Montag, 23. März 2015

(Mitmachaktion) 20 Jahre Welttag des Buches

https://vorsichtbuch.de/herzbuch/
Pressemitteilung

20 Jahre Welttag des Buches:
Mitmach-Aktion „Mein Herzbuch“ zum Jubiläum

Frankfurt / Mainz, 19. März 2015. Die Welt feiert das Lesen – und in Deutschland haben alle die Möglichkeit, mitzufeiern und ihre Begeisterung für das Lesen mit anderen zu teilen. Anlass ist das 20-jährige Jubiläum des UNESCO Welttag des Buches, der am 23. April 2015 in mehr als 100 Ländern weltweit gefeiert wird. Zum Welttags-Jubiläum haben der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit der Kampagne Vorsicht Buch! und die Stiftung Lesen unter http://www.meinherzbuch.de eine virtuelle Welttagswand eingerichtet. Lesebegeisterte jeden Alters sind dazu aufgerufen, auf dieser Seite ein Bild von sich mit einem ihrer Lieblingsbücher aus den letzten 20 Jahren sowie ein kurzes Statement zu posten und so Teil der Welttags-Bewegung zu werden. Unter allen volljährigen Teilnehmern verlost der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Buchgutscheine im Gesamtwert von 2.000 Euro. Auch zahlreiche Prominente machen bei der Jubiläums-Aktion mit, unter anderem die Band Silbermond, Comedian Bülent Ceylan, Moderatorin Nazan Eckes, Spitzenköchin Cornelia Poletto und Schauspielerin ChrisTine Urspruch.

„Bücher bereichern uns und unsere Gesellschaft. Sie bilden und vertiefen, können fremde Welten erschließen und wichtige gesellschaftliche Debatten anstoßen. Wir freuen uns, wenn viele Leserinnen und Leser das Jubiläum mit uns feiern und die Menschen an den Büchern teilhaben lassen, die sie in den letzten zwanzig Jahren besonders bewegt und geprägt haben“, sagt Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.

„Lesefähigkeit ist in Deutschland leider keine Selbstverständlichkeit“, betont Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen. „Um die Lesekompetenz sowohl von Kindern und Jugendlichen als auch von Erwachsenen nachhaltig zu stärken, müssen wir immer wieder neu für das Lesen begeistern. Deswegen rufen wir alle dazu auf, sich an unserer Welttags-Aktion zu beteiligen und ein deutliches öffentliches Signal zu setzen: Lesen macht Spaß!“

Auch die Welttags-Initiative „Ich schenk dir eine Geschichte“ des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und der Stiftung Lesen mit Unterstützung des cbj-Verlags, der Deutschen Post und des ZDF will für das Lesen begeistern. Über eine Buch-Gutschein-Aktion erhalten mehr als 800.000 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 4 und 5 vom örtlichen Buchhandel ein eigens für diesen Anlass geschriebenes Buch als Geschenk. Im Welttags-Jubiläumsjahr handelt es sich um die spannende Detektiv-Geschichte „Die Krokodilbande in geheimer Mission“ von Dirk Ahner.

1995 hat die UNESCO-Generalkonferenz den 23. April zum „Welttag des Buches und des Urheberrechts“ ausgerufen. Der Tag geht auf einen Brauch in Katalonien zurück. Dort werden zum Namenstag des Schutzheiligen St. Georg Rosen und Bücher verschenkt. Der 23. April ist zugleich der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.



Ich finde ja, dass die verrückt sind. Das beste Buch der letzten 20 Jahre?! Selbst bei knapp 5 gelesenen Büchern im Jahr macht das 100 Bücher, unter denen zu wählen ist. Büchernarren lesen auch mal gerne 80-100, das macht 1600-2000 Bücher.
Bin ich die Einzige, der nicht auf Anhieb nur ein einziges Buch eingefallen ist?

Kommentare:

  1. Anonym23.3.15

    Ich bin Vielleser, aber wenn man DAS Buch für sich gefunden hat, ist die Entscheidung ganz leicht, egal wie lange es schon zurückliegt. ;)
    A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen im Blog!
      Und bei 2000 ist nur ein einziges davon dabei? ;-)

      Löschen
    2. Anonym23.3.15

      Hallo,
      nein, sicher ist nicht nur ein einziges Buch dabei, aber es geht mir um DAS besondere, für mich am wichtigste Buch, und das ist für mich wirklich ganz einfach.

      Sicherlich gibt es viel Lesenswertes, was man aufführen könnte, aber es ist schon toll, wenn man sagen kann, DAS und genau DAS ist immer noch präsent und an erster Stelle. ;)
      A.

      Löschen
    3. Dann habe ich DAS noch nicht gefunden. ;-) Mir fallen zwar einige sehr gute ein, aber so als DAS eine ...? Eher nein. Aber vielleicht kommt das noch :)

      Löschen
  2. Wirklich schöner Beitrag! Ich werde mich dieses Jahr auch wieder mit einem Gewinnspiel beteiligen und wenn ich dran denke auch ein Foto von mir mit meinen Lieblingsbüchern hochladen (was bedeutet, dass ich ein Foto vor meiner Bibliothek machen werde, denn ich kann dir da wirklich nur zustimmen!) :)

    Liebste Grüße,
    Nazurka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, der ist nicht von mir ;-) Ich weiß schlicht nicht, welches Buch ich nehmen würde und bin daher raus. Drück Dir aber die Daumen!

      Löschen
  3. Puh, das ist aber wirklich eine schwere Frage - zumal die Bücherhiglights, die mir als erstes einfallen, alle schon älter als 20 Jahre sind. Oder gehts da nur um den Zeitpunkt des Lesens? So ganz klar geht das für mich nicht heraus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das auch nicht so ganz klar herausgelesen, aber da sie selbst zwanzig werden, nehme ich an, es sind Bücher der letzten zwanzig Jahre gemeint. Bücher aus meiner Kindheit würden mir jetzt auch einfallen, liegt aber schon mehr als zwanzig zurück :( Was wäre denn so in der engeren Auswahl bei Dir?

      Löschen
    2. Der Herr der Ringe, Die Wand, Krabat, Jenseits von Eden und Die letzte Welt wären bei mir auf alle Fälle in der engeren Auswahl - hab ich alle in den letzten 20 Jahren gelesen, sind aber schon deutlich früher erschienen.

      Löschen
    3. Krabat wollte ich auch schon immer mal lesen, aber auch "Die letzte Welt" klingt sehr interessant. Danke für den Tip!

      Löschen
  4. Nur eins? Wirklich? Ich hab das Problem auch immer, wenn Leute nach dem Lieblingsbuch fragen. "Ein" Lieblingsbuch?
    Okay, meistens gebe ich dann einfach Jane Austens "Pride & Prejudice" an, weil es einfach ein Buch ist, dass ich immer wieder gerne lese und das mich jedes Mal wieder begeistert. Aber es gibt auch andere.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann durchaus einige Autoren angeben, aber meistens habe ich mehrere Werke von ihnen gelesen und Schwierigkeiten mich allein dazwischen zu entscheiden. Aber bisher haben auch wirklich alle brav ein einziges Buch hochgehalten, ich warte ja noch drauf, dass es mal ein ganzer Stapel ist. Ok, vielleicht gewinnt man dann den Gutschein nicht ... gibt doch aber wohl Wichtigeres oder?

      Löschen
    2. Oder einfach den Kindle hochhalten mit einer Liste an Büchern :-D. Vielleicht ein bisschen einfacher als einen ganzen Stapel hochzuhalten.

      Löschen