Samstag, 30. November 2013

(Neu) Games Creatures Play


Als Fan von Anthologien, die es in deutscher Sprache leider nicht sehr mannigfaltig gibt, verfolge ich gern, was im Englischen so vor sich geht. Und dort wird im April 2014 eine Antho erscheinen, die einen zweiten Blick wert zu sein scheint - auch für Sportmuffel. Herausgeber sind Charlaine Harris und Toni L. P. Kelner.
Auf 368 Seiten tummeln sich ganz verschiedene Autoren, von denen viele auch bei uns bestens bekannt sein dürften. Die Titel haben sich offenbar während der Zusammenstellung verändert, denn Kelners Homepage nennt diese Storyliste.
Bei einigen anderen beteiligten Autoren gibt es (zu einem späteren Zeitpunkt) diese hier:


Charlaine Harris: "In the Blue Hereafter"
William Kent Krueger: "Hide and Seek"
Jan Burke: "Stepping into the Dead Zone"
Joe R. Lansdale: "Dead on the Bones"
Caitlin Kittredge: "The Devil Went down to Boston"
Brendan DuBois: "On the Playing Fields of Blood"
Dana Cameron: "The God’s Games"
Scott Sigler: "The Case of the Haunted Safeway"
Ellen Kushner: "Prise de Fer"
Brandon Sanderson: "Dreamer"
Mercedes Lackey: "False Knight on the Road"
Seanan McGuire: "Jammed"
Adam-Troy Castro: "Hide and Shriek"
Laura Lippman: "Ice"
Toni L. P. Kelner: "Bell, Book, and Candlepin"


Klappentext:
Everyone plays something - whether it's solitaire or squash or stockcar racing, World of Warcraft or World Wrestling Entertainment tournaments, darts or dodgeball. Games bring out the best in us, the worst in us, the thing-we-never-expected in us. Human beings just naturally like to test their limits, both mental and physical - and why should the supernaturals be any different? In their latest anthology international superstar Charlaine Harris and award-winning mystery writer Toni Kelner have collected stories that feature ghostly players, bloodthirsty interruptions, and competitions with deadly outcomes, from some of the top writers in the fantasy, horror, crime and mystery genres. Game on!


Kommentare:

  1. Oh mit Seanan McGuire, ich bin gespannt!

    Aber freu dich:
    Das ist (vermutlich dank dem Erfolg von Charlainne Harris) eine der wenigen Anthos, die auch auf Deutsch erscheint, bei dtv.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, echt? Hab mal beim Verlag gestöbert, aber leider nicht gefunden. Gibt es da schon ein Cover? Wann kommt es genau?
      Aber nur alleine sie wird es wohl nicht sein oder? Sie macht nämlich ganz schön viele ;-) Und wie Du selbst schreibst, gibt es da ja noch diverse andere Autoren, die einen ebenso großen Reiz ausüben.

      Löschen