Freitag, 30. April 2010

Hexenküsse - Yasmine Galenorn


Der Krieg in der Anderwelt herrscht nach wie vor und die Portale von der Menschenwelt müssen streng bewacht werden. Aber durch die geheime Unterwelt drängen allerhand phantastische Wesen; Goblins und Pixies in etwa. Die Menschen sind damit heillos überfordert und wissen nicht, wie sie damit umgehen sollen.
Die D'Artigo Schwestern werden vom Kronprinz der Dahn-Einhörner um Hilfe gebeten. Nur Camille, die Hexe in der Familie, kann das legendär gewordene schwarze Horn wiederfinden, dass gestohlen worden ist. Nur damit kann sie all ihre magischen Kräfte entfalten und beherrschen lernen. Gegen Schattenschwinge ist so ein mächtiges Artefakt lebenswichtig.
Doch noch während sich die Schwestern auf die Suche machen und ganz nebenbei auch immer das dritte Geistsiegel im Blick haben, taucht plötzlich Smoky, der Silberdrache, wieder auf. Er fordert die ihm versprochene Woche mit Camille ein. Sie gibt diesem Befehl nach und ihre Schwestern und anderen Liebhaber müssen befürchten, dass Camille dem Drachen verfällt.

Das ist der vierte Teil der Schwestern-des-Mondes-Reihe, die unbedingt in Folge gelesen werden sollte. Hier wird es erstmalig actionreicher, viele Kämpfe und kleinere Scharmützel müssen ausgefochten werden.
Es taucht auch so ungefähr alles an mystischen Gestaltenwesen auf, die es gibt und ich habe mich ab und an bei dem Wunsch ertappt, mit der Stirn auf den Schreibtisch zu hämmern. Allerdings kann man das der Autorin nicht lange übel nehmen, denn sie versteht es einfach, unterhaltsam zu sein. Nie kommt Langeweile auf und was immer folgen soll, wird mit Spannung erwartet.
Als Älteste hatte es Camille nie so ganz einfach, musste sie doch stets für die jüngeren Schwestern da sein. Und auch wenn ihre anderen beiden Liebhaber, der Fuchdämon und der Svartaner, keine Schwächlinge sind, bekommt sie doch mit Smoky einen Mann an ihre Seite, der alle Fäden in der Hand hält. Das und sein Sexappeal bringen auch ihre Gefühle völlig durcheinander. Hier wird viel Erotik gekostet und ausgelebt. Wem das im allgemeinen nicht liegt, sollte nicht mit der Serie beginnen, denn das macht einen großen Teil davon aus.
Zunehmend wird allerdings auch deutlich, dass die gehandicapten Schwestern mächtiger und fehlerloser werden. Dabei machte das doch ihren größten Reiz aus, dass sie eben nicht perfekt waren und damit das Ende nie so wirklich gewiss war.
Da ich auch schon die Folgebände gelesen habe, warte ich sehnsüchtig auf das Herbstprogramm des Verlages. Würde die Serie urplötzlich abgebrochen werden, wäre ich sehr traurig, denn ich verfolge sie gern.
Im Original hat Yasmine Galenorn erst kürzlich weitere Verträge unterzeichnet für die Bände 10, 11 und 12. Ganzer Artiekl hier. Hoffen wir, dass es noch mehr von den Schwestern zu lesen gibt, es aber trotzdem auch irgendwann ein Ende finden wird.


http://www.galenorn.com/
Yasmine Galenorn hatte sich in Amerika bereits mit einer Reihe Romane und Sachbücher einen Namen gemacht, bevor ihr mit ihrer Serie um die "Schwestern des Mondes" auch der internationale Durchbruch gelang. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann Samwise und vier Katzen in Bellevue.
Sie schreibt auch unter dem Pseudonym India Ink.
Für weitere Informationen benutzt doch einfach die Suchfunktion dieses Blogs.


"Die Hexe"


Kommentare:

  1. Oh mann... Ich habe seit Monaten hier schon den ersten Teil der Reihe liegen und mindestens schon drei mal angefangen, doch irgendwie kommt mir doch immer wieder ein anderes Buch dazwischen, dass ich vorher lesen möchte... Ich hoffe, ich komme bald dazu, die Reihe auch zu beginnen, denn sie interessiert mich brennend.

    VLG,
    Pero

    AntwortenLöschen
  2. *BOAH*

    Das Cover ist aber prall *lach*

    LG,
    JED

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    @Pero:
    Herzlich Willkommen im Blog!
    Man kann über Galenorn und ihre "Schwestern des Mondes" Reihe sagen was man will, aber sie sind sehr unterhaltsam. Darum trau Dich ruhig! Bin auf Deine Meinung gespannt :)

    @JED:
    Da gibts noch ganz andere *gg*

    LG
    Soleil

    AntwortenLöschen
  4. 10, 11 und 12? Holla! Eigentlich hat mich die Rezi positiv gestimmt - immerhin klingt es eindeutig besser; auch wenn ich nach wie vor nur den ersten Band kenne. Aber 12 Bände? -puh-
    Das kann auch mal schnell in die Hose gehen!

    AntwortenLöschen
  5. Die Bücher stehen auch auf meiner Wunschliste.

    AntwortenLöschen
  6. @Shiku:
    Bisher hat es die Autorin geschafft, mich bei der Stande zu halten, das ist ja schon mal ein gutes Zeichen. Leider sind jetzt erstmal keine weiteren Bücher in deutsch geplant, wie mir vom Verlag gesagt wurde. Aber spätestens, wenn Galenorn noch ein paar Bände fertig hat, wird ds wohl noch werden. Hoffe ich.
    @Bettina:
    Viel Spaß beim lesen!

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe alle Bücher gelesen die bis jetzt draußen sind 1-7.
    Und ich finds echt nicht schlecht(daumen hoch) obwohl ich vorher nicht auf so Fantasy gestanden habe.
    Aber wann kommen denn die anderen raus? Im Internet find ich i.wie nichts!

    AntwortenLöschen
  8. Dieses Buch war das letzte, das ich aus der Reihe gelesen habe. Als Liebesroman-Verrückte und Romantik-Süchtige mit Hang zu Happy-Ends hat die Reihe leider nicht meinen Geschmack getroffen.

    AntwortenLöschen
  9. Anonym5.6.12

    Hallo Ihr Lieben! Hab jetzt grad den 9ten hinter mir und der ließ sich genauso git lesen wie die ersten 8! Wär cool wenn da noch einiges nachkäme, vor allem wo`s dann auch drum geht, ob die 3 auch die letzten Geissiegel finden!
    Lg Euch allen, Irene!

    AntwortenLöschen
  10. Anonym5.6.12

    Ps.: Sollte natürlich Geistsiegel heißen! :-)

    AntwortenLöschen