Mittwoch, 21. Oktober 2009

Der Schatten des Highlanders - Lynn Kurland



Das Buch habe ich leider abbrechen müssen, auch wenn ich glaube, dass ich der Autorin noch mal eine Chance geben werde.

Neuzeit: Sunny Phillips ist in die Nähe ihrer Schwester nach Schottland gezogen. Sie ist eine taffe, junge Frau, die sich zu wehren weiß. Eines Tages stolpert sie über einen gutaussehenden Mann, der ihr vage vertraut erscheint. Sein ehrenhaftes, höfliches Benehmen erstaunt sie, ist es doch selten geworden. Leider ist die Frau in seiner Begleitung alles andere als nett ...
Einen Tag später sitzt sie Abends in ihrem kleinen Cottage und will zum Abendessen zu ihrer Schwester und deren Mann in die Burg, als etwas seltsames geschieht. Sie erwacht und weiß zunächst nicht, was passiert ist. Schon bald aber muss sie erkennen, dass sie in der Zeit zurück gereist ist, ins dreizehnte Jahrhundert um genau zu sein. Dort lernt sie den Leard Robert Cameron kennen, der sich in sie verliebt. Doch sein Bruder ist im Kampf getötet worden und wenn er den Clan nicht an seinen feindlichen Cousin verlieren will, muss er deren Witwe heiraten. Außerdem sieht man in Sunny eine Art Hexe und bedroht sie.
Sie versucht trotz der unwiderstehlichen Anziehungskraft, die sie zu Cameron zieht, wieder in ihre Zeit zu finden, was ihr unerwartet auch gelingt. Nur eben ohne den Mann ihres Herzens.
Der Gatte ihrer Schwester und sein Bruder finden sie und bringen sie in die Burg. Dort wird ihr ein Anzugträger vorgestellt, in dem sie jenen erkennt, über den sie einst gestolpert ist. Es ist Cameron! Er ist in der Zeit zurück gereist - von ihm aus vorwärts - nur zehn Jahre vor ihr gelandet. Mit Gedächtnisverlust!

Verwirrend? Ja!
An dieser Stelle habe ich abgebrochen, weil es mir dann zu ominös wurde. Eine Freundin hat mir erzählt, dass es sich hierbei um Teil 10 einer Reihe handelt. Das habe ich mir schon gedacht, da der Ehemann der Schwester aus einem früheren Jahrhundert stammt und mit dem Schwert zu kämpfen versteht.
Die Beziehungen der einzelnen Personen untereinander und das Hin- und Hergereise durch die Zeit haben mich doch sehr stark verwirrt. Man sollte am besten in Folge lesen. Da ich ein kleines Faible für Zeitreiseromane antwickelt habe (Schwamm über die Logik!), werde ich mich nach Teil 1 erkundigen.
Die Personen gefielen mir, Sunny hat zwar einen entstellenden Namen, doch sie ist mir sympathisch vorgestellt worden. Cameron ist Schotte, Krieger und ... Schotte. Stolz, ehrenhaft und das ganze Bromborium. Ein echter Kerl eben. Seufz.
Leider wollte ich mir die Erklärung der zehn Jahre, die er in der Neuzeit verbracht hat, seine wiedergefundenen Erinnerungen und die ganze Verwicklung darum dann doch nicht antun.
Allerdings möchte ich auch nicht gänzlich von dem Roman abraten. Man muss halt einfach am Anfang anfangen.


Kommentare:

  1. Anonym21.6.11

    Leider gibt es in Deutschland nicht die komplette Version/ es gibt glaub ich nur 3-4 Bücher ins deutsche übersetzt.
    Lese die Reihe selbst in English. Und man muss auch tatsächlich bei Teil 1 anfangen, um die Personen und deren Verwandschaftsverhältnis zu verstehen.

    An sich sind die Bücher aber in sich abgeschlossen.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anonym,

    willkommen im Blog!
    Damals, als ich obigen Text schrieb, gab es nur 2 deutsche Bücher der Autorin. Ich habe trotz des günstigen Preises davon abgesehen, mir das zweite zuzulegen, da ich annahm, genauso verwirrt zu sein.
    Inzwischen habe ich aber entdeckt, dass die Autorin auch Fantasy schreibt und überlege schon lange, mir diese Trilogie (im Original, klar) zuzulegen.

    LG
    Soleil

    AntwortenLöschen
  3. Anonym12.10.12

    wieviele bücher gibt es denn von der reihe?? suche schon lange danach finde sie aber garnicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo und willkommen im Blog.
      Von den sehr vielen Romanen der Reihe haben es leider nur zwei in die deutsche Übersetzung geschafft. Ich glaube, die Autorin könnte ganz generell etwas unterschätzt worden sein. Sie schreibt übrigens auch Phantastik.
      Wenn Du auch englisch liest, dann schau Dich doch mal auf der Homepage der Autorin etwas um.
      http://www.lynnkurland.com/books-by-lynn-kurland/bookshelf/
      Hier habe ich mich mal etwas näher mit der Autorin beschäftigt:
      http://verlorene-werke.blogspot.de/2010/09/wer-ist-lynn-kurland.html


      LG
      Soleil


      Löschen