Donnerstag, 23. Januar 2014

Das Experiment Angel - James Patterson


Titel: Das Experiment Angel
Autor: James Patterson
Originaltitel: Maximum Ride: The Angel Experiment
Verlag: Bastei Lübbe
ISBN: 978-3843200165
Euro: Nicht mehr im Handel erhältlich.
Veröffentlichungsdatum: Juli 2011
Seiten: 288
Serie: Maximum Ride 01
Come in: Kauf










Inhalt

Max ist vierzehn und hat in ihrer kleinen Familie die Mutterrolle übernommen. Sie und ihre fünf Geschwister sind auf der Flucht - ihre DNA enthält Anteile eines Vogels, was ihnen Flügel und andere "Verbesserungen" eingebracht hat. Zwei Jahre zuvor sind sie aus einem Ort, den sie Schule nennen, geflüchtet, an dem man schmerzhafte und gefährliche Experimente mit ihnen durchgeführt hat.
Ihre einigermaßen sichere Welt wird auf den Kopf gestellt, als sie von Erasern, den wolfsartigen Söldnern der Schule, aufgespürt und gejagt werden. Die jüngste von ihnen, die sechsjährige Angel wird gefangen genommen und verschleppt. Die anderen müssen fliehen und Pläne schmieden, wie sie ihre Schwester befreien und ihr so das Leben retten können. Doch eine geheimnisvolle Macht begleitet und bedroht sie zugleich - und nie ist klar, wer Freund und wer Feind ist.


Meinung

Die inzwischen achtbändige Reihe im Original hat es leider nie über Band drei ins Deutsche hinein geschafft, ist jedoch mit diesem Band noch einmal neu aufgelegt worden. Hat die erste Variante davon suggeriert, dass es sich um knallharte Thriller handelt, wird an der Neuauflage schon an den Covern klar, dass sich die Bücher für jüngere Leser empfehlen. Allerdings - und das ist wirklich ein ganz großes Manko - dürften sich ab Vierzehnjährige und Ältere von der Art des Geschriebenen etwas veralbert vorkommen, weswegen sich der Roman eher für Zehnjährige eigenen dürfte. Es hat eine ganze Weile gedauert, sich an den Stil des Autors zu gewöhnen. Hinzu kommt, dass es sehr große Logiklücken gibt, die selbst einem Kind auffallen dürften und die nicht ansatzweise erklärt oder geschlossen werden. Über so etwas muss man also leider hinweg sehen können, um die Geschichte genießen zu können.
Patterson hat jedoch einen überaus spannenden und actionreichen Plot generiert, der sich auf sehr kurze Kapitel verteilt, die das Lesen ziemlich erleichtern, allerdings oftmals in einem Cliffhanger enden. Allein das, was an Story geboten wird, schafft es, einen gefangen zu nehmen und nicht mehr loszulassen, bis die letzte Seite umgeblättert wurde. Doch mitunter geht alles ein wenig zu schnell, was wenig Raum für die Figuren lässt und so leider auch für Oberflächlichkeiten sorgt. So waren die jüngeren Kinder oft kaum voneinander zu unterscheiden.
Trotz der Kritikpunkte, die sicher dem einen oder anderen Leser sehr missfallen dürften, handelt es sich bei "Das Experiment Angel" um eine rasant erzählte Geschichte mit einigen Höhen und Tiefen, die zwischendurch fix durchgelesen ist.


Maximum Ride:
Prequels
Der Tag, an dem der Wind dich trägt
Das Ikarus-Gen

1. Maximum Ride: The Angel Experiment (Maximum Ride - Das Pandora-Projekt/ Maximum Ride - Das Experiment Angel)
2. Maximum Ride: School's Out Forever (Maximum Ride - Der Zerberus-Faktor/ Maximum Ride - Das Wolfsgen)
3. Maximum Ride: Saving the World and Other Extreme Sports (Maximum Ride - Der Prometheus-Code/ Maximum Ride - Rettet die Welt!)
4. Maximum Ride: The Final Warning
5. MAX: A Maximum Ride Novel
6. Fang: A Maximum Ride Novel
7. Angel: A Maximum Ride Novel
8. Nevermore: A Maximum Ride Novel


http://www.jamespatterson.com/
James Patterson ist ein amerikanischer Krimiautor und wurde in 40 Sprachen übersetzt. Patterson schreibt seine Romane mit der Hilfe von aktuell sieben Co-Autoren. Dabei verfasst er selbst einen Romanentwurf, der dann von anderen fortentwickelt wird. Bis zur Fertigstellung eines Romans werden in etwa neun Entwürfe benötigt und es vergeht durchschnittlich ein Jahr.
Patterson lebt mit seiner Frau Susan und seinem Sohn Jack in Palm Beach, Florida.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen