Donnerstag, 19. Februar 2015

Die Verschwörer - Megan Whalen Turner


Titel: Die Verschwörer
Autorin: Megan Whalen Turner
Originaltitel: A Conspiracy of Kings
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3442268795
Euro: 8,99 (E-Book)
Veröffentlichungsdatum: Februar 2011
Seiten: 352
Serie: Die Legenden von Attolia 04
Come in: Kauf










Inhalt

Prinz Sophos ist ein unglücklicher Thronerbe, der seinem Vater nie gut genug erscheint und dem Leben, das für ihn vorgesehen ist, wenig abgewinnen kann. Unerwartet wird die Familienvilla überfallen und Sophos entführt, seine Mutter und Schwestern kommen beim Brand ums Leben. Obwohl er sich aus den Fängen der Entführer befreien kann, findet er sich als Feldsklave wieder - und ist sich nicht sicher, ob er dieses Leben wieder aufgeben will. Als er jedoch erfährt, dass man plant, seinen Vater und Onkel bei einem Essen auf dem Herrschaftsanwesen zu meucheln, muss er sich etwas ausdenken. Und den ihm von den Göttern zugewiesenen Platz einnehmen.


Meinung

Obwohl es ratsam ist, die Bücher in Folge zu lesen, könnte dieser Roman auch eigenständig gelesen werden. Im Mittelpunkt steht Sophos, der als junger, naiver Mann beginnt, noch in der Ausbildung, sich nicht nur im Kämpfen übend, sondern auch im Gedichte rezitieren. Dass Theorie allein nicht reicht, muss er schnell begreifen. Überhaupt muss er schnell begreifen; Freund und Feind sind manchmal nicht voneinander zu unterscheiden, Theorie und Praxis dagegen unterscheiden sich wie Tag und Nacht. Ein Titel macht keinen König.
Aber Sophos lernt schnell - nachdem er sich eine kurze Auszeit als Sklave gegönnt hat und einer Spur wahrem, echtem Leben. Seine Gedanken sind immer nah am Leser, seine Zwiespältigkeit absolut nachvollziehbar. Als er dem Attentatsversuch auf die Spur kommt, nimmt die Geschichte deutlich an Fahrt auf. Es stehen so einige Scharmützel, aber vor allem Politik und Intrigen auf dem Plan. Nie ist sicher, wer mit wem sein Spiel treibt. Eine Schlacht fehlt ebenfalls nicht. Sophos Wandlung vom Jungen zum Mann und vom Schüler zum König sind glaubhaft und absolut nachvollziehbar. Obwohl manche Entscheidungen regelrecht grausam erscheinen, gibt es doch nur diesen, wirklich klug erdachten, Weg.
Und obwohl der Roman alles hat, was er haben muss, steht er dennoch hinter seinen Vorgängern zurück. Die waren einfach so gut, dass sie kaum zu schlagen waren. Und da Eugenides nur am Rande vorkommt und Sophos recht eigenbrödlerisch ist, muss zwar auf hohem Niveau, aber eben doch etwas Stehvermögen aufgebracht werden.
Immerhin, es gibt auch Hinweise auf die Haupthandlung im Hintergrund. Sophos und Eugenides Cousine lieben sich und möchten gern heiraten, was die verkorkste politische Situation jedoch nicht zulässt. Und die Uhr tickt, denn der von den Göttern angekündigte Vulkanausbruch muss unmittelbar bevorstehen.
Am Ende ist der Roman abgeschlossen, es wird aber deutlich, dass es weitere geben muss, weil die gesamte Handlung noch nicht zu einem Ende geführt worden ist. Die spannende Handlung, die schöne Sprache, das Setting und die teilweise überraschenden Kniffe und Wendungen machen auch diesen Roman von Megan Whalen Turner zu einem echten Pageturner. Empefehlenswert.

Als ich las, dass es weitere Bücher der Reihe geben und diese mit Band 4 nicht abgeschlossen sein wird, schrieb ich die Autorin an und fragte nach. Sie antwortete mir sehr freundlich: "I am, indeed, working on two more books in the series. Unfortunately, I write books very slowly, and can't tell you when they will be available in the US, never mind Germany."
(Ich arbeite tatsächlich an zwei weiteren Büchern der Serie. Leider schreibe ich sehr langsam und kann Ihnen leider nicht mitteilen, wann diese in den USA erhältlich sein werden und auch nicht in Deutschland.)
Ich kann warten und hoffe einfach mal das Beste. Und drücke Megan Whalen Turner die Daumen fürs Schreiben.


Die Legenden von Attolia:
1. The Thief (Der Dieb)
2. The Queen of Attolia (Die Königin)
3. The King of Attolia (Der Gebieter)
4. A Conspiracy of Kings (Die Verschwörer)


http://meganwhalenturner.org/
Megan Whalen Turner, geboren 1965, ist eine amerikanische Fantasy-Autorin. Sie studierte Anglistik an der University of Chicago und arbeitete einige Jahre lang als Buchhändlerin, bevor sie sich endgültig ihrer Karriere als Autorin widmete. Sie lebt mit ihrem Ehemann in Ohio.

Kommentare:

  1. Ah, da ist sie, die nächste Rezension. Zum Kaufen kannst du mich ja nicht mehr animinieren - das ist schon mit der Rezension zuvor passiert! :D Allerdings freue ich mich jetzt umso mehr aufs Lesen. :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, ich muss Dich jetzt noch zum lesen animieren ;-) Allerdings hat man ja so Phasen und wer weiß, wann Deine bezüglich dieser Bücher kommt :)

      Löschen