Dienstag, 17. Februar 2015

Der Gebieter - Megan Whalen Turner


Titel: Der Gebieter
Autorin: Megan Whalen Turner
Originaltitel: The King of Attolia
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3442268528
Euro: 7,99 (E-Book)
Veröffentlichungsdatum: November 2011
Seiten: 384
Serie: Die Legenden von Attolia 03
Come in: Tausch










Inhalt

Der junge Soldat Costis erwartet seinen Tod, als er den verhassten neuen König Eugenides vor versammelten Kameraden ins Gesicht schlägt. Dieser jedoch lässt sich eine viel schlimmere Strafe einfallen: Costis soll sein neuer Leibwächter werden und muss all seine Launen aushalten. Und dieser König hat es in sich: Einst der Meisterdieb des Feindeslands Eddis, stahl er die Königin Costis' und heiratete sie, um nun auf dem Thron Attolias zu sitzen. Dabei weigert sich Eugenides jedoch, sich wie ein wirklicher König zu verhalten. Er kann nicht mit dem Schwert umgehen, besitzt nur noch eine Hand, ist unhöflich zu wichtigen Adligen und für Intrigen und Politik hat er auch nichts übrig. Abgesehen davon mag ihn auch die Königin von Attolia nicht.
Aber je mehr Zeit Costis in seiner Gegenwart verbringt, desto mehr wird dem jungen Mann klar, dass sein König mehr ist, als es den Anschein hat.
 

Meinung

Der dritte Band der "Legenden von Attolia" sollte unbedingt in Folge gelesen werden. Doch obwohl es beinahe nahtlos weitergeht, hat die Autorin mit einem einfachen Kniff für ein wenig Abwechslung gesorgt: Die Geschichte wird aus Sicht einer neuen Figur erzählt. Dabei gelingt es ihr jedoch, jeden Charakter bis ins kleinste Detail auszuarbeiten und lebensecht darzustellen.
Eugenides liebt seine Frau, hat aber zwei Probleme: er will kein König sein und seine neuen Untertanen hassen ihn, weil er einst der Meisterdieb des Feindes war. Um sie nun für sich zu gewinnen, muss er in seine Trickkiste greifen - und trotz seiner Zweifel in seine neue Rolle hineinwachsen.
Costis weiß nichts davon, als er verurteilt wird. Er ist ehrenhaft, aufrichtig und liebt seine Königin, von der er glaubt, sie sei zu dieser Heirat gezwungen worden. Eugenides, Gen, ist mit keinem Menschen zu vergleichen, den er je gekannt hat und das sagt er ihm auch ins Gesicht. Doch nach und nach lernt er den Mann hinter der Maske kennen - äußerst faszinierend dargestellt durch winzige Gesten und Mimiken - und stellt fest, dass dessen Leben nicht einfach ist. Als er dann entlassen wird, ist er gar über das Verhalten des Königs verletzt - und begreift, dass der, den er hassen sollte, eigentlich kein so übler Kerl ist.
Wie Band 2 ist das hier ein absoluter Page Turner - allerdings nur, wenn man etwas für Feinheiten in Geschichten, Intrigen und eine Spur von Humor übrig hat. Es geht nur in Übungskämpfen zur Sache und auch, wenn ein Attentat auf Gen verübt wird, ist das ein Roman, bei dem die Figuren deutlich vor der Handlung im Vordergrund stehen. Er ist brillant und kaum zur Seite zu legen. Es ist schade, dass diese Serie nicht die Aufmerksamkeit bekommen hat, die ihr zustünde, sie sollte nicht so untergehen und gehört gleich neben anderen bekannten Größen im Genre genannt.

Der Roman enthält am Ende noch eine Kurzgeschichte der Autorin, die Königin Eddis, Gens Cousine, in den Mittelpunkt stellt. Als Kind reist sie verbotenerweise zu einem alten Tempel und trifft dort auf die wichtigsten Götter, die ihr prophezeien, dass sie einst Königin sein wird, obwohl sie mehrere ältere Brüder hat. Sie vergisst es, bis es plötzlich wieder aktuell wird. Äußerst durchdacht und liebevoll, eine besondere Zugabe, von der es ruhig mehr geben darf.

Als ich las, dass es weitere Bücher der Reihe geben und diese mit Band 4 nicht abgeschlossen sein wird, schrieb ich die Autorin an und fragte nach. Sie antwortete mir sehr freundlich: "I am, indeed, working on two more books in the series. Unfortunately, I write books very slowly, and can't tell you when they will be available in the US, never mind Germany."
(Ich arbeite tatsächlich an zwei weiteren Büchern der Serie. Leider schreibe ich sehr langsam und kann Ihnen leider nicht mitteilen, wann diese in den USA erhältlich sein werden und auch nicht in Deutschland.)
Ich kann warten und hoffe einfach mal das Beste. Und drücke Megan Whalen Turner die Daumen fürs Schreiben.


Die Legenden von Attolia:
1. The Thief (Der Dieb)
2. The Queen of Attolia (Die Königin)
3. The King of Attolia (Der Gebieter)
4. A Conspiracy of Kings (Die Verschwörer)


http://meganwhalenturner.org/
Megan Whalen Turner, geboren 1965, ist eine amerikanische Fantasy-Autorin. Sie studierte Anglistik an der University of Chicago und arbeitete einige Jahre lang als Buchhändlerin, bevor sie sich endgültig ihrer Karriere als Autorin widmete. Sie lebt mit ihrem Ehemann in Ohio.

Kommentare:

  1. Entweder ich hab die ersten Bände bereits auf meinem SuB, ODER ich hab sie auf der Wunschliste. Auf jeden Fall sagen mir die Bücher was. Und nachdem sie dir anscheinend so zusagen, werde ich mir direkt mal die ersten 4 Bände auf englisch zulegen, danke für den reminder!

    Liebe Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Weltenbummlerin :)
      Vielleicht hast Du die ersten Teile im letzten Jahr hier gesehen. Teil 1 ist ja noch so eine Sache, aber mit dem 2. Band hat mich die Autorin gehabt. Dieser dritte war auch toll, der vierte (am Do) war auch nicht übel. Ich hoffe sehr, dass es bald Nachschub geben wird.
      Allerdings glaube ich nicht, dass es Dir an Lesestoff mangeln wird oder? ;-)

      Löschen
    2. Haha, niemals. Aber du kennst mich doch - ich mag die Auswahl, und mich stört mein gigantischer SuB nicht. Ich bin der Meinung, dass er mich jeden Tag auf's neue überrascht, wenn halb vergessene Bücher wieder ans Tageslicht gelangen. :)

      Löschen
    3. ;-) Ich war ja in letzter Zeit fleißig am sortieren und weggeben und habe dabei sehr viele alte Schätze gefunden, von denen ich nicht mal mehr wusste, dass ich sie hatte. Das wiederum ist aber auch schade ... Na ja, dann habe ich sie eben jetzt (an-)gelesen.

      Löschen
  2. So, soeben bestellt. :D Danke für den Hinweis. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi. Dann sag auf jeden Fall bescheid, wie es Dir gefallen hat!

      Löschen
    2. Mache ich definitiv! :)

      Löschen