Samstag, 9. April 2016

(Verschoben) "Blut und Asche - Die Ankunft" von Tom Grimm

Im Frühsommer 2016 war im Penhaligon Verlag ein neues Buch angekündigt, von dem im März aber plötzlich jede Spur fehlte. Es handelt sich um "Blut und Asche - Die Ankunft" von Tom Grimm. Der Autor, Jahrgang 1972, ist unter anderem einer der Übersetzer von George R.R. Martin und hat das Buch auch auf seinem Twitterkanal vorgestellt. Cover, Klappentext - war alles da. Eine Nachfrage im Verlag tat Not: "(...) leider verschiebt sich der ET um längere Zeit - aber auf wann genau, steht noch nicht fest." (Mail vom 14.03.2016) Woran genau es liegt, war leider nicht herauszufinden, es besteht aber offenbar noch Hoffnung, dass der Roman "irgendwann mal" erscheinen wird. Der Rest bleibt wie immer abzuwarten.







Drei Herrscher, drei Inseln – und das Meer dazwischen wird sich rot färben!
Falk ist ein verurteilter Verbrecher. Aber als er nach einem Schiffbruch dem jungen Prinzen Ardan von Orea das Leben rettet, scheint seine Vergangenheit vergessen. Falk wird zum Dank bei Hof eingeführt, und während er noch versucht, die komplizierten Verhältnisse – Bündnisse, Intrigen und Verrat – zu durchschauen, treiben die brutalen Morde an Prostituierten das Volk in einen Aufstand. Zugleich werden auf den Nachbarinseln Kodaii und Kaldera Pläne gegen Orea geschmiedet. Doch da erreicht ein beunruhigendes Gerücht die Hauptstadt des Inselreichs, das alle anderen Bedrohungen unwichtig erscheinen lässt: In immer mehr Siedlungen werden grausam zugerichtete Tote gefunden. Sind die Sangu'hauri zurück?

Kommentare:

  1. Klingt so, als hätte das Lektorat noch zu viele Änderungswünsche gehabt oder aber das Manuskript ist noch nicht fertig. Gehe mal davon aus, dass es einfach später kommt ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vermute ich auch. Mich irritiert nur das "für längere Zeit".

      Löschen
    2. Da hast du natürlich recht. Es dürfte spannend bleiben.
      Ich fand die Idee eigentlich ganz gut - auch wenn die Aufmachung schon "deutsches GAME OF THRONES" geschrien hat - aber das muss ja nichts schlechtes sein, ganz im Gegenteil!

      Löschen