Freitag, 6. November 2009

Lamento-Im Bann der Feenkönigin - Maggie Stiefvater ♥♥♥♥♥


Die sechzehnjährige Deirdre Monaghan ist ein völlig normaler Teenager mit einer ausgesprochen musikalischen Begabung. Dadurch fällt sie der Feenkönigin ins Auge, die eifersüchtig auf das Mädchen wird.
Sie schickt ihren besten Auftragskiller Luke Dillon aus, damit er das Mädchen tötet. Doch der junge Mann, der sich seit Jahrhunderten in der Hand der Königin befindet und nichts lieber tun würde als fliehen, verliebt sich in sein Opfer.
Als sie sich näher kommen, erfährt Deirdre von dem Geheimnis, das Luke umgibt und muss sich damit abfinden, dass er entweder sie tötet oder selbst sterben muss. Denn in der Welt der Feen gibt es so etwas wie Gnade nicht und Luke ist nicht der einzige Mörder, der unter der Königin dient.
Obwohl Deirdres Großmutter und ihr bester Freund James, der heimlich mehr als nur Freundschaft für sie empfindet, sie warnen, kann sie sich ihren Gefühlen nicht mehr entziehen: sie ist unsterblich verliebt.
Die Königin spürt derweil, dass ihre Zeit abgelaufen ist und ihr Volk sich eine neue Herrscherin wünscht. In der Annahme, dass Deirdre dafür ausgewählt wurde, entführt sie James und Luke, um das Mädchen unter Druck zu setzen. Und der Kampf beginnt ...

Maggie Stiefvater
über sich selbst:
"I'm an avid reader, an award-winning colored pencil artist, and play several musical instruments, including the Celtic harp, the piano, and the bagpipes." Ihre Affinität zur Musik und der Welt der Kelten und Iren spiegelt sich im Roman mehrfach wieder und weiß ihn gekonnt mit Leben zu füllen.
Meine gesamte Meinung zu dem Buch kann hier nachgelesen werden. :) Alles in allem kann ich sagen, dass ich mich auf den kommenden Sommer freue, denn dann müsste Teil 2 auf Deutsch erscheinen, wenn ich das mal so orakeln darf.


Kommentare:

  1. ...ächz, schon WIEDER etwas für den Wunschzettel... :)

    AntwortenLöschen
  2. Über das Buch gibt es ja sehr verschiedene Ansichten, aber mir hat es gut gefallen. :)
    Letztendlich muss das aber jeder für sich feststellen.

    AntwortenLöschen
  3. Da sind wir ja mal vollkommen gegensätzlicher Meinung, Soleil! ;)

    Und ist es nicht immer wieder erstaunlich festzustellen, wie komplett unterschiedlich die Wahrnehmung ist?!

    AntwortenLöschen
  4. Ja, schon gesehen ;)
    Ich habe auch gesehen, was Dich gestört hat und diese Punkte sind mir ebenfalls aufgefallen. Aber mir haben sie scheinbar nicht so viel ausgemacht. Ich habe auch eine große Affinität nach allem irischen und kurz zuvor Biss 1 beendet, das mir leider nicht sooo gut gefallen hat. Vielleicht kam da eins zum anderen.
    Außerdem hat M. Stiefvater meiner Meinung nach eine charmante Art zu schreiben und ich lese gerne noch mehr von ihr.
    Mal sehen, wie wir dann dazu stehen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Salamanda7.11.09

    bin zufällig über diese seite gestolpert. Naja, vielleicht doch nicht ganz zufällig...
    Hab mir gestern das Buch gekauft und wie immer konnte ich es kaum erwarten anzufangen. um halb fünf war ich dan fertig. und ich muss sagen der schluss hat mich deprimirt, schließlich sind da noch soviele fragen unbeantwortet, z.B.: 1. wie ich des verstanden hab war James am schluss fast wie neu, wie wollen die des seinen eltern erklären schließlich denken die er sei schon längst tot. 2. was wird Dee mit Delia machen, und wird sie es ihren eltern erzählen? 3. und was ist eigentlich mit dieser Thornking-Ash schule? und 4. was wird jetzt mit Dee und Like? ich hoff ja immer noch auf den RICHTIGEN kuss am schluss und den OHNE ein "lebe wohl"!
    achja, ich bin hier da ich nach hinweise auf einen 2. Teil gesucht habe.
    Trotz des ziemlich offenen Schluss hat mir das buch wahnsinnig gut gefallen.
    da fällt mir gleich noch ein punkt ein: hat luke zum hasen nicht gesagt des er es kaum erwarden kann mit ihr zu schlafen? naja, meine hoffnungen sind im 2. teil.
    PS: sorry, ich neige dazu ziemlich lange und ausführlich zu schreiben... ;-D

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Salamander,

    herzlich Willkommen in meinem Blog :)
    Es gibt auf englisch bereits einen zweiten Teil, der sich um James dreht. Ich nehme an, dass einige offene Dinge dort weitergeführt werden, nur eben mit einem anderen Paar im Zentrum des Buches. So im Sommer nächstes Jahres könnte er dann auf Deutsch erscheinen, wenn sich jemand des Projektes annehmen würde ...
    Ich bin auch eher ein Fan von ganz eindeutigen Happy Ends und daher war ich etwas enttäuscht. Aber im Wissen darum, dass es weitergehen wird, kann ich damit leben ;)
    Zu 1. Da man ihn nicht gefunden hatte, sondern "nur" jede Menge Blut, kann man da sicher eine nette Ausrede drum drehen ...
    2. Dee und Delia sind bestimmt noch mal ein Buch für sich ...
    4. Die tauchen in Teil 2 bestimmt auch auf ...

    Was liest Du denn sonst noch gern? Auch alles so in dem Stil und Genre oder eher was anderes?

    LG
    Soleil

    AntwortenLöschen
  7. Anonym17.10.10

    Ganze tolles buch *__*
    bin gerade dabei die fortsetzung "ballade" zu lesen:)

    das einzige was mich an dem buch geringfügig stört ist das es am ende ein wenig unübersichtlich wird, aber im ganzen ist es super:DRomatik.Spannung.Intrigen und Freundschaft

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Anonym,

    Willkommen im Blog! :)
    Ich habe auch beide Bücher gelesen und mag die Autorin sehr.
    Ich werde wohl auch "Nach dem Sommer" lesen, mal sehen, was sich ergibt.

    LG
    Soleil

    AntwortenLöschen