Samstag, 20. Februar 2016

(Neu) In einer anderen Welt - Jo Walton

Bereits 2014 habe ich ein Buch rezensiert, das ich für eines dieser kleinen besonderen Werke halte, die jeder von uns einmal gelesen haben sollte. Dabei ist mir jedoch bewusst, dass es nicht unbedingt für jeden Leser geeignet ist.
"In einer anderen Welt" von Jo Walton erschien in deutscher Sprache zunächst beim Golkonda Verlag, der sich ausgewählten Werken und deren Übersetzung gewidmet hat. Ein Blick in die Kataloge schadet nicht.
Am 15.08.2016 wird es in neuer Aufmachung und zu einem sehr bezahlbaren Preis erscheinen. Interessierten Lesern möchte ich es daher wirklich ans Herz legen.




(Klappentext Golkonda)
Die fünfzehnjährige Morwenna ist auf der Flucht - vor einer Mutter, die sich der finsteren Magie verschrieben hat, vor der staatlichen Fürsorge und vor der Erinnerung an den Tod ihrer Zwillingsschwester. Am schlimmsten trifft sie jedoch, dass sie ihre Heimat verlassen muss, das märchenhafte Wales, und damit ihre einzigen Freunde, die Feen und Geister, die dort in den Wäldern zu Hause sind.
Auch ihr Vater, den sie nie gekannt hat, möchte sie nicht bei sich aufnehmen und schickt sie auf ein Mädcheninternat, wo sie mit der Verständnislosigkeit der Lehrer und dem maßlosen Ehrgeiz der anderen Schülerinnen fertig werden muss. Verzweifelt greift sie zu der Magie, die sie seit ihrer Kindheit begleitet, einer Magie, die niemand außer ihr sehen kann. Und zu ihren Büchern. In Science-Fiction- und Fantasy-Romanen findet sie mehr als nur flüchtigen Trost: Sie öffnen Tore zu anderen Welten, und das nicht nur im übertragenen Sinne.
Als ihre Mutter zu einem neuerlichen Schlag ausholt, sind es Bücher, in die Morwenna ihre ganze Hoffnung setzt ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen