Dienstag, 6. Januar 2015

Zehn Bücher, die ich 2014 nicht gelesen habe, obwohl ich es gern wollte


Von der Liste des letzten Jahres hat es genau ein Buch geschafft, gelesen zu werden - und das habe ich mittig abgebrochen. "Sonnenläufer (Die Drachenprinz-Saga 01)" - Melanie Rawn. Besonders bei Jordan und Hobb ist mir aufgefallen, dass ich da einfach nicht rangekommen bin, obwohl ich schon hin und wieder starkes Verlangen danach hatte. So weiß ich immer noch nicht, wie das Rad der Zeit endet. Autsch!

Die Lügen des Locke Lamora - Scott Lynch
Locke Lamora ist ein Held. Nein, eigentlich ist er das nicht: Er ist ein Dieb, ein Lügner und ein Ganove, wenn auch mit guten Manieren. Mit seiner Bande bewegt er sich in den Kanälen und engen Gassen des Herzogtums Camorr, um die Nobilität um ihre Schätze zu erleichtern. Und darin ist Locke unschlagbar, denkt er zumindest. Bis ein weiterer Verbrecher in Camorr auftaucht. Locke muss handeln – und das Abenteuer seines Lebens beginnt …
Ist sogar mehrmals angelesen worden, dann aber immer wieder zur Seite gewandert, weil immer irgendetwas dazwischen kam (für das das Buch nichts konnte).

Die Metropole der Diebe - David Chandler
Seit Jahrhunderten ist sie uneinnehmbar: die freie Stadt Ness, die Metropole der Diebe. Um ihren größten Schatz zu stehlen, lässt sich der junge Schurke Malden auf den gefährlichsten Coup seines Lebens ein. Er muss tun, was keinem vor ihm gelang: in die Burg der Stadt Ness eindringen. Als wäre diese Aufgabe nicht schon schwierig genug, bekommt er auch noch unerwünschte Unterstützung. Ritter Croy, eben noch aus der Stadt verbannt und seines Schwerts Ghostcutter beraubt, versucht sowohl seine Ehre als auch die Zuneigung der Zauberin Cythera zurückzugewinnen. Gemeinsam geraten die beiden Gefährten wider Willen in ein Abenteuer, das seinesgleichen sucht.
Dümpelt seit unglaublichen zwei Jahren hier herum und ich konnte mich auch nicht überreden, es auszusortieren. Muss also unbedingt "weg"gelesen werden.

Alien Gender: Die Inszenierung von Geschlecht in Science-Fiction-Serien - Nadja Sennewald
»Ma'am Captain«, Action Girls und Dritte Geschlechter - die Studie beschäftigt sich mit der Inszenierung von Geschlecht in der populären Kultur am Beispiel von sechs Science-Fiction-Serien. Das hegemoniale Bild heldischer Männlichkeit wird nach wie vor reproduziert, gleichzeitig treten auch neue, weibliche Figurentypen auf. Anhand geschlechtsspezifisch kodierter Themen wie Macht, Autorität, Gewalt, Partnerschaft, Sexualität und Elternschaft werden die narrativen und visuellen Strategien der Geschlechterinszenierung beleuchtet. Die Methodik und die Ergebnisse der Studie sind gut auf die Analyse anderer Film- und Fernsehgenres übertragbar.
Das Buch ist zu teuer, auch gebraucht. Da auch recht speziell, wohl nie über Tausch zu bekommen.


Crossroads (An Anna Strong, Vampire Novel, Band 7) - Jeanne C. Stein
The death of Anna's old vampire mentor is causing ripples in the mortal world. His forensic report has brought up some anomalies and people are asking questions-questions that no vampire wants to answer. Anna needs to lie low, but the sudden discovery of a slew of drained bodies near the Mexican border brings an old flame back into her life and with him, a new challenge. Then, some stunning news from an unexpected source sends Anna and her friend Daniel Frey on a journey that may change both their lives-forever.
Von den ersten sechs Bänden (auf Deutsch) bin ich ja nach Anlaufschwierigkeiten ein großer Fan geworden. Immer mal wollte ich weiterlesen, obwohl die Serie in Deutschland eingestellt worden ist. Wahrscheinlich bin ich jetzt aber auch zu lange raus und unsicher, ob ich soll oder nicht.

Der Tänzer der Schatten - David Dalglish
Thren Felhorn ist der berüchtigste Assassine seiner Zeit. Er vereint die Diebesgilden unter seiner Kontrolle und erklärt einer Allianz reicher und mächtiger Adliger den Krieg. Seinen Sohn Aaron hat Thren seit dessen Geburt zum Nachfolger ausgebildet. Doch als Aaron den Auftrag erhält, die Tochter eines Priesters zu töten, beschließt er stattdessen, sie zu beschützen – und riskiert dabei sein Leben und Threns Zorn. Denn Aaron hat einen Blick auf eine Welt jenseits von Gift, Klingen und der eisernen Kontrolle seines Vaters erhascht, der ihn für immer verändern wird.
Schon wieder Kapuze, schon wieder Assassine. Andererseits soll es gut sein.

Miserere: An Autumn Tale - Teresa Frohock
Exiled exorcist Lucian Negru deserted his lover in Hell in exchange for saving his sister Catarina's soul, but Catarina doesn't want salvation. She wants Lucian to help her fulfill her dark covenant with the Fallen Angels by using his power to open the Hell Gates. Catarina intends to lead the Fallen's hordes out of Hell and into the parallel dimension of Woerld, Heaven's frontline of defense between Earth and Hell. When Lucian refuses to help his sister, she imprisons and cripples him, but Lucian learns that Rachael, the lover he betrayed and abandoned in Hell, is dying from a demonic possession. Determined to rescue Rachael from the demon he unleashed on her soul, Lucian flees his sister, but Catarina's wrath isn't so easy to escape!
Ich hatte gehofft, dass es der Titel in die deutsche Übersetzung schaffen würde, aber nach all der Zeit rückt und rührt es nicht, so dass ich wohl doch zum englischen Original greifen muss.

Die Seelenjägerin (Magister-Trilogie, Band 1) - Celia Friedman
In einer Welt voller Gefahren und Geheimnisse kostet Magie einen schrecklichen Preis – den Tod. Jeder Zauber entzieht einer Seele das Feuer. Doch die dunklen Magister haben andere Wege: Sie nähren sich von der Lebensenergie hilfloser Opfer und sind dadurch fast unsterblich. Die Novizin Kamala aber ist anders – denn die einzige Frau unter den Magistern verfolgt ganz eigene Ziele. Ihr Weg führt sie an den Hof des Königs. Der Thronfolger ist von einer geheimnisvollen Krankheit befallen. Und der zwielichtige Gerion, neuer Berater am Hof, scheint mit Feinden im Bund zu stehen, die noch weitaus gefährlicher sind: den Seelenfressern, uralten Geschöpfen, die die Menschheit schon einmal an den Rand des Aussterbens gebracht hatten. Es obliegt Kamala, die Welt vor ihnen zu bewahren. Ein Epos voll düsterer Kraft, verbotener Magie und immer neuer Überraschungen.
Schon sehr viel Gutes gehört, wäre auch als Tausch zu haben, brauche aber irgendwie einen Anreiz, da es wohl auch recht gewalttätig sein soll.

Die Nacht, als Gwen Stacy starb - Sarah Bruni
Sind wir nicht alle ein bisschen Spiderman? Er hält sich für Spidermans Alter Ego. Sie hält er für Spidermans erste große Liebe Gwen Stacy. Im Comic endete diese Liebegeschichte tragisch … Nein, Sheila Gower fühlt sich nicht so richtig wohl in ihrer verschlafenen Heimatstadt irgendwo in Iowa. Sie ist siebzehn, vertraut sich am liebsten einem ausgestopften Kojoten im Museum für Naturkunde an und hört französische Sprachkassetten, um eines Tages aus der verschlafenen Kleinstadt nach Paris zu entfliehen. Als ihr Peter Parker (ja, so wie Spidermans Alter Ego) anbietet, ihr ödes Leben unter dem Vorwand einer vorgetäuschten Entführung hinter sich zu lassen, greift Sheila zu. Die beiden begeben sich auf einen skurrilen und romantischen Roadtrip und erleben die tragische Geschichte von Spiderman und seiner ersten Liebe Gwen Stacy nach. Doch was als unschuldiges Spiel beginnt, wird zu einem Pfad voller unvorhergesehener Gefahren.
Klingt nach einem tollen, intensiven Roman, der jedoch zu teuer ist und an dem wohl nur wenige interessiert waren und der anscheinend auch nicht als RE verteilt wurde, da er über Tausch nicht zu kriegen war.

Glasauge - Johanna Sinisalo
Taru hat es geschafft: Die einsame Akademikerin hat einen Job im Autorenteam einer bekannten Daily-Soap ergattert. In der Gemeinschaft ihrer Kollegen scheint es zunächst alles zu geben, was sie sich erträumt hat: Freundschaft, Liebe, Erfolg. Als sie jedoch mit ihrer intriganten Chefin Paula aneinander gerät, merkt sie, wie schwer Erfüllung im Beruf zu finden ist. Taru beginnt, ihre Wünsche und Verwünschungen auf die von ihr geschriebene Figur zu projizieren. So gelingt es zumindest ihrem Alter Ego in der Soap-Welt, die Konkurrentin aus dem Weg zu schaffen. Doch da die fiktive Welt realer ist als mancher denkt, haben Tarus Phantasien tödliche Folgen.
Nachdem ich bereits zwei andere Bücher von ihr gelesen habe, von denen eines mein Jahreshighlight 2014 geworden ist, bin ich Fan der Autorin. Das wäre das dritte, das es in Deutsch zu lesen gibt.

Mit Herz und Hund: Vier Kurzromane
Manchmal braucht die Liebe einen besten Freund, und wenn die Menschen nicht von allein zueinander finden, dann müssen ihnen eben ein paar pfiffige Hunde auf die Sprünge helfen. Lassen Sie sich von vier zauberhaften Kurzromanen an eine sturmumtoste Fjordküste, auf einen venezianischen Maskenball, eine englische Hundeausstellung und ein herrschaftliches Anwesen an den Ufern der Elbe entführen - und erleben Sie das Abenteuer der wahren Liebe, das sich nur mit Herz und Hund bestehen lässt - Mit Beiträgen von Anna Bernstein Nina Robin Emily Roth Shirley Waters
Fürs Ende vom Jahr war das eigentlich vorgesehen, aber es war seltsamerweise nirgendwo zu haben. Muss ich wohl doch online.

Kommentare:

  1. Johanna Sinisalo steht dieses Jahr auch ganz oben auf meiner Liste. Dein Artikel über sie hat mich schon sehr neugierig auf ihre Bücher gemacht.

    Ich will eh mal mehr nach Fantasy schauen, die nicht aus dem angelsächsischen Raum stammt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, wie Du sie finden wirst! Ich will mir ja immer noch das Glasauge besorgen, aber der Gebrauchtpreis ist gerade nach oben geschnellt. Dafür habe ich heute das ganz letzte Buch bekommen. :)
      Für Deinen letzten Satz halte doch einfach mal in meinem Umfeld die Augen auf, da kommt dieses Jahr noch was auf uns zu ;-)

      Löschen
  2. Da ich "The Lies of Locke Lamora" zu Weihnachten bekommen habe, hoffe ich mal sehr, dass das zur Seite wandern trotz merhmaligem Anlesen wirklich nicht am Buch lag. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nicht am Buch. Habe es ja auch nicht abgebrochen ;-) Viel Spaß beim lesen! Ich bekomm's bestimmt auch noch durch ...

      Löschen
    2. "Die Lügen des Locke Lamora" war mein Lesehighlight 2014 (wobei ich es allerdings als Hörbuch gehört habe).
      Am Anfang braucht man vielleicht ein bisschen, um sich in die Geschichte und den Stil einzufinden, aber dann ist es sehr spannend und unterhaltsam, überzeugt durch interessante Protagonisten und eine sehr authentische Welt und hebt sich in meinen Augen auch durch seinen eigenen Erzählstil von den Masse der Fantasy-Bücher ab (Rezi hab ich schon geschrieben, aber noch nicht veröffentlicht).
      Die beiden Nachfolgebände haben mir auch sehr gut gefallen. :-)

      Löschen