten Lebens“ von Anja Förster und Dr. Peter Kreuz ist ein Bilderbuch für Erwachsene. Eine Anstiftung zum selbstbestimmten Leben. Ein Mutmacher, ausgetrampelte Pfade zu verlassen und den eigenen Weg zu entdecken. Und eine Liebeserklärung an alle Menschen, die etwas bewegen wollen – in ihrem Leben und in ihrem Umfeld.
Förster und Kreuz beleuchten in ihrem neuen Buch anhand von 29 Buchstaben – von A bis Ü – die Prinzipien, die im Leben und bei der Arbeit den Unterschied machen. Illustriert mit wunderbaren Zeichnungen des Creative Designers Andros Link.
Im „Alphabet des selbstbestimmten Lebens“ steht zum Beispiel B für Bedeutsam. Viele Menschen wählen oft mehr statt bedeutsam. Bedeutsames entsteht aber nicht durch eine größere Menge von etwas, nicht durch höher, schneller, größer, stärker. Sondern durch die ehrliche Antwort auf die Frage: „Welche Dinge sind es wert, getan zu werden?“ Nur wenn etwas Bedeutung für uns hat, gehen wir an die Grenzen dessen, was möglich ist. Nur dann wagen wir Neues und entwickeln uns weiter, davon sind die beiden Managementvordenker zutiefst überzeugt.
M steht für sie für Müll: Konsum-Müll, Bekanntschafts-Müll, News-Müll oder auch Nahrungsmüll. Förster und Kreuz empfehlen ihren Lesern auf einer „Not-to-do-Liste“ alles zu sammeln, was wertvolle Energie raubt. Denn unsere Entscheidung, was wir nicht tun, ist mindestens genauso wichtig wie die Entscheidung, was wir tun.
Dieser etwas andere Motivations-Ratgeber endet nicht bei Z, sondern mit Ü wie Über. Über-zogen. Über-dreht. Über-trieben. All dies sollte man nicht an sich heranlassen. Nichts kann „über“ sein, wenn es das eigene Ziel ist. In welcher Liga ein Mensch spielt, hängt davon ab, welche Ziele er sich setzt. Denn laue Ziele führen ins Mittelmaß. Und Mittelmaß ist lausig.
Ein alles, außer gewöhnliches Buch – und anders als alle vorherigen Titel von Förster und Kreuz. Und ein inspirierendes Geschenk sowohl für die treuen Fans wie auch für diejenigen, die noch kein Buch der beiden Erfolgsautoren gelesen haben.

Das Omega-Korps - Die Æterna-Akten 1
Urban Fantasy zwischen Gaslicht und Spionagethriller.
Leanna Renee Hieber ist die angesagte Autorin einer neuen Generation.
Es ist die Zeit Königin Victorias.
Amerika reagiert auf das Attentat auf Lincoln mit der Gründung einer geheimen Gruppe, Æterna, die versucht, dem Präsidenten Unsterblichkeit zu verleihen. Dazu braucht es sowohl Forscher als auch Theologen, Magier und Philosophen. Unmittelbar vor einem großen Durchbruch aber löscht jemand die Gruppe aus.
Clara Templeton, Gründungsmitglied von Æterna, hat Schuldgefühle ob der Todesfälle. Sie befürchtet, dass andere Æternas Pfad beschreiten und dasselbe Schicksal erleiden könnten.
In England beauftragt die Königin Harold Spire, die Æterna-Verbindung zu beschaffen. Der Zweifler Spire, der jetzt ein Team von Hellsehern, Assassinen und Trickbetrügern anführt, soll dafür seine Untersuchung von Leichenräuberei, Folter und Kindermord durch wohlhabende adlige Mitglieder der Londoner Gesellschaft aufgeben. Er findet Unterstützung bei Rose Everhart, Meisterin der Codes und Geheimschriften, deren Wissen über Gesellschaft und Politik sich bei den schwierigen Ermittlungen als extrem nützlich erweist.
Spionage und Gegenspionage, Verrat und Heimsuchungen, Intrigen und die unerwarteten Resultate der Kombination neuer Technologien mit uralten Mächten führen die Briten und Amerikaner auf einen Kollisionskurs, doch niemand ahnt, dass sich bereits ein noch viel größeres Unheil über ihren Köpfen zusammenbraut.

Verleihung des 3. Deutschen Lesepreises am 25. November 2015 in Berlin
Diesmal mit prominenter Unterstützung durch Staatsministerin Monika Grütters, Alexandra Kamp, Dennenesch Zoudé und Dr. Florian Langenscheidt.
(...)

„glück.tage“ in Kufstein
In der Sehnsucht nach unserem ganz persönlichen GLÜCK sind alle Menschen dieser Welt eins. Aber es gibt unterschiedlichste Definitionen für das GLÜCK, und unzählbar viele Wege dorthin…
Die glück.tage 2016, die von 25. bis 29. Mai in der Region Kufstein stattfinden werden, bieten einen ebenso vielschichtigen wie forschend-kritischen Blick auf dieses universelle Lebensthema – und bilden ein hochkarätig besetztes und bislang einzigartiges Festival für Philosophie, Literatur, Natur und Genuss, das künftig jedes Jahr stattfinden wird.

Star Wars Fan-Artikel bei Kaufland
Neckarsulm, 16. November 2015 – Das Warten für alle Star Wars Fans hat ein Ende: Am 17. Dezember kommt die aktuelle Episode VII Star Wars „Das Erwachen der Macht“ in die Kinos. Um die Star Wars Fans auf dieses galaktische Ereignis einzustimmen, bietet Kaufland ab Montag, 23. November bundesweit in allen Filialen ein umfangreiches Angebot an Fan-Artikeln, darunter Bettwäsche, Decken, Kissen, Oberbekleidung für Jungs und Männer, Wäsche, Pyjamas, Socken, Schreibwaren, USB-Sticks, Spielwaren und vieles mehr. Teilweise wurden die Fan-Artikel eigens für Kaufland gestaltet. Auch im Bereich Lebensmittel finden sich viele verschiedene Artikel, die auf Star Wars abgestimmt sind, beispielsweise Popcorn und Cracker sowie Mineralwasser von Volvic in der limitierten Star Wars Designflasche.
Zudem findet in 20 ausgewählten Kaufland-Filialen ein Fotoevent statt. Es wird eine hochwertige 3D-Stormtrooper Figur vor einer 2.20 m x 2.00 m großen Fotowand in Star Wars Optik platziert und die Fans haben die Möglichkeit sich selbst mit dem Stormtrooper zu fotografieren. Mehr Informationen ab 23. November auf https://www.facebook.com/pages/Kaufland. Darüber hinaus wird ein Gewinnspiel durchgeführt bei dem es attraktive Preise zu gewinnen gibt. Erster Preis: eine Reise nach London zur Star Wars Celebration (http://www.starwarscelebration.com), ein Besuch bei Madame Tussauds und ein Gutschein im Wert von £100 für Disney Store. Zweiter Preis: ein handsigniertes Bild des offiziellen Panini Star Wars Zeichners Ingo Römling. Dritter bis zehnter Preis: ein Star Wars Fan-Paket im Wert von 50 Euro. Nähere Informationen unter http://www.kaufland.de\gewinnspiele und im „TIP der Woche“. Neben Deutschland führt Kaufland die Werbeaktivitäten zum Star Wars Event auch in Filialen der Länder Tschechien, Polen, Kroatien, Bulgarien, Slowakei und Rumänien durch.
Die Kaufland-Gruppe betreibt bundesweit über 640 Lebensmittelfachmärkte. Sie hat ihren Sitz in Neckarsulm, Baden-Württemberg. Kaufland ist zum dritten Mal in Folge „Händler des Jahres“. In der Kategorie belegte das Unternehmen den ersten Platz. Das Unternehmen punktete insbesondere beim Preis-Leistungs-Verhältnis und Sortiment sowie bei Aktionen und Angeboten.

Der digitale Lesezirkel für Hotelgäste
sharemagazines ist ein weiterer nachhaltiger Partner der GreenLine Hotels geworden. Gestartet wurde bereits im Schlosshotel Blankenburg im Harz. Hier können die Gäste mit einem freien Zugang auf über 100 Tageszeitungen und Magazine während ihres Aufenthalts zugreifen.
„Das Angebot ist nicht nur sehr en vogue, sondern passt auch zu uns in Sachen Nachhaltigkeit. Die Gäste sind von dem Angebot begeistert.“, sagt Martin Brandenburg, der das schöne Schlosshotel im Harz verantwortet.
Die jungen Gründer, Jan van Ahrens und Oliver Krause wollen mit ihrem Angebot die deutsche Hotellerie erobern. „Alle großen Verlage sind dabei“ sagt Jan van Ahrens ganz stolz. „von Axel Springer über Bauer, Gruner + Jahr und Funke. Die Gäste können von Stern, Bild der Frau oder Gala alles lesen was Ihnen gefällt.“
Infos zu sharemagazines
sharemagazines ist kostenlos erhältlich für iOS und Android. Sobald der Gast eine sharemagazines Location betritt und die App heruntergeladen wurde, erhält er Zugriff auf die gesamte Bibliothek. Mittlerweile ist sharemagazines in über 50 Locations deutschlandweit verfügbar und lässt sich ohne großen Aufwand in jeder Location einrichten. Ein Internetzugang ist hierfür nicht erforderlich. Für Hotels ist sharemagazines eine Möglichkeit sich von anderen abzugrenzen und den neuen Herausforderungen des digitalen Zeitalters mit Spaß und Kreativität zu begegnen. Optional können eigene Inhalte in der App veröffentlichen werden, wodurch sich neue Wege eröffnen die eigenen Kunden digital zu erreichen und einen Mehrwert zu schaffen. Den Gästen wird ein exklusiver Service geboten und die Kundenbindung somit positiv beeinflusst.

(...) ich schreibe dich an, weil mich dein Blog besonders angesprochen hat, dein starkes Titelbild mit der Kombination aus Schuh und Schwert ist großartig gewählt, da es andeutet, in welche Dimensionen uns Bücher entführen können. Auch, dass du sagst, mit "Du" angesprochen zu werden, sei okay, hat dich sofort sympathisch gemacht.
Im Auftrag des Flyfiction Fantasy Verlages wollte ich gerne nachfragen, ob du interessiert daran wärst, ein oder zwei Bücher aus dem Verlag zu rezensieren. (...) Und um diese Bücher geht es:
Krieg der Sternzeichen (eine Romanreihe von Tasia Falter)
»Eine uralte Prophezeiung besagt, dass die Spannungen zwischen den Menschen unterschiedlicher Tierkreiszeichen immer weiter steigen werden. Es kommt zum Krieg. Diejenigen, dessen Tierkreiszeichen die besten Eigenschaften vereint, werden den Kampf gewinnen.«
Éttenna - Mobbing an einer Magier-Schule (eine Romanreihe von Vanessa Antares)
»Die schweigsame, intelligente Éttenna besucht die Hohe Magierakademie. Doch die anderen Mädchen reden über höfische Dinge, wo sie nicht mitreden kann. Als ihre Freundin Sailor sie eine Dienerin nennt, will Éttenna nicht länger ein schwaches Glied am Rand der Gemeinschaft sein, sondern die Akademie als Einzelgängerin meistern.«
Wir bedanken uns alle schon recht herzlich im Voraus und würden uns sehr freuen, mit dir zusammen zu arbeiten!


Das bringt der Dezember
Der Dezember startet altgewohnt. Der Autor Frank Fabian war so freundlich, einen Text zum Autorenplausch beizusteuern. Die üblichen Verdächtigen reihen sich neben etwas Selbstgemachtes. Und dann kommen sie schon mit großen Schritten: die Weihnachtsfeiertage. Sie bringen einen ausgedehnten Blogurlaub mit, der bis ins neue Jahr reichen wird.


Was mich bewegt hat
Im November habe ich diverse Male von Selfpublishern oder Kleinverlagen gehört, dass niemand (Blogs) auf ihre Mails antworten würde. Das ist natürlich das gute Recht eines jeden Bloggers, immerhin wächst unsere Zeit nicht auf Bäumen. Trotzdem finde ich es schade, denn eine kurze Antwort, auch wenn man keine Zeit oder Lust hat, das betreffende Werk zu lesen, sollte immer drin sein. Blogger, die besonders viele Anfragen erhalten, könnten sich auch Standart-Mails erarbeiten und dann nur jeweils den Ansprechpartnernamen ändern.
Vielleicht werden diese Anfragen auch mit Spam verwechselt? Hier sollte man ja tunlichst vermeiden zu antworten, damit die zufällige Auswahl nicht darauf hinweist, dass ein echter Mensch dahinter steckt. Aber wenn ein Autor oder Verlag schreibt, hat zumeist bereits ein Mensch gecheckt, dass es den Blog und den Blogger wirklich gibt und möchte tatsächlich Kontakt aufnehmen.
Also: woran genau liegt es?

Der 1. Selfpublishing Award, der dem Gewinner nicht nur Geld sondern auch einen Verlagsvertrag beschert hat, könnte doch nicht so berauschend sein. Denn obwohl das Buch nun gedruckt wurde, möchte kaum ein Buchhändler es im Programm haben, weil auf dem Cover ein relativ großer Vermerk zu eben diesem Award, ausgeschrieben bei der digitalen Konkurenz aufgedruckt wurde.
Überhaupt habe ich in letzter Zeit viel über Buchhändler und Barsortimenter und wie der Hase so langläuft gelernt. Meine Güte. Ich wette, mir ist vieler guter Lesestoff entgangen.


(Seltsame) Suchanfragen

sehr traurige bilder mit bleistift zeichnen
Das geht sicher auch mit jedem anderen Stift.

toskanisches volksmärchen
Ein bestimmtes?

das granatapfeldilemma
Klingt schon so kompliziert ...

fantasy leser anspruchsvoll
(Hoffentlich) Immer!

piper athologien
Gibt's da nicht. Und auch nirgend sonst.

unsichtbare sexgeschichte
Will ich das wissen?

was passiert wenn ein hiv positiver mensch von einem vampir gebissen wird
Das gleiche, wie mit jedem anderen. Oder bezieht sich das auf den Vampir? Mhm, gute Frage ...

Kommentare:

  1. Hm, ich weiß nicht, woran es liegt, dass Blogger auf solche Mailanfragen meist nicht antworten. Ich habe bislang erst zweimal eine entsprechende Anfrage bekommen und damals zurückgeschrieben, dass ich keine Rezensionsexemplare nehme, weil mich das zu sehr unter Druck setzt. Und tatsächlich ist als Reaktion ein Dankeschön gekommen, dass ich wenigstens geantwortet hätte.
    Ich kann mir aber schon vorstellen, dass manche es wirklich als Spam auffassen.

    Derzeit scheint rundherum wirklich das Star Wars-Fieber zu erwachen. Nach Wien kommt demnächst die Star Wars-Identities-Ausstellung, die ich mir vermutlich ansehen werde. Bin mal gespannt, wie die ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht mögen es auch viele nicht, dass eben so viele Blogger gleichzeitig angeschrieben werden. Oder sie glauben, die Nichtantwort wäre die Antwort? Auf jeden Fall ist eine Antwort, auch wenn man es nicht schafft das Buch zu lesen, immer höflicher.
      Star Wars ist hier einfach überall, vor allem die Supermärkte und Co. Es nervt schon fast *g*

      Löschen