Donnerstag, 6. Oktober 2011

(DVD) Superman - Die Abenteuer von Lois und Clark (Ep.3+4)


Titel: Superman - Die Abenteuer von Lois und Clark (Ep.3+4)
Regisseur: Robert Butler
Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch
ISBN: 7321921729461
Euro: etwa 10
Veröffentlichungsdatum: 2006
Spieldauer: gesamt 978 Minuten
Serie ab 12 Jahren
Come in: Gekauft









Inhalt

Episode 3: Wer anderen eine Story klaut ...
Lex Luthor ist von Superman genervt, der auf jeder Titelseite auftaucht und entwickelt erste Hassgefühle. Als Lois Lane ein Treffen mit Lex wegen Superman absagt, fühlt er sich herausgefordert. Mit seinen Assistenten inszeniert er einige Test, um Supermans Fähigkeiten zu überprüfen. Als der ihn auf die Schliche kommt, erpresst Luthor ihn: Entweder er verlässt die Stadt oder es werden Menschen sterben.
Währenddessen ist die ganze Stadt hinter Superman her, auch Lois. Weil sie vermutet, dass Clark mehr weiß als sie, verfolgt sie ihn auf Schritt und Tritt, um ihm die Story abzujagen. Clark weiß das auszunutzen ...
Lieblingszitat: "Ja, mir gefällt das neue Cape wirklich gut, Mom. Aber was mache ich denn jetzt mit diesem Fleck?"

Episode 4: Der unsichtbare Mann
Ein unsichtbarer Mann überfällt vermögende Leute und schenkt seine Beute den Ärmsten der Armen. Die Ehefrau dieses Unsichtbaren sucht Lois und Clark beim Daily Planet auf. Lois glaubt nicht an den unsichtbaren Mann.
Doch dann tauchen noch mehr Unsichtbare auf und die schrecken auch vor Gewalt nicht zurück. Denn alles, was sie wollen, ist Gold.
Als der erste Unsichtbare, ein schüchterner Wissenschaftler, bei Lois auftaucht, verspricht sie ihm zu helfen.
Lieblingszitat: "Ich dachte, ich bin nur ein Gesicht in der Menge für dich."

Zusatz-Features/Bild/Ton

Drei Sprachen, mehr als Untertitel, einige Interviews und Making Ofs. Special Effekts wurden 1993 noch selten mit dem Computer erstellt, da mussten die Schauspieler oft selbst ran.
Jede CD hat ein eigenes Cover erhalten.
Lieblings-Special: Superman verbiegt ein zweihändiges Schwert aus dem Mittelalter zu einem Kreis.

Meinung

Episode 3: Endlich ist Lex Luthor zurück. So ein Superheld ist eben nichts ohne seinen Gegenpart - und umgekehrt. Noch geht aber alles ganz züchtig zu, wir sind wohlerzogen, alle beide. Nur hat Lex eben absolut keine Skrupel oder Moral.
Die Nebenfiguren, wie Jimmy oder Cat, nehmen eine größere Rolle ein und sorgen für amüsante Zwischenspiele, aber auch für mehr Charme in der Serie.
Clarks Schwäche für Lois ist unübersehbar, doch sie hat nur eines im Kopf: Superman. Dumm nur, dass der so überhaupt keine Notiz von ihr nimmt, was Clark auch nicht gedenkt zu ändern. Aber Clark muss noch mehr Dinge mit seinem Gewissen ausmachen. Nicht nur, dass Lex Leben riskiert um Superman zu testen, er erpresst ihn auch. Und so muss Clark sein Kostüm in einen Koffer packen und hilflos mitansehen, wie das Verbrechen Metropolis heimsucht. Da zeigt sich die wahre Stärke eines Superhelden.
Lieblingsszene: Clark versucht sich in einer Minitoilettenzelle sein Kostüm anzuziehen - und macht sie kaputt.

Episode 4: Tolle Folge! Sehr mysteriös und überaus spannend geht es zu, wenn Unsichtbare ihr Unwesen treiben. Außerdem kommt Lois endlich Superman näher. Clark hat es wohl eingesehen: Will er ihr nahe sein, muss er es als Superman tun. Welch tragische Geschichte ... für's Herz ist also auf jeden Fall etwas dabei.
Lois ist eine Frau der Tat, sie nimmt die Dinge gern selbst in die Hand und bringt so sich und oft auch andere in Gefahr.
Am Ende gibt es eine dieser kniffligen Szenen, in denen gerade noch für zwei Minuten Luft bleibt und Superman wahrscheinlich sowieso viel zu spät kommen wird, es aber doch irgendwie schafft, Lois zu retten. Aber jedes Mal fragt man sich, ob er noch rechtzeitig kommt.
Der Serienteil verfügt über einen sichtbaren Spannungsbogen, der sich konstant und in mehreren Wellen aufbaut. Daneben ist auch der, dieser Serie eigene, Humor nicht zu kurz gekommen.
Lieblingsszene: Superman verbiegt die Pistole des Bösewichts.


Darsteller:
Superman/ Clark Kent: Dean Cain
Lois Lane: Teri Hatcher
Lex Luthor: John Shea
Perry White (Daily Planet): Lane Smith
Jonathan Kent: Eddie Jones
Martha Kent: K Callan
Catherine "Cat" Grant: Tracy Scoggins
Lucy Lane: Elizabeth Barondes
Jimmy Olsen: Michael Landes

Kommentare:

  1. Ich habe die Serie ja damals geliebt, weil mich der Humor so angesprochen hat, und Dean Cain *hüstel*. Das Superman-Universum an sich ist so ziemlich an mir vorbeigegangen. Fehler im Vergleich zur Comicwelt usw. haben mich da noch nie interessiert. Gibt es eigentlich inzwischen alle Staffeln auf DVD?

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch keinen Serienteil verpasst! :) Ich mochte eigentlich alles außer Superman. So gel-haarige Männer sind nichts für mich, auch wenn sie noch so wohlerzogen daherkommen.
    Ich weiß es leider nicht. Diese Box liegt schon über ein Jahr bei mir ungesehen herum. Nun war ich halt fest entschlossen, sie mir wieder einmal anzusehen. Ich glaube mich zuerinnern, dass es in späteren Staffeln richtig absurd wurde und allein dafür würde ich weiterschauen *g*

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mal nachgeschaut. 2010 sind Staffel 3 und 4 erschienen. Da weiß ich ja, was ich mir demnächst mal wünsche :D

    AntwortenLöschen