Donnerstag, 21. Januar 2016

Frostherz - Jennifer Estep

Titel: Frostherz
Autorin: Jennifer Estep
Originaltitel: Dark Frost
Verlag: Piper
ISBN: 978-3492280334
Euro: 9,99
Veröffentlichungsdatum: September 2015
Seiten: 432
Serie: Mythos Academy 03
Come in: Gewinn









Inhalt

Gwen wurde von der Göttin Nike persönlich auserwählt. Sie soll verhindern, dass das letzte Siegel am Gefängnis des Gottes Loki zerstört und dieser befreit wird. Dazu muss sie den Helheim-Dolch finden. Aber ganz nebenbei gilt es eine ausgewachsene Fenris-Wölfin zu verstecken und die Launen ihrer besten Freundin, deren magische Fähigkeiten erwacht sind, zu ertragen.
Dann trifft sie auch auf ihre neue Erzfeindin - ein Mädchen, das eine Lokimaske trägt, einige Mitschüler tötet und wie nebenbei zugibt, einst auch Gwens Mutter getötet zu haben.
Wenn wenigstens Logan für sie da wäre, doch der zieht sich von ihr zurück, weil er nicht zulassen kann, dass sie mit ihrer Gabe seine Geheimnisse entschlüsselt.


Meinung

Estep zieht in Teil 3 das Tempo ihrer Geschichte wieder deutlich an, was ihr auf jeden Fall gut getan hat. Leider trennt sie sich von den ständigen Wiederholungen nicht, aber wer bei Teil 3 angekommen ist, kennt auch dessen Vorgänger.
Ohne Widersacher macht es keinen Spaß und endlich bekommt Gwen einen Ebenbürtigen zur Seite gestellt; eine Gleichaltrige, die ihr voraus ist, da sie mit dem Leben aufgewachsen ist und länger trainiert wurde. Und abgesehen davon keine Hemmungen zu besitzen scheint. Wer sich hinter der Maske verbirgt, klärt sich nicht, daher ist Gwen auf diverse Vermutungen angewiesen, was aber wenig hilfreich ist, denn im Grunde könnte es jeder sein.
Durch das Tagebuch ihrer Mutter werden weitere Geheimnisse aus der Vergangenheit gelüftet, was die Handlung dichter und ein wenig echter wirken lässt. Dass das Internat auch als Gefängnis dient, beruhigt Gwens Herz nicht unbedingt, da sie ja weiß, wer dort unten gefangen sitzt.
Die Siebzehnjährige macht eine Wandlung durch und steht mehr für sich ein, was der Handlung ebenfalls gut getan hat. Sie lernt viel über sich und ihr Umfeld kennen, geht mehr in sich und obwohl sie leider immer noch viel übersieht, wirkt sie nicht mehr ganz so naiv. Ihr Umfeld erweitert sich nach und nach, wenn auch Daphne ihre beste Freundin mit Vorliebe für Rosa bleibt. Mit Logan entwickelt sich endlich die erwartete Liebesbeziehung, auch wenn es immer noch (vorgeschobene) Gründe gibt, die sie nicht zueinander finden lassen. Neben diesen emotionalen Szenen geht es auch actionreicher zu, so dass an Spannung kaum etwas zu missen ist.
Es wird locker aus der Sicht Gwens geschrieben, "Frostherz" ist rasant weggeschmökert und entschädigt doppelt für seinen misslungenen Vorgänger.


Mythos Academy:
0.5. First Frost
1. Touch of Frost (Frostkuss)
1.5. Halloween Frost
2. Kiss of Frost (Frostfluch)
3. Dark Frost (Frostherz)
4. Crimson Frost (Frostglut)
4.5. Spartan Frost
5. Midnight Frost (Frostnacht)
6. Killer Frost (Frostkiller)


http://www.jenniferestep.com/
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen