Dienstag, 24. Februar 2015

Interessante Fantasy/SF Neuerscheinungen März


Das große Epos um Arthur erzählt, wie der tapfere König sich zum Waffengang ostwärts in ferne, heidnische Länder begibt. Während der König außer Landes kämpft, verliebt sich der Ritter Lancelot in Arthurs Frau Guinever und schafft damit einen unüberwindlichen Konflikt. Als auch noch der verräterische Mordred die Macht an sich zu reißen versucht, treibt die Handlung einem Abgrund entgegen … Neben der Edda und dem Nibelungenlied ist die Arthursage die wichtigste Quelle aller neueren Fantasyliteratur, die hier erstmals in J. R. R. Tolkiens eigener Fassung vorliegt. Neben der kongenialen Übersetzung von Hans-Ulrich Möhring enthält diese Ausgabe auch den Text des englischen Originals.

In »Land der Sümpfe«, dem dritten Teil von Die Legenden von Perg, begegnen wir einem Emir, der für seinen Glauben, alles in Kauf genommen hat. Wir reisen in einem gespaltenes Land, das nach seinem verlorenen Thronfolger sucht. Wir treffen auf eine Geheimorganisation, auf verbotene Berge und ein Versteck. Dieses Lager ist der einzige Ort ist, an dem man in Fuoli noch frei leben kann – natürlich für die, die überhaupt noch wissen, was Freiheit bedeutet ...

Band 2: Eigentlich wollen es die Grabräuber Egil und Nix ruhiger angehen und sich nicht mehr in gefährliche Situationen reinziehen lassen. Doch noch stärker als dieser Wille ist ihre Schwäche für die zwei schönen und telepathisch begabten Schwestern Rusilla und Merelda, die sie einst aus den Fängen eines skrupellosen Magiers befreiten.
Nun geraten die beiden Frauen durch einen dummen Zufall mit der Diebesgilde von Dur Follin aneinander: Während Rusilla dem Anführer der Gilde die Zukunft voraussagt, wird er hinterrücks von einem Meuchelmörder erschossen. Dabei bleiben einige seiner Erinnerungen in Rusillas Gedächtnis haften, und so wird sie unfreiwillig zur Mitwisserin. Als der neue Anführer davon erfährt, will er sie beseitigen. Doch da hat er die Rechnung ohne Egil und Nix gemacht ...



Die Weißen Könige beherrschten das kleine, schmale und zivilisierte Westküstenland und das weit größere, wilde ARKLAND. Dank ihres Wissens und ihrer Technik bestimmten sie von ihren Stadtburgen im Westküstenland aus das Schicksal der Bewohner des ARKLANDs.
Eines Tages aber begehrten die Bewohner des ARKLANDs auf. Als der Große Krieg endete, waren die Weißen Könige besiegt und vernichtet. Und das ARKLAND schien frei.
Tausend Jahre später machen sich zwei Männer auf, um Antworten auf ihre Fragen zu finden. Der eine ist Sorrent aus Shalin, einer ehemaligen Stadtburg der Weißen Könige. Der andere ist Enroc Mendolla aus dem ARKLAND, ein Krieger der Welt. Der eine sucht nach der Zukunft für seine Heimat, der andere nach den vergessenen Antworten der Vergangenheit. Doch oftmals sind Vergangenheit und Zukunft nur verschiedene Aspekte derselben Sache und untrennbar miteinander verknüpft. Manchmal sind sie sogar dasselbe ...

Band 3: Die berüchtigten Diebe mit Namen Riyria übernehmen einen Auftrag als Spione des Königs von Melengar, während sich das kleine Königreich verzweifelt im Kampf gegen das Neue Imperium wehrt. Mit einem brutalen Krieg gegen die Bevölkerung versuchen die Putschisten, hinter denen Kirche die Nyphrons steht, die Macht an sich zu reißen. Allen Königreichen droht die Knechtschaft. Kann Prinzessin Arista auf eigene Faust ein Bündnis gegen die Aggresoren schließen? Als Begleitung nimmt sie die besten Agenten des Königreichs mit: Riyria. Doch schon bald findet sich das Trio in einem uralten, beinahe 1000 Jahre alten Konflikt wieder, aus dem es keinen Ausweg zu geben scheint ...

Von Tausenden Fantasy-Fans sehnsüchtig erwartet, legt Bestsellerautor Sergej Lukianenko mit Die letzten Wächter nun endlich das atemberaubende Finale zu seiner Wächter- Serie vor, der legendären Saga um die »Anderen« – Vampire, Hexen, Magier, Gestaltwandler –, die seit Jahrhunderten unerkannt in unserer Mitte leben. Längst ist der fragile Waffenstillstand zwischen den Mächten des Lichts und der Dunkelheit nichtig geworden, und auf den Straßen herrscht offener Krieg. Als die Stunde der finalen Schlacht gekommen ist, entscheidet sich das Schicksal der Welt endgültig.

Band 2: Die Shadari haben die Norländer besiegt und sich von den Fesseln der Sklaverei befreit. Sie sind nun ein freies Volk, doch die Herrschaft des neuen Königs Daryan steht auf wackligen Beinen: In den eigenen Reihen werden Intrigen gegen ihn geschmiedet, und auch von außen bedroht ihn ein neuer, mächtiger Gegner. Daryan braucht dringend die Unterstützung der legendären Kriegerin Meiran — doch die ist seit dem Sieg gegen die Norländer spurlos verschwunden ...

Als die Anführer einer hoch entwickelten Spezies der Erde einen Besuch abstatten, kommen sie in Frieden. Sie bringen Geschenke – und bitten die Menschen nur um einen kleinen Gefallen: Im All gehen die Antags auf Kriegszug, Aliens, die offenbar nur auf Eroberung aus sind und alles zerstören, was ihnen in die Quere kommt. Nun haben sie es auf den Mars abgesehen. Die Menschen sollen helfen, den Roten Planeten zu schützen. Ein Routineauftrag für den erfahrenen Sergeant Michael Venn und seine Mannschaft. Doch sobald sie auf dem Mars landen, ahnt Venn, dass er die Situation völlig unterschätzt hat ...

Für Ada von Goth gibt es auf Schloss Gormengraus viel zu entdecken: die Steckenpferdställe, den Geheimen Garten, den Noch Geheimeren Garten … Doch etwas Merkwürdiges scheint auf dem noblen Anwesen ihres Vaters, Lord Goth, vor sich zu gehen. Mit der Geistermaus Ishmael und ihren neu gefundenen Freunden will Ada der Sache auf den Grund gehen ...
(Chris Riddell studierte Illustration in Brighton und hat zahlreiche Bilderbücher illustriert. Seine Figuren sind bekannt für ihren Witz und ihre faszinierenden Details. Er schuf u. a. Cover für die Kult gewordenen Bücher von Terry Pratchett und schrieb mit Paul Stewart die Bestsellerserie ›Die Klippenland-Chroniken‹.)

Golan Trevize und Janov Pelorat sind bei ihrer Suche nach der sagenumwobenen Ursprungswelt der Menschheit auf dem Planeten Gaia gelandet, wo sie einige Hinweise entdecken. Die Spur führt nach Comporellon, eine Welt, die von sich behauptet, die älteste von Menschen besiedelte zu sein. Sie hoffen, in den umfangreichen historischen Aufzeichnungen dort Hinweise auf noch ältere Kolonien zu entdecken und sich so Schritt für Schritt der Erde zu nähern. Doch nicht alle Welten sind den Suchenden friedlich gesinnt ...

Malorie ist hochschwanger, als immer mehr Menschen aus aller Welt von einem schrecklichen Wahnsinn befallen werden und sterben. Gleichzeitig häufen sich die Meldungen von etwas Unheimlichem, dessen bloßer Anblick die Raserei auslösen soll. Schon bald herrscht überall gespenstische Ruhe. Die wenigen Überlebenden haben sich in kleinen versprengten Gruppen zusammengefunden und verbarrikadieren sich in ihren Häusern. Malorie versucht alles, um die Menschen, die sie liebt, zu beschützen – in einer Welt, die von vier Wänden und verdunkelten Fenstern begrenzt wird. Und in der man den Tod erblickt, sobald man nur die Augen öffnet ...

Vor zehntausend Jahren existierte eine gewaltige und fruchtbare Ebene, die die britischen Inseln mit Europa verband: das Nordland. Diese Heimat eines Stammes aus einfachen Jägern und Sammlern, in deren Mitte die vierzehnjährige Ana aufwächst, besitzt zwar eine reichhaltige Natur, ist aber auch ihren Launen unterworfen.
Die Welt wird wärmer, der Meeresspiegel steigt und in einem schicksalshaften Jahr überrollt ein Tsunami das Land und verstreut Anas Volk in alle Himmelsrichtungen. Eines Tages trifft Ana einen Reisenden aus einer fernen Stadt namens Jericho – eine Stadt, die durch eine Mauer geschützt ist. Doch wenn die Menschen aus dem fernen Jericho eine Mauer bauen konnten, um die Welt fernzuhalten, kann Anas Volk doch auch sicher eine Mauer bauen, um das Meer fernzuhalten.
Stephen Baxters neue fantasievolle und epische Erzählung ist die Geschichte des Lebens in der Mittelsteinzeit, einer reichhaltigen Welt voller fremdartiger Kreaturen, einer Welt, in der der Tod schnell kommt, einer Welt, die kurz davorsteht, davongeschwemmt zu werden … Einer Welt, die zu unserer Welt werden wird. Es sei denn, ein Mädchen kann sie für immer verändern.

Kommentare:

  1. Oh, es gibt schon einen dritten Teil der Legenden von Perg? Und neues von Lukianenko! :O

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, habe es auch nur durch Zufall gesehen, Teil 2 kam bereits im November 2014. Schade, dass keine Mail kam.
      Mich interessieren ja am meisten die Bastei Lübbe Bücher und der Baxter.

      Löschen
  2. Deine Neuerscheinungen find ich toll. Ich finde jedes mal ein Buch das mich anspricht, und auf das ich sonst wohl nicht aufmerksam geworden wäre.
    Auf die letzten Wächter warte ich schon eine Weile, wusste aber nicht, dass es bereits im März soweit ist. Steinfrühling klingt auch vielversprechend.
    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silas,

      schön, mal wieder von Dir zu lesen! Und wie ich sehe, bist Du dem Gruppenzwang unterlegen und bloggst nun auch?
      Es sind ja leider nicht "meine" Neuerscheinungen und es ist auch nur eine Auswahl an Büchern, die mich persönlich (subjektiv) anspricht (darum auch "interessante"). Aber vom lesen hält es mich wahrscheinlich nicht ab. :)

      Löschen