Donnerstag, 14. April 2016

Das Lied von Eis und Feuer: Das offizielle Malbuch

Titel: Das Lied von Eis und Feuer: Das offizielle Malbuch
Illustratoren: Howe, Pinfold, Stover, Gilbert, Tomic
Originaltitel: The Official A Game of Thrones Coloring Book: An Adult Coloring Book (A Song of Ice and Fire)
Verlag: Penhaligon
ISBN: 978-3764531553
Euro: 11,99
Veröffentlichungsdatum: März 2016
Seiten: 96
Come in: Tausch







Meinung

Kommt als Klappenbroschur in großem Format daher. Insgesamt sind fünf Illustratoren am Werk beteiligt, das tatsächlich sehr umfangreich gelungen ist. Da ist für jeden etwas dabei, auch für jene, die zwar das Genre, aber nicht das Werk mögen (oder kennen). Charaktere (allerdings nicht immer Hauptcharaktere) aus den Romanen, bunt gemischt in Völkern, aber gerecht zwischen Damen und Herren aufgeteilt. Natur wie Burgsäle, Waffen, Schiffe und das Meer, ganze Städte und natürlich viele Banner.
Da ich selbst keine Vorliebe für Buntstifte entwickeln konnte, benutze ich Filzstifte. Das Papier hält das tasächlich aus, wenn die Rückseite dann jedoch nicht mehr vorzeigbar ist und sich das Blatt kräuselt bis wellt. Dabei verhält es sich in der Aufteilung so, dass Bilder stets auf der rechten Seite dargestellt sind, auf der linken (quasi der Rückseite zu jedem Bild) wurden Zitate aus den Büchern, passend zur jeweiligen Szene, herausgesucht und abgebildet. Fans am besten nicht allzu sehr an den Filmen orientieren, die Künstler haben den Motiven viel eigene Interpretiationen mitgegeben.
Es sind eine ganze Menge Bilder und Motive, die sich gut bearbeiten lassen, manchmal aber schon Stehvermögen benötigen, wenn das auch selten. Daher tatsächlich ein "adult", also für Erwachsene gedachtes Ausmalbuch. Ehe das Buch, das übrigens tatsächlich eines ist und kein Heraustrennen einzelner Seiten zulässt, ausgemalt ist, vergeht sicher einige Zeit. Der Preis ist absolut angemessen.
Die Genehmigung des Verlages zur Abbildung der Motive liegt vor.









Kommentare:

  1. Das ist ja auch so ein Malbuch, um das ich schon länger herumschleiche. Dass die Interpretationen nicht unbedingt der TV-Serie entsprechen, finde ich eigentlich ziemlich gut. Einerseits deshalb, weil die Optik der Serie nicht immer meiner Vorstellung entspricht und andererseits auch deshalb, weil ich mich dann vermutlich beim Ausmalen "freier" fühlen würde.
    Aktuell bin ich ja noch ganz gut mit anderen Malbüchern versorgt, aber was du darüber schreibst, klingt gut. Das Buch darf auf jeden Fall auf meiner Wunschliste bleiben. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte wahnsinniges Glück, dass es in einer Tauschbörse als nigelnagelneu aufgetaucht ist. Gekauft hätte ich es mir vermutlich auch nicht. So habe ich allerdings viel Spaß dabei. Manche Bilder sind, wie man sieht, eine echte Herausforderung.
      Das, auf das ich noch scharf bin, wäre das zu Outlander. Oder Alice im Wunderland. Vielleicht sogar Animorph. Mit oberem bin ich aber erstmal gut beschäftigt. :)

      Löschen