Dienstag, 29. Juli 2014

Vom Dämon gezeichnet - Diana Rowland


Titel: Vom Dämon gezeichnet
Autorin: Diana Rowland
Originaltitel: Mark of the Demon
Verlag: Lyx
ISBN: 978-3802582776
Euro: 9,95
Veröffentlichungsdatum: Juli 2010
Seiten: 416
Serie: Kara Gillian 01
Come in: Tausch











Inhalt

Kara Gillian hat es endlich geschafft. Sie wird eine Beschwörerin, eine Frau also, die Dämonen der allerhöchsten Stufe in diese Welt rufen kann. Für die junge Polizeiermittlerin ist das ein Meilenstein, denn viele Jahre ist sie dafür von ihrer Tante unterrichtet worden.
Im realen Leben bekommt sie es mit einem Fall zu tun, bei dem die verstümmelten Leichen offenbar für ein satanisches Ritual missbraucht wurden. Als Kara daraufhin einen Dämon beschwören und dazu befragen will, taucht statt diesem Rhyzkahl auf, der sich als weit mächtiger entpuppt, als alles, was Kara je gesehen oder beschworen hat. Obwohl er sehr verärgert darüber ist, bezeugt er Kara sein Wohlgefallen und besucht sie fortan regelmäßig in ihren Träumen.
Seltsamerweise scheinen die Mordfälle mit Rhyzkahl in Verbindung zu stehen. Doch dieser ist nicht gewillt, ihr zu sagen, was sie wissen muss und Kara muss allein ermitteln. Gar nicht so einfach, wenn nicht nur ein umwerfend gut aussehender Dämon, sondern auch der smarte FBI-Agent Ryan Kristoff um ihre Aufmerksamkeit buhlt ...


Meinung

Ein Re-read aus dem Jahre 2010. Dies ist der erste Teil der Kara Gillian Reihe, die leider nach Band 2 in der deutschen Übersetzung eingestellt worden ist. Im Original allerdings wächst sie fleißig weiter und hat sogar ihr Image gewechselt, was sich nicht nur an den Covern gezeigt hat.
Ein bloßer Romance-Titel liegt mit "Vom Dämon gezeichnet" nicht vor (auch wenn das unpassende Cover dies vorgaukeln will), wer hier große Gefühle erwartet, wird enttäuscht sein. Vielmehr zeigt Rowland in ihrem Debüt eine überaus sympathische Heldin in ihrem nicht ganz typischen und mitunter recht blutigen Umfeld. Kara hat gerade das erste Mal einen der ganz großen Dämonen beschworen - der allerdings nicht erscheint. An seiner Stelle taucht ein Höllenfürsten auf, der nicht nur verärgert, sondern auch von ihr angetan ist.
Im realen Leben bekommt die Polizistin es mit einer recht explizit geschilderten Mordserie zu tun, die allein sie als dämonisch erkennt. Der smarte FBI-Agent schaut ihr für ihren Geschmack ein wenig zu sehr auf die Finger.
So recht bahnt sich noch keine Beziehung, egal mit wem, an und die Aufklärung der Morde gerät hier und da ein wenig zu sehr ins Hintertreffen. Aber Rowland hat ein Händchen für Figuren und ihre Interaktionen. Abgesehen davon hat die Autorin selbst im Metier der Polizeiarbeit und der Leichenbeschau gearbeitet, was den Roman umso glaubhafter macht.
Am Ende gibt es zwar einen großen, blutigen Showdown, es geht aber leider doch eine Spur zu zackig, wenn auch sehr spannend zu. Eine kurze Abblende um Kara macht auf den Nachfolger "Vom Dämon versucht" neugierig. Zwar empfand ich die Geschichte beim ersten Lesen als wesentlich intensiver, wurde aber auch diesmal sehr gut unterhalten.


Kara Gillian Serie (Demons):
1. Mark of the Demon (Vom Dämon gezeichnet)
2. Blood of the Demon (Vom Dämon versucht)
3. Secrets of the Demon
4. Sins of the Demons
5. Touch of the Demon
6. Fury of the Demon
(Serie in Deutschland nach Band 2 leider eingestellt.)


http://www.dianarowland.com/
Diana Rowland lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Louisiana. Nach einem Mathematikstudium hat sie sich in allen möglichen Jobs versucht, unter anderem als Polizistin, Kriminaltechnikerin und Assistentin in einer Leichenhalle. „Vom Dämon gezeichnet“ ist ihr erster Roman.

Kommentare:

  1. So ein geniales Buch. Ich lese die Reihe auch auf Englisch weiter, weil sie leider eingestellt wurde. :( Muss demnächst mal endlich Band 4 anfangen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie auch deswegen noch einmal gelesen. Band 2 habe ich noch auf Deutsch da. Es geht beim Re-read im Prinzip auch nur darum, nochmal schnell drüberzufliegen, was wie gewesen ist. Band 3 starte ich dann in Englisch.

      Löschen