Montag, 26. Mai 2014

(Neuauflage) Lauren DeStefano


Im Juli 2012 las ich den Roman "Totentöchter" von Lauren DeStefano und fand viel Gefallen daran. Leider sah es danach aus, als würde ich - zumindest in meiner eigenen Sprache - nie erfahren, wie es weitergeht. Doch nun ist die Trilogie "Die dritte Generation" bzw. "Land ohne Lilien":
1. Wither (Geraubt)
2. Fever (Geflohen)
3. Sever (Gefangen)
nicht nur von der Autorin beendet worden, sie wird auch komplett neu erscheinen und das auch noch zu einem bezahlbaren Preis.
Zu Band 1: "Totentöchter" und neu: "Geraubt" schrieb ich damals: "Selten nur gibt es einen so intensiven und emotionalen Roman zu lesen, in dem die Figuren deutlich im Vordergrund stehen und die Handlung beinahe Nebensache wird. Und obwohl die Welt nicht ganz stimmig scheint, ist DeStefano ein rundum gelunger Jugendroman aus der Feder geflossen. (...) absolut empfehlenswert, aber allein für diejenigen Leser, denen mehr an den Figuren, als an der Handlung gelegen ist."


Geraubt (14.07.2014)
Rhine ist sechzehn Jahre alt – und wird in vier Jahren sterben. Ein missratenes Genexperiment hat katastrophale Folgen für die Menschheit: Frauen leben nur bis zum zwanzigsten, Männer bis zum fünfundzwanzigsten Lebensjahr. In dieser Welt ist nicht ungewöhnlich, was Rhine passiert: Sie wird entführt und mit dem reichen »Hauswalter« Linden in eine polygame Ehe gezwungen, um möglichst schnell Nachkommen zu zeugen. Rhine präsentiert sich eine glitzernde Welt voller Luxus und Reichtum – eine Welt ohne Freiheit. Gemeinsam mit dem Diener Gabriel plant Rhine ihre Flucht, bevor es zu spät ist ...


Geflohen (14.07.2014)
Rhine und Gabriel ist die Flucht von Lindens Anwesen gelungen, doch draußen wartet eine Welt, die gefährlicher denn je ist. Auf dem Weg nach Manhattan, wo Rhine ihren Zwillingsbruder Rowan anzutreffen hofft, warten unzählige Gefahren. Über allem lauert die Angst, dass Lindens Vater Vaughn Rhine auf die Spur kommen könnte, um an ihr zu vollenden, was er begonnen hat. Rhine muss sich entscheiden, ob ihre Freiheit den Preis wert war ...


Gefangen (09.02.2015)
Rhine hat Zuflucht in dem Haus von Vaughns Bruder Reed gefunden. Doch ihre Vergangenheit lässt sie nicht los: Die Erinnerungen an ihre große Liebe Gabriel verfolgen sie, und Cecily ist fest entschlossen, Rhine beizustehen. Ebenso wie Linden, der immer noch beide Frauen liebt. Gemeinsam wagen sich die drei auf die gefährliche Suche nach Rhines Bruder Rowan, der sich einer Untergrundorganisation angeschlossen hat und dabei ist, alle Labore zu zerstören, die dem tödlichen Virus Einhalt gebieten könnten ...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen