Samstag, 18. Juni 2016

(Projekt) Schal Deluxe

Jetzt, wo die Temperaturen es zulassen, kurzärmlig nach draußen zu gehen, mag man gar nicht daran denken. Aber es kommen auch wieder andere Zeiten; und dann lieben wir es, uns mit Tüchern und Schals zu schmücken.

Der hier war ein Zufallsfund. Schon bei den gezeigten Beispielen ist zu erkennen, dass die verwendete Wolle eine große Rolle spielt. Ich selbst habe Woll Butt Carla (40 % Polyester, 33 % Polyacryl, 22 % Wolle, 5 % Alpaka) mit Nadelstärke 3,5 verwendet.
Die Anleitung kann kostenlos heruntergeladen werden, Sprachkenntnisse sind nicht notwendig, es ist eine Schemazeichnung vorhanden.

Inzwischen habe ich den Schal, dessen Länge variabel ist, in fast allen vorhandenen Farben gehäkelt. Das Mittelstück geht recht fix, nur für den Rand sollte mehr Zeit eingeplant werden. Es braucht mindestens 100g, lieber 130g.

Für Prinzessinen jedes Alters wie geschaffen.

Kommentare:

  1. Das ist ja ein süßer Schal - und die Zeichnung sieht wirklich sehr verständlich aus.
    Ich behalt den mal im Hinterkopf für den Fall, dass ich in absehbarer Zeit mit meinen ganzen angefangenen Projekten fertig werde ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beim ersten Mal muss man ein bisschen rumprobieren, aber dann klappt es wie von selbst. Inzwischen gibt es auch einen dreimal so breiten Schal, den allerdings nicht ich gemacht habe; Breite ist aber wie die Länge variabel.
      Erst gestern dachte ich, ich sollte mal eines der vier Projekte beenden, an denen ich derzeit sitze. Und heute? Fange ich ein fünftes an ...

      Löschen