Montag, 9. September 2013

(Neu) Emma Jane Holloways "Evelina Cooper" Bücher


Am 24. September wird das erste von bisher drei Büchern, die auch als "The Baskerville Affair"-Trilogie geplant sind, erscheinen, die aus der Feder einer bisher unbekannten Autorin stammen. In "A Study in Silks" ist Evelina Cooper, die Nichte des großen Sherlock Holmes endlich bereit, ihre erste Saison in London zu bestreiten. Einem London, das von Dampfkraft und Maschinen abhängig ist und dessen geheime Macht - und größter Feind - die Zauberei ist,  Evelina nicht ganz fremd. Sollte das jedoch jemand herausfinden, würde sich die junge Frau ganz schnell in den Laboratorien der Majästät wiederfinden und diese nie mehr verlassen.
Und dann geschieht ein Mord. Um diesen aufzuklären, gibt es einige Gentlemen, die ihr dabei behilflich sein wollen. Einer davon lässt ihr Herz schneller schlagen ...

Emma Jane Holloway legt mit Evelinas Geschichte aber nicht wie vermutet ihr Debüt vor. Bei der Autorin handelt es sich um eine auch bei deutschen Lesern bekannte Schreiberin: "Writing as Sharon Ashwood, she won the RITA award for paranormal romance for the third book of her Dark Forgotten series." (Quelle)

Die Autorin schreibt dazu in ihrem Newsletter: "(...)but Emma Jane writes a very different kind of book from Sharon, and her steampunk trilogy is one part mystery, two parts adventure and a wee pinch of romance. There are lots of characters and lots of subplots, so if you like big, juicy books filled with magic and derring-do, you'll probably like these."
Ich habe Sharon Ashwood gern gelesen und die drei Bücher klingen nach bestem Lesestoff, so dass es durchaus denkbar ist, dass auch die deutschen Leser bald in ihren Genuss kommen.

Erscheint am 24. September 2013.
In a Victorian era ruled by a council of ruthless steam barons, mechanical power is the real monarch and sorcery the demon enemy of the Empire. Nevertheless, the most coveted weapon is magic that can run machines—something Evelina has secretly mastered. But rather than making her fortune, her special talents could mean death or an eternity as a guest of Her Majesty’s secret laboratories. What’s a polite young lady to do but mind her manners and pray she’s never found out?
But then there’s that murder. As Sherlock Holmes’s niece, Evelina should be able to find the answers, but she has a lot to learn. And the first decision she has to make is whether to trust the handsome, clever rake who makes her breath come faster, or the dashing trick rider who would dare anything for her if she would only just ask.

Erscheint am 29. Oktober 2013
Before Evelina’s even unpacked her gowns for a country house party, an indiscretion puts her in the power of the ruthless Gold King, who recruits her as his spy. He knows her disreputable past and exiles her to the rank alleyways of Whitechapel with orders to unmask his foe.
As danger mounts, Evelina struggles between hiding her illegal magic and succumbing to the darker aspects of her power. One path keeps her secure; the other keeps her alive. For rebellion is brewing, a sorcerer wants her soul, and no one can protect her in the hunting ground of Jack the Ripper.


Erscheint am 31. Dezember 2013
Not even Niccolo, the dashing pirate captain, and his sentient airship can save her. But Evelina’s problems are only part of a larger war. The Baskerville Affair is finally coming to light, and the rebels are making their move to wrest power from the barons and restore it to Queen Victoria. Missing heirs and nightmare hounds are the order of the day — or at least that’s what Dr. Watson is telling the press.
But their plans are doomed unless Evelina escapes to unite her magic with the rebels’ machines–and even then her powers aren’t what they used to be. A sorcerer has awakened a dark hunger in Evelina’s soul, and only he can keep her from endangering them all. The only problem is…he’s dead.

Kommentare:

  1. Ich würde mir keine Hoffnungen auf eine deutsche Veröffentlichung machen. Die Verlage hatten ausgiebig Zeit, die Erfahrung zu machen, dass Steampunk hierzulande einfach nicht angenommen wird. Wenn es doch jemand kaufen sollte, wird es vermutlich wieder über einen Band nicht hinauskommen.
    Ich verkneife mir an dieser Stelle mal meine Meckereien über die langweiligen Vorlieben eines Großteils der deutschen Fantasyleser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, dabei würden mir sogar zwei deutsche Verlage einfallen, denen ich eine Veröffentlichung durchaus zutrauen würde. :(
      Verkneif Dir bitte nichts, bin dabei!

      Löschen
  2. Die hören sich wirklich sehr interessant an! Mal gucken, ob ich sie mir auf englisch holen werde :) :D

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn wir nija glauben, dann wird uns gar nichts anderes übrig bleiben. Ich denke auch darüber nach.

      Löschen