Dienstag, 12. Juli 2016

(Neu) Stellaris

Pressemitteilung
Über Jahrtausende hat die Menschheit entwickelt, geforscht und gekämpft, um die Kontrolle über die Erde zu gewinnen. Jetzt schaut sie über ihr eigenes Sonnensystem hinaus, zu den anderen Sternen unserer Galaxie.
Neue Planeten, neue Entdeckungen und unbekannte Zivilisationen warten. Neben den Menschen und diversen außerirdischen Völkern, kann der Spieler auch selbst Zivilisationen nach eigenen Vorstellungen erstellen und zur Vorherrschaft über die Galaxis führen.

Mit einem dynamischen Entscheidungssystem und einem starken Fokus auf Erkundung und Wissenschaft, wird es in Stellaris viel zu erforschen geben. Der Weltraum ist gigantisch groß: Im ersten Schritt geht es darum, die unmittelbare Umgebung kennenzulernen und herauszufinden, wie sie für die eigene Zivilisation am besten nutzbar ist. Tausende von Planeten bevölkern die prozedural generierten Sternensysteme. Die Spieler werden ihre Schiffe individuell anpassen, einzigartige zufallsgenerierte Zivilisationen treffen und sich in fortgeschrittener Diplomatie üben müssen. Stellaris ist ab Freitag, den 8. Juli im Einzelhandel erhältlich.

Stellaris_Screenshoot
Produktbeschreibung
In Stellaris kreierst Du Deine eigene individuelle Alien-Spezies, erforschst mit ihr den unentdeckten Weltraum und eroberst Galaxien!
Zu Beginn wählst Du die Wertevorstellung und Gesinnung deiner Alien-Spezies aus und legst ihre Eigenschaften fest. So kann als Mensch, Säugetier, Gliederfüßler, Vogel, Reptil, Weichtier sowie Pilzwesen eine enorme Vielfalt verschiedener Alien-Spezies gespielt und angetroffen werden.

Im Kampf um die Ressourcen der Galaxie erkundest Du mit Deinem Forschungsschiff die zufallsgenerierten Planetensysteme und hältst Ausschau nach immer neuen Mysterien. So stößt du auf verlassene Ruinen, gewaltige Ungeheuer und andere Weltraumbewohner. Jeder Kontakt birgt Risiken, kann andererseits aber auch technologischen Fortschritt oder ein wertvolles Bündnis bedeuten.

Mit der Zeit weitest Du Deinen Einfluss aus. Ob Du dabei auf Diplomatie oder Kriegsführung setzt bleibt Dir überlassen. Mit zunehmender Größe lässt Du Dein Imperium von Vasallen verwalten. Bestimme Kriegsziele, bevor Du anderen Völkern den Krieg erklärst. Aber Achtung: Der Konflikt wirkt sich auch auf die Gesinnung anderer Parteien zu Dir aus! Denn Stellaris hat, wie Europa Universales, ein umfassendes Diplomatie-System und erlaubt sogar das Bilden von Föderationen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen