Dienstag, 8. Dezember 2009

Die Sturmjäger von Aradon-Feenlicht 1 - Jenny Mai Nuyen ♥♥♥♥(♥)


Hel ist ein Findelkind und wächst auf einem fliegenden Schiff als Sturmjäger auf. Sie ist jung und schön, doch leider missgestaltet durch ein vernarbtes Auge, mit dem sie als einziger Mensch das Lirium sehen kann, welches die Sturmjäger jagen. Es wird in reine Magie umgewandelt, mit der die Zauberer das ganze Land kontrollieren und knechten. Aber ihre Zeit läuft ab, denn das Lirium verschwindet und die ehemaligen Sklaven erheben sich.
Auch Hels Schiff wird eines Tages von etwas Unbekanntem angegriffen und nur sie überlebt. Gerettet von einem geheimnisvollen Fremden, wandern die beiden durch die Wüste auf der Suche nach menschlichen Siedlungen. Der junge Mann in ihrer Begleitung nutzt dabei die Magie des Landes für sich, als sei er selbst ein Zauberer. Hel vertraut ihm zunächst, aber es geschehen schreckliche Unfälle, wo immer sie eine Stadt verlassen ...
Schließlich trennen sie sich und er verschwindet. Hel spricht bei den Magiern vor, um ihnen vom Tod ihrer Mannschaft zu berichten, als weitere Schiffe als verschollen gemeldet werden. Eine geheimnisvolle, böse Macht hat sich aufgemacht und da niemand weiß, womit man es zu tun hat, werden alle Sturmjäger aus ihren Diensten entlassen.
Hels Gedanken wandern immer wieder zu dem Fremden zurück, doch sie muss sich fragen, ob er derjenige ist, der alles, was sie je geliebt hat, vernichten will.
Und während die Magier der alten Welt hinter der Grenze den Krieg erklären, macht sich eine kleine Schar auf den Weg, um das Geheimnis der dunklen Macht zu erkunden.


Jenny-Mai Nuyen ist ein spannender und vielschichtiger Roman gelungen, den ich an nur einem Nachmittag durchgelesen habe, weil er mir so gut gefallen hat. Zwar ist die Idee um die Sturmjäger und einige andere Handlungsteile nicht neu, aber sie hat sie so angeordnet, dass es insgesamt einen großen Lesespaß ergeben hat.
Hel ist ein interessanter Charakter, jung, aber nicht naiv. Sie setzt sich durch, wo sie es muss und leidet unter ihrem Auge, von dem sie nicht weiß, welche große Rolle es einmal spielen wird. Eine Heldin zum mitfiebern, die man gern hat.
Der fremde junge Mann ist mir persönlich zu fremd geblieben und die zahlreichen Andeutungen konnte ich leider nicht wirklich verstehen. Aber zumindest habe ich mich bis zum Ende auch gefragt, ob er etwas mit dieser Macht zu tun hat.
Die Nebenfiguren, in etwa die kleine Gruppe, waren mir ebenfalls sehr symphatisch. Einige brachten mich zum Schmunzeln, andere zum Stirn runzeln. Auf jeden Fall sind sie aber individuell gestaltet worden und das ist immer am Wichtigsten.
Die Sklaven, die zum Sprung in die "Freiheit" ansetzen, bekommen in der Fortsetzung hoffentlich noch mehr Sequenzen für sich. Aber das scheint vorprogrammiert zu sein, denn auch sie haben etwas mit der bösen Macht zu tun.
Die gestaltete Welt hat sich in Teil 1 noch nicht komplett entfaltet, was sie aber hoffentlich noch tun wird. Immer nur Sand und Wüste und Städte, die sich noch zu wenig unterscheiden wird auf Dauer langweilig ;)
Das Ende war für mich aber extrem verwirrend, ich habe das mit den Totenlichtern und Co. ehrlich gesagt gar nicht verstanden und mir nach dem Lesen mühsam in einzelnen Rezensionen angeraten.
Die Zeichnungen am Ende stammen ebenfalls aus der Feder Jenny-Mai Nuyens, ich hätte es aber schöner gefunden, sie in den Text bzw. den Roman einzubinden.
Puh, ja was soll ich sagen? Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen. Man begleitet eine junge Frau durch ihre Heimatwelt und ihre Probleme. Streckenweise zieht sich der Roman, wird aber nie langweilig. Auch, wenn viele Sequenzen bekannt anmuten, hat die Autorin sie so verwoben, dass der Leser sie nicht als störend empfinden wird. Zusammen mit einer einfachen, aber aussagekräftigen Sprache führt die Geschichte in eine mal etwas andere Fantasywelt.
Mir hat's gefallen und ich lese gern noch andere Werke von Frau Nuyen.


PS: Wann der nächste Teil erscheint, konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen, aber ich nehme mal an, so rund ab Sommer 2010. Bei Twitter fragte die Autorin, in wen sich Hel verlieben soll. Und ich dachte immer, das stehe schon fest ... immerhin ist das ja als Trilogie geplant. *g*
Also bitte: den Fremden natürlich, auch wenn es dann nicht wirklich eine Zukunft für die beiden gibt. Dafür aber sicher einen grandiosen Endkampf!


Kommentare:

  1. Huhu Soleil!

    Schöne Rezension! An nur einem Nachmittag? Respekt! Ich freue mich jedenfalls gerade, dass das Buch bereits seit letzter Woche bei mir subbt :)

    Viele liebe Grüße und schönen Abend!
    Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katrin,

    danke! :)
    Es liest sich sehr schnell weg und ich hatte frei und neuen Tee und einfach Lust auf gute Fantasy.
    Schade, dass man noch nicht erfährt, wie es weitergeht. *seufz*

    LG
    Soleil

    AntwortenLöschen
  3. Huhu nochmal :)

    Ja das stimmt, danach geht die Warterei wieder los. Ich kann mir allerdings noch die Zeit mit "Rabenmond" oder "Nocturna" vertreiben, die subben auch noch ;) Hast du schon andere Sachen von Jenny Mai Nuyen gelesen?

    Beste Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe noch nichts weiter von ihr gelesen, aber ich bin fest entschlossen! Leider kosten die anderen Bücher auch alle nicht unbedingt weniger ... Dieses hier habe ich ja gebraucht gekauft.
    Hast Du denn schon was anderes von ihr gelesen?
    Und: wann fängst Du die, die Du hast an? ;)

    AntwortenLöschen
  5. Also, mein erstes Buch von Jenny war ein Hörbuch (Nocturna), mein erster Audible-Kauf im August 2007. Das habe ich dann immer wieder angefangen, aber immer wieder abgebrochen, weil es mir viel zu lang war. Irgendwann habe ich dann auch noch das Rabenmond-Hörbuch geladen (wer weiß, was mich da geritten hat) und auch das habe ich immer wieder angefangen. Da ich aber seit einiger Zeit den SUB möglichst klein halten will, habe ich mir überlegt, dass beide Bücher vom SUB müssen. Aussortieren fand ich blöd, also habe ich mich immer wieder bei Tauschticket umgeschaut um dann im letzten Monat beide in recht gutem Zustand als schicke HCs zu erstehen. Lesen erscheint mir hier einfach sinnvoller ;)
    Wann ich die Bücher lesen will ist eine gute Frage, ich habe eigentlich total Lust auf alle drei Bücher von ihr, aber ich habe ja eine Liste für den Rest des Jahres und die werde ich erst einmal abbauen. Bei Winterkatze habe ich bereits überlegt ob ich im nächsten Jahr immer erst ein Dezember (Weihnachts/Nikolaus) -Buch lese und dann ein altes vom SUB, da haben zumindest 2 Bücher von Jenny dann ziemlich gute Chancen bald dran zu kommen, schließlich sind zwei Jahre auf dem SUB ne lange Zeit :)
    Falls du nochmal günstig an eins dran kommst, können wir uns gern zusammen tun.
    Beste Grüße!

    PS: Ich bin _richtig_ gespannt auf deine Meinung zu "Küssen Undercover", darauf bin ich gestoßen, als ich nach Büchern mit U gesucht habe, damit ich zu jedem Autoren eine Rezension habe.

    AntwortenLöschen
  6. Hui, das nenne ich Antwort :)
    Ich versuche tatsächlich über TT an mehr von Jenny-Mai ranzukommen. Sobald ich was hab, sag ich Piep ;)
    Ich bin auch immer mal wieder dabei meinen SuB abzubauen und muss sagen, es geht voran. Das liegt aber vor allem daran, dass ich kaum noch Neues dazubekomme, außer halt den Lesexemplaren. Das Nicht-Stöbern bei TT hilft *g*
    "Küssen Undercover" habe ich als Leseexemplar von Heyne bekommen, ich dachte, fragen kostet ja nix ;) Liest sich gut an, aber ich bin noch zu sehr am Anfang, um etwas Konkretes sagen zu können.

    AntwortenLöschen
  7. Prima, dann habe ich quasi eine Jenny Mai Partnerin :) Meld dich einfach, ich stelle für Listenwettbewerbe in 2010 schon eine Million potenzielle Listen zusammen, wo ich fast immer Nocturna und Rabenmond mit drauf habe.
    Ja bei Tauschticket habe ich seit geraumer Zeit einige Tickets, aber es ist auch mal schön zu wissen, dass man sie sofort einlösen könnte. Für die SUB-Umstrukturierung von Hörbuch auf Buch jedenfalls sehr nützlich :) Ich kann dir da zustimmen, nicht stöbern hilft!
    Wenn "Küssen Undercover" einigermaßen hält was das Äußere verspricht, dann kommt es eventuell auch auf meinen SUB, ich bin aber geduldig und warte bis du mehr zu sagen hast.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. ich weiß ja nicht wie es heute bei dir aussieht aber ich habe alle Bücher von ihr gelesen und liste sie mal in meiner <3-Reihenfolge auf:
    Rabenmond
    Nijura
    Feenlicht
    Magierlicht
    Noir
    Nocturna
    LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      ich habe nur dieses eine gelesen. Als dann der nächste Teil erschienen ist, hätte ich den ersten noch einmal lesen müssen und den hatte ich nicht mehr. ;-)

      LG
      Soleil

      Löschen