Freitag, 17. Februar 2017

(Neu) Robin Hobbs "Zauberschiffe" als Hörbuch

Der Ronin Hörverlag, ein 2012 in Erlangen gegründeter Hörbuchverlag, hat Robin Hobbs Zyklus "Die Zauberschiffe" vertont und veröffentlicht diese in sechs Hörbüchern. "Da die Produktion eines Hörbuches (bestehend aus Aufbereitung des Textes in Leseform, Buchung von Sprecher, Regie und Studio, Aufnahmen im Studio, Rohschnitt, Probehören, Feinschnitt, Probehören, Fehlerkorrektur, Mastering, Umwandlung in die Auslieferungsformate und Anlieferung bei den Vertriebsportalen) ein recht aufwändiger Prozess ist, können (und wollen) wir nicht alle Bände einer Reihe auf einen Schlag publizieren", schreibt der Verlag dazu.
Veröffentlicht wird im vier Wochen Takt:
Band 1 und 2 sind im Januar bereits erschienen,
Band 3 am 01.02.,
Band 4 am 01.03.,
Band 5 am 01.04. und
Band 6 am 01.05. 2017

Robin Hobb, die auch als Megan Lindholm schreibt, ist mit dem Weitseher-Zyklus, der ebenfalls von Ronin vertont worden ist, weltbekannt geworden. Die Bücher erschienen zwischen 1995 und 2008 (mit NA) in deutscher Sprache und waren zwischendurch lange Zeit vergriffen. Ronin selbst schreibt dazu: "Mit Fitz, dem „Weitseher“, hat Fantasy-Autorin Robin Hobb neue Wege in ihrem Genre beschritten. Ihre Protagonisten sind vielschichtige Charaktere, sie verzichtet auf die allseits bekannten Elfen, Zwerge, Trolle und Feen und die von ihr erschaffene Welt ist ein komplexer, wohldurchdachter Kosmos verschiedener Reiche. Nicht umsonst genießt ihre sechsbändige Chronik „Die Zauberschiffe“ besonderen Ruhm unter Fans und ist schwierig zu bekommen."
Es ist durchaus möglich, die Zauberschiffe losgelöst vom Weitseher-Zyklus zu lesen/zu hören; am besten jedoch begreift man beide als verwandt.
Eine Hörprobe gibt es für Band 1 HIER , für Band 2 HIER und für Band 3 HIER.
Im ersten Jahr sind die Ausgaben exklusiv bei Audible zu hören.

Wer phantastische Hörbücher mag und hier vor allem nach besonderen Werken Ausschau hält, sollte an diesen nicht vorbei gehen.
Übrigens lohnt auch ein zweiter Blick auf den Verlag. Ebenfalls vertont wurden: Pierce Browns "Red Rising", Haruki Murakamis "Hard-Boiled Wonderland und das Ende der Welt" oder Scott Lynchs "Die Lügen des Locke Lamora" - Brian Staveley ist gerade im Tonstudio. Auch Science-Fiction-Fans und Thriller-Liebhaber kommen auf ihre Kosten.

1. Der Ring der Händler
Ephron Vestrit hinterlässt seiner Familie das Zauberschiff Viviace. Es besteht aus Hexenholz und ist der kostbarste Besitz der Vestrits. Wenn auf seinen Planken drei Familienmitglieder in Folge sterben, dann erwacht das Zauberschiff zum Leben — und kein gewöhnliches Schiff kann es noch mit ihm aufnehmen. Ein solches Wunder braucht die alteingesessene, hochverschuldete Handelsfamilie auch dringend, denn skrupellose Neuankömmlinge drohen mit Sklavenhandel die alten Bräuche in Bingtown zu untergraben. Allerdings übergibt die Witwe das Schiff nicht an die Tochter Althea, wie es der Wille des Vaters gewesen wäre, sondern an ihren Schwiegersohn Kyle Haven, der als Kapitän bald sein wahres Gesicht zeigt …

2. Viviaces Erwachen
Das Zauberschiff Viviace ist zum Leben erwacht, doch an Bord steht der brutale Kapitän Kyle, der schnellen Profit mit Sklavenhandel machen will. Er hat seinen Sohn Wintrow dem beschaulichen Leben im Kloster entrissen und zwingt ihn zum Dienst auf See. Der empfindsame Junge geht zwar eine enge Bindung zu Viviace ein, doch unter den rauhen Seeleuten kann er sich nur schwer behaupten. Unterdessen arbeitet die junge Althea als Schiffsjunge verkleidet auf einem Robben-Fangschiff und träumt von einem Wiedersehen mit Viviace. Und in den Tiefen des Meeres suchen die Seeschlangen nach ihren verlorenen Erinnerungen vom Anbeginn der Welt und stoßen dabei auf den Geruch der Viviace.

3. Der blinde Krieger
Althea, die junge Tochter des Vestrit-Clans erhält ihr heiß begehrtes Schiffszeugnis: Jetzt kann sie sich daranmachen, die Viviace, das führende Zauberschiff ihrer Familie, zurückzugewinnen. Doch Viviace befindet sich in der Hand des Piraten Kennit und ist vorerst außer Reichweite. Als Althea in ihre Heimatstadt Bingtown zurückkehrt, erfährt sie, dass der Regenwildmann Rheyn um Malta Vestrits Hand anhält. Da dessen Clan der Hüter des Hexenholz-Geheimnisses ist, könnte eine Vermählung die Probleme der Familie lösen. Doch Unheil zieht über Bingtown auf: Satrap Cosgo nähert sich mit einer Söldnerflotte der Stadt, um seinen alten Rivalen endgültig zu beseitigen.


Kommentare:

  1. Auch schon gesehen und finde ich auch echt interessant, aber - seufz - ich werde einfach nicht mit dem Sprecher warm.
    Leider ist der englischsprachige Sprecher noch weniger mein Fall - also wohl doch zum Buch greifen ,-)
    Und das, obwohl ich so ein Hörbuch-Fan bin.
    Allerdings find ich's gut, dass die Bücher überhaupt endlich als Hörbücher erscheinen).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich leider auch nicht. Aber die Cover und die Tatssache, dass überhaupt ... hach! Ich mag persönlich Bücher ohnehin viel mehr als Hörbücher ;-) Aber wenn ich nicht irre, hast Du die Story schon gelesen? Oder bezog sich das auf die andere(n) Trilogie(n)?

      Löschen
  2. Anonym20.2.17

    Hallo... ist die Reihe mit den drei Bänden abgeschlossen? Wenn ja, liest es sich sehr interessant und ist eine Überlegung wert.

    Btw -> ich lese gerade von Brandon Sanderson: Sturmklänge. Es gefällt mir wirklich gut. Am Anfang braucht es ein wenig um "in Tritt" zu kommen, aber dann nimmt die Geschichte Fahrt auf und hat mich sehr gefesselt bzw fesselt mich immer noch. Ein paar Prozent sind noch übrig ;)
    Ich mag, dass die Perspektive von der einen Königstochter zur anderen wechselt und man verfolgt, wie beide quasi erwachsen werden... und was auf dem Weg dahin passiert. Auch die "Götter" sind mMn sehr interessant. Durch das Buch zieht sich außerdem ein humorvoller Unterton.

    Das Buch ist, soweit ich weiß, ein Stand-alone... wie erfrischend in der heutigen Zeit :)

    LG
    Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym20.2.17

      Nachtrag:
      Die Hobb-Bücher habe ich mir alle drei schon mal auf meinen Einkaufszettel bei Audible geschoben :)

      Löschen
    2. Schön, dass Du mal wieder reinschaust :)
      Nein, oben steht ja, wann Band 6 erscheint :) Und ich würde Dir ohnehin empfehlen, mit dem eigentlichen Weitseher anzufangen, damit der hier mehr Sinn macht inhaltlich. Schau mal in Wikipedia (unter dem Autorennamen), da sind alle gelistet. Zuerst ist da der Weitseher-Zyklus, der drei Bände umfasst. Dann die zweite Chronik von Fitz.
      Diese oberen Bücher liegen quasi dazwischen, an einem anderen Ort und ohne Fitz. Aber gerade alles rund um die Drachen ist so umfangreich ... ach es ist einfach extrem gute Phantastik. Lieblingsautorin und so. Da rede ich morgen noch. :) Ich wollte schon lange mal einen Reread machen, aber mir fehlt immer die Zeit.

      Seit sie Sanderson das "Rad der Zeit" haben zuende schreiben lassen (der eigentliche Autor war leider verstorben) komme ich nicht an den ran. Ich hatte einige Bücher zu Hause, aber inzwischen habe ich sie alle weggegeben. Da wird mich wohl keiner mehr zu bringen, den zu lesen. "Der Winterkaiser" ist übrigens auch ein Standalone. Erwähne ich nur, weil man die ja wirklich suchen muss im Genre. :)

      Löschen
    3. Anonym21.2.17

      Oh Mannnnn.... wer lesen kann, ist klar im Vorteil - die Auflistung der Bücher habe ich komplett überlesen. Aber okay, dann schaue ich mir erstmal den Weitseher an.
      Danke ;)

      Sanderson -> nun habe ich das Buch durch - es gefällt mir weiterhin sehr gut. Ich muss allerdings sagen, dass er sich quasi ein Hintertürchen für eine eventuelle Fortsetzung offen gelassen hat. Sehr schade :(

      Den Winterkaiser habe ich schon auf meinem Zettel für nächsten Monat :)

      LG
      Gaby

      Löschen
    4. Na ja, so ein Autor muss ja auch an sein Auskommen denken, von daher sind Fortsetzungen ja vielleicht nicht so schlecht (für ihn). :)
      Bin gespannt, wie Dir das Buch gefallen wird!

      Löschen