Donnerstag, 20. Februar 2014

Spinnenkuss - Jennifer Estep


Titel: Spinnenkuss
Autorin: Jennifer Estep
Originaltitel: Spider's Bite
Verlag: Piper
ISBN: 978-3492269407
Euro: 12,99
Veröffentlichungsdatum: Dezember 2013
Seiten: 448
Serie: Elemental Assassin 01
Come in: Vom Verlag










Inhalt

Gin Blanco, die über zwei Arten von Elementarmagie verfügen kann, ist eine gnadenlose Auftragsmörderin, die sich "Die Spinne" nennt. Sie ist die Beste in ihrem Job in Ashland und kann sich ihre Opfer aussuchen. Als sie für den Mord an einem Mann engagiert wird, der Geld aus seiner Firma veruntreut hat, geht zum ersten Mal alles schief. Denn nicht nur er soll getötet werden, sondern auch sie selbst. Auf ihrer Flucht trifft sie Detective Donovan Caine, dessen Partner sie einst getötet hat und der ihr daher wenig abgewinnen kann. Doch beide müssen zusammen arbeiten, wenn Gin herausfinden will, wer den Auftrag für ihren eigenen Mord erteilt hat. Obwohl sie sich nicht trauen, fühlen sich beide zueinander hingezogen.


Meinung

Auf den ersten Band von Jennifer Esteps Erwachsenenserie, die im Original auf zwölf Bücher ausgelegt ist, mussten die deutschen Leser eine ganze Weile warten. Aber es hat sich gelohnt, denn Estep kann mit ihrer Mischung aus urbaner Fantasy, Spannung, Krimi und Erotik überzeugen.
Am Beginn legt die Autorin erst einmal die Grundsituation fest, die sich zunächst leider wenig spektakulär liest. Die Auftragsmörderin ist eine jener Sorte, die nur bestimmte Personen um die Ecke bringt, was gefallen muss, weil sie oftmals Rechtfertigungen im "schlechten Menschen, das Opfer wurde" sucht und zu finden glaubt und damit etwas aufwertet, das nicht aufzuwerten ist.
Nachdem die Gegebenheiten geklärt sind, nimmt die Handlung deutlich an Fahrt auf. Ob die ganze Welt von (Elementar)Magie und Wesen wie Zwergen und Vampiren weiß, hat sich mir bis zum Ende nicht erschlossen. Aber Gin ist eine sympathische Person um die Dreißig, die im Leben schon viel gesehen und gehört hat und so zu kontern weiß. Überhaupt ist sie eine Heldin, die deutlich mehr zupackt als im Genre üblich und die auch deutlich häufiger mit Blut und Verletzungen umhergehen muss.
Ihr zur Seite wurden einige interessante und bunt gemischte Figuren gestellt, von denen zu hoffen ist, dass sie in den Folgebänden größere Autritte erhalten.
Die eigentliche Krimihandlung tritt öfter einmal in den Hintergrund sich aber nie fest. Mit Caine, über den sich noch nur wenig sagen lässt und der auch kaum am eigentlichen Fall feilt (somit fast überflüssig wäre), bekommt sie einen zwielichtigen Mann, bei dem in einigen Situationen tatsächlich nie feststeht, auf welcher Seite er steht. Eine Szene war für mich persönlich völlig fehl am Platz, aber die Beziehung ist von jeder Menge Prickeln geprägt und so gefällig. Ein großer Showdown am Ende entschädigt endgültig für alles, was zuvor unter Umständen nicht ganz gepasst haben mag.
Insgesamt ist "Spinnenkuss" eine fesselnde Geschichte mit einer bodenständigen, taffen Hauptfigur, die, obwohl bekannte Pfade betretend, auch neue Facetten sehr unterhaltsam verpackt.


Elemental Assassin:
1. Spider's Bite (Spinnenkuss)
2. Web of Lies (Spinnentanz)
3. Venom
4. Tangled Threads
5. Spider's Revenge
5.5 Thread of Dead (E-Novella)
6. By a Thread
7. Widow's Web
8. Deadly Sting
8.5 Kiss of Venom (E-Novella)
9. Heart of Venom
10. The Spider

http://www.jenniferestep.com/
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Bluff City, Tennessee.

Kommentare:

  1. Schön, dass es dir eigentlich ganz gut gefallen hat! Mich hat das Buch sehr begeistert und ich freue mich wirklich schon sehr auf "Spinnentanz", der ja nun auch bald erscheint. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde auf jeden Fall in die Fortsetzung reinsehen, auch wenn ich sie nicht extra kaufen würde. ;-)

      Löschen
  2. Ich bin schon länger auf der Suche nach einer neuen spannenden, möglichst langen Reihe. Diese hier klingt von der Kurzbeschreibung eigentlich genau nach dem, was ich suche und deine Meinung zum Buch bestärkt mich nur darin, zumindest mal reinzulesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Willkommen im Blog!
      Welche anderen Serie kennst Du denn und mochtest Du gern? Vielleicht gibt es dann ja noch mehr Tips - vielleicht gegenseitig? ;-)

      Löschen
  3. Hey,

    Also der Blog hat jetzt ne Breite von 1300px. Eigentlich müsste sich das auf dem Bildschirm anpassen, allerdings habe ich eben auch ein bisschen mit CSS rumgespielt. Probiers doch bitte nochmal. :)

    AntwortenLöschen