Mittwoch, 1. Januar 2014

Ausblick auf den Blog im Januar


Das war der Dezember
Es gab eine traurige Botschaft, denn Helen Lowes "Der dunkle Schwarm" erscheint nicht.
Der Autor Nico Weinert veranstaltet ein Gewinnspiel, bei dem der Lieblingsname des Lesers in einem Roman des Autors eingebaut wird.
Obwohl es nicht wirklich weihnachtlich im Blog zuging, gab es zumindest etwas aus der Backstube. Und zum Jahresabschluss dann der literarische Rückblick.


Rezensiert:


Das war das Postfach im Dezember
Ich habe jede Menge Weihnachtsgrüße per E-Mail bekommen und mich sehr gefreut. Vielen Dank an alle da draußen, die an mich gedacht haben!
Ich muss allerdings zugeben, dass ich so manchen Namen goo.gl.en musste, weil er mir völlig unbekannt war, vor allem, wenn derjenige sonst ein Pseudonym verwendet.
Und dann gab es noch Überraschungen, mit denen ich nicht gerechnet habe!



Piper hat ein neues Imprint, "Fahrenheit Books", bei denen es die Titel als E-Book zu kaufen gibt.

"berliner hörspiele hat den Sandmann von E.T.A. Hoffmann als szenische Lesung mit Musik und Geräuschen mit 12 Sprechern vertont."

Lara Adrian geht unter die Indie-Autoren: "So, in keeping with the theme of changes, here is where I officially announce that Crave the Night will be my final book with Random House. I've decided to publish the rest of the Midnight Breed series (a planned six more novels and a handful of novellas), and all of my other new material, independent of traditional NY publishers."

Es gibt eine neue Bücherchallenge, die von einem Unternehmen veranstaltet wird. Die Bedingungen sind sehr durchschaubar und ich weigere mich, dabei mitzumachen. Alles, was in Aussicht gestellt wird ist, dass der Gewinner sich Bücher aussuchen kann "so viel er tragen kann". Na danke, aber da kommt dieses Unternehmen sehr preiswert für all die viele Werbung weg.

Bei Splitter erscheint ganz neu: "Excalibur Chroniken Bd. 1: Pendragon"

Zur LoveLetter-Convention haben sich bereits einige Autorinnen angekündigt: HIER


Das bringt der Januar
Am 03.01.2009 ist dieser Blog online gegangen und somit geht er nun ins sechste Jahr. Und weil das offenbar Viele interessiert (es kommen so oft Besucher von Seiten, die das messen): Es waren bisher ("richtig" gezählt wird aber soweit ich weiß erst seit 2010 oder 2011) 450.000 Klickse da. Am meisten wurde nach dem Film "Wolfhound" und den "Schwestern des Mondes" (Y. Galenorn) gesucht, dicht gefolgt von "Das Lied der Dunkelheit" (P.V. Brett). Die meist angeklickte Seite ist noch immer die der Fantasy-Challenge, dicht gefolgt vom Verlagsgeplauder und den Buch-Rezensionen.
Die meisten Besucher kamen aus Deutschland, gefolgt von den Vereinigten Staaten und Österreich. Am häufigsten über die große Suchmaschine, Social Media Zeugs und einige andere Blogs. Auf ein Gewinnspiel habe ich auch dieses Jahr bewusst verzichtet.
Der Januar wird wie die letzten Monate durchwachsen, weil mir die Zeit oft einen Strich durch die Planung macht. Aber es wird wieder regelmäßig Buchtrailer geben und natürlich die üblichen Verdächtigen.


Was mich bewegt hat
Ich hatte ehrlich gesagt zu viel zu tun, um groß über dieses und jenes nachzudenken. Aber mich würde interessieren, was denn in Euren Köpfen so vorgegangen ist. Wer nicht öffentlich mag, gern auch per Mail (siehe Impressum).


(Seltsame) Suchanfragen

john travolta zwei pistolen
Oder drei oder vier?

fantasy buch gesellschaftskritisch
Puuuh ...

verlag vor weihnachten absage manuskript
Das hat bestimmt nichts mit Weihnachten zu tun.

herzattacke jennifer
Hat sie die oder bekommt man die weil man sie sieht?

frohes neues jahr 2014 sexy
Daumen drücken!

Kommentare:

  1. Hi Soleil,

    hat das mit der Einladung zum privaten Jahresrückblick geklappt? Ansonsten muss ich nochmal fummeln....

    LG,
    JED

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie erwartet hat es nach leichten Anfangsschwierigkeiten geklappt. Aber durch die Umbaumaßnahmen (am Montag bekomme ich Maler) fällt das Inet dauernd aus und das macht längere Antworten schwer. Meld mich am Di/Mi rum!

      Löschen