Samstag, 18. Juli 2015

Neue Cover für Morgan Rhodes "Falling Kingdom" Reihe

Im Juli 2013 erschien Morgan Rhodes' Auftakt der "Falling Kingdom" - Reihe auf Deutsch. Eine Autorin, die im Urban Fantasy Genre bereits bekannt war - es ist Michelle Rowen.
Als Rhodes hat sie nun eine High Fantasy Serie für junge Leser geschrieben. Leider waren die deutschen Cover der ersten beiden Bände wenig innovativ und die Erscheinungstermine lagen weit auseinander.



Nun wird jedoch bald Band 3 erscheinen - mit neuem Cover und neuem Format. Goldmann, der deutsche Verlag, bringt alle bisher veröffentlichten Werke noch einmal als Neuauflage auf den Markt. Die schlechteste Entscheidung war das nicht. Auf eine Nachfrage dazu hieß es: "Teil 1 und 2 der Trilogie hatten wir ja schon als Paperbacks veröffentlicht, da ist es üblich, nach einer Weile noch einmal günstigere Taschenbuchausgaben nachzulegen (je nachdem, was für eine Ausgabe es ist, gibt es da auch feste Größenformate), und da das terminlich mit dem Ersterscheinen von Band 3 zusammenfiel, haben wir uns gedacht, wir bringen gleich alle drei Titel aus einem Guss im Taschenbuch – das ist dann auch nochmal besonders interessant für neue Leser, die die Bücher bis dato gar nicht kannten.
Wenn man Titel noch einmal neu herausbringt, guckt man sich natürlich auch nochmal die Begleittexte an, und die neuen Cover hat die Agentur, mit der wir regelmäßig arbeiten, aktuell und neu gestaltet."


Die neuen Cover verraten wenig zum Untergenre, weisen daraufhin, dass sie zu einer Serie gehören und auch der Genderaspekt ist völlig verschwunden, so dass wohl auch ein männlicher Leser, sei es auch aus Zufall, zugreifen würde. Auch die Klappentexte haben eine positive Wandlung erfahren:
Das Reich des Westens steht vor einer dunklen Zeitenwende. Drei Königreiche ringen um die Macht, drei Königshäuser kämpfen ums Überleben. Die junge Cleiona von Bellos muss sich auf die gefahrvolle Reise durch eine untergehende Welt begeben, wenn sie die alte Magie der Elemente wiedererwecken und dadurch ihr Königreich retten will. Denn zwei Heere ziehen gegen ihr Haus in den Krieg. Unter den Angreifern sind Jonas, der aufbrausende junge Berater des Königs von Paelsia, und Magnus, der kühle Thronfolger von Limeros. Die Schicksale der drei jungen Menschen sind untrennbar miteinander verbunden, und inmitten von blutigen Schlachten und höfischen Intrigen müssen sie bald erkennen, dass das Herz tödlicher sein kann als das Schwert.
Sind wir ehrlich: Die Serie wirkt nun allein durch ihre neue Aufmachung ernstzunehmender. Und: die Erscheinungstermine der drei ersten Bücher liegen nahe beieinander: Dezember '15, Januar '16 und Feburar '16.
Es gibt übrigens auch eine Spin-off Serie "Spirits and Thieves", die wie es momentan aussieht, mindestens drei Bände umfassen wird.


Falling Kingdoms:
1. Falling Kingdom (Flammendes Erwachen)
2. Rebel Spring (Brennende Schwerter)
3. Gathering Darkness (Lodernde Macht)
4. Frozen Tides (Dezember '15)
5. k.A. (2016)
6. k.A. (2017)

Kommentare:

  1. Schade, dass man hier nicht einfach die englischen Cover nehmen konnte, denn die gefallen mir eigentlich ziemlich gut. Aber ich sehs wie du, die neuen Cover sind immerhin besser als die alten :) "A book of spirits and thieves" kam erst bei mir an, bin gespannt! Interessant, dass das wieder mehrere Teile werden sollen. "Gathering Darkness" habe ich allerdings auch noch ungelesen.

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gfallen allerdings auch die neuen deutschen Cover sehr gut. Inwiefern sie zum Inhalt passen, kann ich leider noch nicht sagen. Bin gespannt, was Du sagen wirst. :)

      Löschen
  2. Die neuen Cover sind wirklich deutlich schöner als die alten und suggerieren viel eher eine interessante Geschichte. Die alten Cover vermitteln eher den Eindruck von Romantasy - mal davon abgesehen, dass ich es fürchterlich finde, wie da zweimal haargenau dasselbe Motiv zu sehen ist, nur mit unterschiedlicher Farbgebung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, es gibt einen deutlich spürbaren Romanceanteil, aber vermutlich daneben noch ein bisschen mehr. Zumindest klingt alles so interessant, dass ich es gern mal versuchen möchte. Ich finde auch das neue Format besser, es liegt einfach besser in der Hand.

      Löschen