Donnerstag, 6. Dezember 2012

(Autorenplausch) Ulrike Stegemann: Weihnachtsmann auf Diät


Titel: Weihnachtsmann auf Diät
Autorin: Ulrike Stegemann
Illustration: Michael Stegemann
Originaltitel, 60 Seiten
ISBN: 3848226839
Euro: 4,50












 Weihnachten auf Diät?

 Das muss nicht sein ... auch wenn der Titel des neuen Weihnachtsbuches von Ulrike und Michael Stegemann „Weihnachtsmann auf Diät“ lautet. Vielmehr ist der Titel augenzwinkernd gemeint, geht es dabei doch um Heiteres rund ums Fest der Feste.
Wer musste nicht schon einmal auf den letzten Drücker los, weil er vergessen hatte, Lametta, Schoko-Weihnachtsmänner oder einen Tannenbaum zu besorgen? So fällt es sicher nicht schwer, mit Herbert zu leiden, der an Heilig Abend von seiner Frau Irene ins Kaufhaus geschickt wird, weil kein Lametta mehr da ist.
Maria hingegen hat ein ganz anderes Problem. Mit einem gebrochenen Finger kann sie sich beim Krippenspiel unmöglich an die Harfe setzen. Aber wo findet man auf die Schnelle jemand anderes, der Harfe spielen kann?
Und was soll man nur machen, wenn man einen fünfjährigen ungezogenen Sohn hat, der nicht einmal davor zurück schreckt, an Heilig Abend den Tannenbaum in Brand zu setzen?
Nun ja, was ist schon ein Heilig Abend ohne Katastrophe? Zum Glück passiert das in diesem Falle alles nur zwischen zwei Buchdeckeln und verfolgt einzig den Zweck, den Leser zum Schmunzeln zu bringen.
Die Texte stammen aus der Feder von Ulrike Stegemann. Unterstützt wird sie dabei mit lustigen Illustrationen ihres Vaters Michael Stegemann.
Das Ganze ist unter dem Titel „Weihnachtsmann auf Diät“ als Taschenbuch (für günstige 4,50 Euro) oder als E-Book erhältlich.

***

Und für alle, die Weihnachten auf keinen Fall mit einer Diät verbringen möchten, kommt hier noch ein Plätzchen-Tipp von Ulrike Stegemann:

Einfach und lecker, die Haferflockenkekse

1. 200 g Haferflocken + 1 TL Zucker in eine Pfanne geben, leicht rösten und anschließend auskühlen lassen.
2. 150 g Butter oder Margarine schaumig schlagen.
3. 150 g Zucker, 2 Eier, 1 Prise Salz, ¾ Fl. Zitronenaroma + Schokotropfen/-raspeln nach Belieben in die Butter geben und durchrühren.
4. 125 g Mehl + 1 gestr. TL Backpulver mit den Haferflocken mischen und in den Teig geben, nochmals durchrühren.
5. Den Teig ca. 30 Minuten kalt stellen.
6. Danach den Teig zu einer 6-8 cm dicken Rolle formen, zentimeterdicke Scheiben abschneiden und ab damit in den Backofen. Bei 180 – 200 °C ca. 10 – 12 Minuten backen.
Gutes Gelingen und eine fröhliche, chaos-freie Weihnachtszeit wünscht
Ulrike Stegemann

Verlosung 


Zusammen mit der Autorin und Herausgeberin verlost Verlorene Werke Blog je eine Printausgabe von "Weihnachtsmann auf Diät" und der Winteranthologie "Weihnachten mit der Elfenschrift" in der neben Ulrike auch Rena Larf, Fabienne Siegmund, Elke Meyer und einige Autorinnen mehr über Trolle und Zauberfeen erzählen, aber auch davon, wie ein Waisenjunge Freundschaft mit einem verlassenen Hund schließt.
Wer eine der Ausgaben gewinnen möchte, sollte bis zum 13.12.2012 eine E-Mail mit Wunschgewinn und der eigenen größten Weihnachtskatastrophe an fayum[at]gmx[Punkt]de senden.
Viel Glück!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen