Freitag, 10. September 2010

(Neuigkeit+Interview) Audible bloggt


http://www.hoerbuecher-blog.de/

Vor ein paar Tagen ist ein neuer Blog an den Start gegangen, der schon jetzt Großes verspricht. Wer von Euch gern Hörbücher anhört, aber auch alle, die sich noch nie so recht getraut haben, sollten vorbeischauen. Was es da alles gibt und in Zukunft geben wird, habe ich eine der Verantwortlichen einfach mal selbst gefragt.

Interviewpartner: Silvia Jonas von Audible

Wann ist der Hörbücher-Blog von Audible an den Start gegangen?
Wir sind sehr stolz, dass wir den Hörbücher-Blog pünktlich an dem Tag online bringen konnten, den wir uns von Anfang an vorgenommen hatten – nämlich den 1. September 2010.

Warum wurde der Blog gestartet?
Zugegeben, ein Unternehmensblog ist nicht wirklich eine brandneue Idee ;-) . Wir waren aber der Meinung, dass wir als Unternehmen unbedingt einen Blog haben sollten, um interessierten Menschen einen besseren Einblick in unsere Arbeit mit Hörbüchern zu geben. Außerdem wissen wir, dass unsere Hörer viel im Internet unterwegs sind, was wir nicht zuletzt auch an der schnell steigenden Anzahl der Freunde bei Facebook oder den Followern bei Twitter gemerkt haben. Dort, aber auch in E-Mails unserer Kunden, werden wir so oft nach Hintergrundinformationen zum Hörbuch-Business gefragt, wie z.B. wie wir den geeigneten Sprecher für unsere exklusiven Hörbücher auswählen oder wer die Leute sind, die sich hinter dem Audible-Team verbergen usw. Voilá, im Hörbücher-Blog kommen die Antworten.

Insgesamt werden vier Mitglieder Eures Teams bloggen. Wer aber hatte zuerst die Idee, überhaupt damit anzufangen?
Es ist sogar so gedacht, dass nach und nach alle Audible-Kollegen, die Lust dazu haben, bloggen können. Natürlich sollte der- oder diejenige eine interessante Geschichte zu erzählen haben. Als erstes hatte Paul F. die Idee zu dem Blog. Er ist derjenige im Unternehmen, der auch persönlich sehr viel in Social Networks unterwegs ist, seinen eigenen Blog betreibt und sich sehr viel Wissen über diese Art des Kommunizierens angeeignet hat. Er hat definitiv am meisten dafür gekämpft, den Hörbücher-Blog umzusetzen! Aber so ein Blog schreibt sich nicht allein und deshalb wurde bereits vor einem halben Jahr ein richtiges Team für Social Media gegründet.

Gibt es bei Euch ganz spezielle Interessen, die Ihr jeweils gedenkt zu vertreten? Welche?
Natürlich hat jeder von uns seine Stärken und Lieblingsthemen rund ums Hörbuch, aber wir sind sehr frei in dem, worüber wir berichten können. Vor allem hat auch jeder einen eigenen Schreibstil, der den Blog sehr lebendig hält. Wichtig sind uns vor allem zwei Punkte – jeder, der bei Audible bloggt, sollte eine persönliche Geschichte erzählen, die entweder mit seiner Arbeit mit Hörbüchern zu tun hat und die Welt da draußen interessiert und er sollte sich an unsere Social Media Richtlinien halten. Das ist schon alles :) .

Kurz skizziert: Warum sollte man Euren Blog so oft es geht besuchen?
Bei uns bekommt man tatsächlich Hintergrundinformationen über alle Dinge, die mit Hörbüchern zu tun haben, die man ansonsten nicht bekommen würde. Nur um ein Beispiel zu nennen – wir werden Hörbuchproduktionen von der Auswahl des Sprechers bis hin zum fertigen Hörbuch-Download beschreiben. Da liegen interne Prozesse dahinter, in die Hörbuch-Fans ansonsten nie einen Einblick bekommen würden. Und ganz wichtig, bei uns erfährt man die Neuigkeiten von dem gesamten, sehr liebenswerten Team und nicht von der Abteilung Unternehmenskommunikation. Schließlich teilen wir alle eine Leidenschaft – das Hörbuchhören – und das wollen wir weitergeben. Außerdem ist uns wichtig, dass man ein Gefühl dafür bekommt, wie Audible tickt und warum wir Sachen so machen, wie wir sie machen.

Wird es neben diesen sehr interessanten Dingen nicht nur etwas zum Lesen, sondern auch etwas zum Hören geben?
Davon bin ich überzeugt! Was zum Schauen gibt’s ja auch schon – wir haben es Audible Backstage genannt – das sind Exklusiv-Interviews mit interessanten Menschen aus der Hörbuchbranche.

Kommentare:

  1. Huhu Soleil! Ich hab mir gerade mal den AUDIBLE Blog angeschaut und dabei den YouTube Kanal von audible entdeckt, den wahrscheinlich schon jeder außer mir kennt. Egal, ich finde die Idee mit dem Blog gut. Man darf also gespannt sein.

    Ich hoffe es geht dir gut. Ich wünsche dir ein kuscheliges Wochenende.
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tanja,
    Dass es einen YouTube-Kanal gibt, wusste ich gar nicht, sieh mal an :) Du warst also nicht allein.
    Ich mag die Idee auch und ich freue mich sehr darauf, mehr über Hörbücher und (wer sie) wie man sie macht zu erfahren.
    Ich wünsche Dir auch ein total erholsames Wochenende mit nur zwei Regentropfen und Sonnenschein.

    LG
    Soleil

    AntwortenLöschen
  3. Danke ;) - hoffen wir das es bei zwei Regentropfen bleibt, andererseits findet man bei diesem schmuddeligen Wetter mehr Zeit zum Lesen - Was ja auch nicht ganz so schlecht ist.
    LG Tanja

    AntwortenLöschen