Dienstag, 13. Oktober 2015

(Neu) Das öde Land und andere Geschichten vom Ende der Welt - Oliver Plaschka

Am 17.10. erscheint ein neues Werk aus der Feder von Oliver Plaschka im Verlagshaus Torsten Low. "Das öde Land und andere Geschichten vom Ende der Welt"* enthält vierzehn Kurzgeschichten des Autors, von denen fünf in deutscher Erstveröffentlichung erscheinen.
"Kurzgeschichten, heißt es im Vorwort des Bandes, in dem ich auch einiges zur Entstehung der Geschichten erzähle, führen auf unserem Buchmarkt ein Schattendasein. (...) Es ist jedoch meine Hoffnung, dass dieses Buch auch Leser meiner Romane und Nicht-Szenegänger anspricht. Ich war immer der Ansicht, dass Textformen umso anspruchsvoller werden, je kürzer sie sind; von daher steckt in jeder dieser Geschichten ebenso viel oder gar mehr "Feinschliff" als in den meisten vergleichbaren Passagen meiner Langtexte. Die Zeichnungen, die man auch auf dem Cover sieht, stammen von Karin Graf, die bereits "Das Licht hinter den Wolken" und das "Narnia-Rollenspiel" illustrierte", sagt der Autor selbst dazu. (Quelle)

Der Kurzgeschichtenband kann HIER bestellt werden und bis 16.10. noch zum Subskriptionspreis von 12,90 Euro.

Fantastische Geschichten aus Vergangenheit und Zukunft, den fernen Winkeln der Welt und vom Ende aller Tage.
Ein Dieb auf der Flucht im Orient Express.
Eine Mission ins strahlende Zentrum der Galaxis.
Ein Wasserspeier auf der Suche nach dem Sinn des Lebens.
Die letzten Tage der Menschheit in den Weiten der Antarktis ...
Vierzehn Reisen hinaus in die Ferne jenseits des Horizonts und hinab in die Tiefen der Seele. Dieser Band vereint Oliver Plaschkas gesammelte Kurzgeschichten in neuer Überarbeitung mit zahlreichen Erstveröffentlichungen. Außerdem dürfen sich Leser seiner Romane auf ein Wiedersehen mit Figuren aus London, Paris und Fairwater freuen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen