Samstag, 14. Mai 2016

(Neu) Eine kurze Geschichte der Fantasy

Bereits 2015 war ein Buch aus der Feder Farah Mendlesohns und Edward James beim Berliner Golkonda-Verlag angekündigt. Dabei handelt es sich um ein Sachbuch mit dem klingenden Titel "Eine kurze Geschichte der Fantasy". Leider wurde der Erscheinungstermin immer wieder nach hinten verschoben, bis es Anfang 2016 als nicht mehr lieferbar deklariert wurde. Eine Nachfrage tat Not: "Das Buch wird im Sommer/Herbst dieses Jahres erscheinen. Warum Amazon derzeit nur das E-Book listet, ist uns (...) ein Rätsel."
Letztendlich werden deutsche Leser also doch noch in den Genuss kommen, es in ihrer eigenen Sprache zu konsumieren. Allerdings scheint leider auch der Preis deutlich gestiegen zu sein.




Fantasy ist, obwohl Literaturkritiker wie Akademiker dies gerne ausblenden, das einfluss- und erfolgreichste Genre des 21. Jahrhunderts. Einige der frühsten Bücher unserer Kultur, darunter das Gilgamesch-Epos und die Odyssee, handeln von Ungeheuern, Wundern, phantastischen Reisen und Magie. Gegenwärtig reicht das Spektrum der Fantasy von weltweit rezipierten mehrbändigen Serien bis zu anspruchsvollsten Nischenpublikationen.
Die vorliegende Einführung stellt das Genre in den Zusammenhang der euröpäischen Literatur, erzählt seine Geschichte von den Anfängen bis zu den Ursprüngen der modernen Fantasy im 20. Jahrhundert und widmet sich in ihren Hauptkapiteln der Zeit seit Tolkiens ›Herr der Ringe‹, vom Fantasy-Boom der 70er und 80er Jahre über den Erfolg der ›Harry Potter‹-Serie bis hin zu aktuellen Entwicklungen.

Kommentare:

  1. Ave,
    das ist mal eine Ankündigung, die ich im Auge behalten sollte. Danke für die Informationen diesbezüglich!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Seitenfetzer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne doch :) Drück die Daumen, dass es diesmal wirklich erscheint.

      Löschen