Montag, 3. März 2014

Snippets - Literatur News im Februar


Schreiben:

"Das Thema zu unserem diesjährigen Geschichtenwettbewerbs lautet »Vampire«. Eingereicht werden können alle Kurzgeschichten, die in das Genre Fantasy passen und rund um die blutsaugenden Wesen spielen. Hierbei ist es egal, ob es sich um eine reine Fantasywelt dreht oder in unserer Welt Seite an Seite Vampir-Mensch. (...) Einsendeschluss ist der 31.12.2014"
via FB D. Herbst

via FB H. Odenthal

Indie-Books, Fehler und die Leser — it´s not a bug, it´s a feature
via FB J. Barnefske

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur schreibt den "Nachwuchspreis 2014" für deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchautoren aus. Bis 30.06.



Lesen/Ansehen:

Winterkartoffelknödel und Schweinskopf al Dente von Rita Falk werden verfilmt

DeLiA-Literaturpreis 2014: Die besten zwölf Romane sind von der Jury ausgewählt worden.

Tina Folsoms "Der Clan der Vampire" ab sofort erhältlich.

Wieso sind Krimis eigentlich so beliebt? Der französische Soziologe Luc Boltanski sieht eine enge Verknüpfung zwischen der Kriminalliteratur, der modernen Gesellschaft und dem Paranoia-Diskurs in der Psychiatrie.

Girls: Wird Adam Driver der neue Darth Vader?


Sleepy Hollow: ProSieben wirft die Serie aus dem Programm

Könnte Eliza Dushku Teil von How I Met Your Dad werden? Die ehemalige Buffy- und Dollhouse-Darstellerin hat das Drehbuch des How I Met Your Mother-Erben zumindest gelesen.


Szene:

Taschenbuch-Verlage haben ihr Angebot 2013 radikal gedrosselt: Kleinerer Markt, weniger Titel
via Twitter M. Johanus

(Auf den roten Button klicken)
via FB S. Gerdom

Impatience Has Its Reward: Books Are Rolled Out Faster
via FB B. Lilienthal

Angeblich schwuler Patrick Stewart: "Wir trinken Bier und essen Chickenwings"
via FB Sonder Sender nrw

Die Washington Post veröffentlicht nun auch eine Kolumne über Speculative Literatur.
via FB J. Quinn/ J. Honisch

Verlage streiten um die „Wanderhure“


Lesereise/Lesungen/Veranstaltungen:

Aus dem Klett-Cotta Verlagsnewsletter:
"In den nächsten Wochen und Monaten finden zahlreiche Veranstaltungen rund um J.R.R. Tolkien, den »Hobbit« und Fantasy statt. Hier gibt es einen Überblick. Also schon mal die Termine in der Nähe notieren!

25. 03. Tolkien Lesetag (Hannover, Oberhausen, Berlin, Karlsruhe, Kassel, Frankfurt). Lesung aus Werken Tolkiens
19. 4.- 21. 4. HobbitCon (Bonn)
10. und 11. 05. RPC Kölnmesse (Köln)
09. -11. 05. Tolkien Seminar (Universität Jena)
17. - 18. 05. Regionaltreffen Stammtische West (Geldern)
14. und 15. 06. Tolkien Tag Niederrhein (Geldern) Lesung aus verschiedenen Werken Tolkiens
13. -15. 06. Nordcon (Hamburg)
19. - 20. 07. Feencon (Bad Godesberg)
18.-20. 07. Tolkien Thing – Burg Breuberg
23. - 24. 08. Hobbitfest Veste Otzberg. Lesung aus verschiedenen Werken Tolkiens
September: Tolkien Tag Hannover
20. und 21. 09. Elf Fantasy Fair (Arcen, NL)
19. - 20. 09. Oxonmoot (Oxford, UK)
Oktober Ring*Con (Bonn)
04. 11. Leserattentag: Tolkien im Kindergarten (Geldern). Bilderbuchvorstellung »Herr Glück«
06.12. Tolkien Charity Dinner"

Aus dem Verlag Torsten Low Newsletter:
Auch dieses Jahr sind wir wieder in Leipzig auf der Buchmesse.
Vom 13-16.03.2014 findet man unseren Stand in Halle 2/H316 direkt bei der Fantasy-Leseinsel.
Natürlich haben wir auch wieder einiges an Programm vorbereitet.

Am Donnerstag, 13.03.2014 um 20:30 findet im VillaKeller in der Lessingstraße 7 in Leipzig die "Worlds End Rock"-Lesung von Carolin Gmyrek und mir statt. Auf den Straßen wanken die Zombies zu der Musik von "They Didn't Say Rain".

Am Freitag, 14.03.2014 um 11:30 sollte eigentlich Alfred Wallon auf der Fantasy-Leseinsel (Halle 2/ Stand H309/K309) seinen neuen Roman "Dark Worlds" vorstellen. Aus beruflichen Gründen kann er jedoch leider nicht in Leipzig dabeisein, so dass ich in Vertretung lesen werde.

Am Samstag, 15.03.2014 um 14:30 signiert Mara Laue bei uns (Halle 2, Stand 316) ihre Bücher.

Ebenfalls am Samstag, 15.03.2014 um 20:00 findet die "Krieger, Killer, Kannibalen"-Lesung in der La Petite Absintherie in der Münzgasse 3 in Leipzig statt. Zusammen mit Krieger Mike Krzywik-Groß und Kudlak-Killerin Stefanie Mühlsteph werde ich die Neuerscheinungen des Verlages vorstellen.

Am Sonntag, 16.03.2014 um 10:30 präsentiert Stefanie Mühlsteph ihren Urban-Fantasy-Roman "Blutschwur" und zieht uns hinein in den ewigen Kampf der Unsterblichen (Fantasy-Leseinsel, Halle 2, Stand H309/K309). Im Anschluss daran (ca. 11:00) wird sie an unserem Stand sein, sich euren Fragen stellen und ihre Bücher signieren.

Außerdem gibt es ein kleines Gewinnspiel. Wer als erstes das einhornfressende Zauberpony im Buch "Blutschwur" findet (Seitenangabe), gewinnt einen selbstgehäkelten Yoshi von der Autorin.


Ins Auge gerückt:

Die Monster, die ich rief - Larry Correia
Klingt einfach interessant.
Owen Pitt ist Buchprüfer. Eines Abends erfüllt er sich einen lang gehegtenTraum und wirft seinen Boss aus dem Fenster. Allerdings nicht ganz freiwillig, denn dieser hatte sich vor seinen Augen in einen leibhaftigen Werwolf verwandelt und versucht, ihn zu fressen. Als Owen im Krankenhaus erwacht, ist ein Agent bei ihm. Er erklärt ihm, dass es Monster wirklich gibt und seine Organisation sie im Zaum hält, natürlich unter strenger Geheimhaltung. Und er macht Owen ein interessantes Jobangebot ...

Angry Birds häkeln
Bei der Suche nach einem Häkelbuch mit (schönen!) quadratischen Granny Squares gefunden und in der Idee für gut befunden. Die Frageist nur, ob man die Anleitungen nicht auch im www findet. Abgesehen davon habe ich mit der Marke generell keine guten Erfahrungen gemacht.
Die 9 Original-Charaktere und Spielelemente. In gewohnt frechem Layout mit Häkelanleitungen für Anfänger.

Kommentare:

  1. Dass mit Sleepy Hollow finde ich wirklich schade. Ich habe die ersten Folgen ganz gern gesehen. Aber leider wird neuen Formaten mittlerweile ja kaum noch eine Chance gegeben - lieber streicht man sie mittendrin. Nicht das erste Mal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Beginn der Serie um eine Woche verschlafen und danach war es irgendwie schwer, einzusteigen, es zog sich. Abgesehen davon fand ich den Sendetermin auch nicht unbedingt optimal. Schade ist es um viele gute Serien, die so schnell wieder abgesetzt und dann auch noch durch eine Wiederholung ersetzt wurden.

      Löschen