Donnerstag, 6. September 2012

The Magic Knot - Helen Scott Taylor


Titel: The Magic Knot
Autorin: Helen Scott Taylor
Originaltitel
Verlag: Lovespell Books
ISBN: 0505527960
Euro: Nur noch als Kindle-Datei erhältlich.
Veröffentlichungsdatum: Januar 2009
Seiten: 320
Serie: The Magic Knot Fairies Series 01
Come in: Geliehen
Sprache: Englisch







Inhalt

Rosenwyn, Rose, Tremain kommt als Steuerberaterin nach Cornwall. Obwohl ihre Mutter Ailla sie vor ihrem Tod gewarnt hat, nicht an den Ort ihrer Kindheit zurückzukehren, hofft Rose, hier ihren Vater zu finden.
Im Pub der Zwillingsbrüder Niall und Michael O’Connor, ihrer Auftraggeber, stößt sie auf einige Ungereimtheiten. Was sie nicht weiß: Die beiden sind Mischlinge aus Thuatha De Danaan und Kobolden und Niall arbeitet für Tristan Jago, einen dunklen Druiden.
Dreißig Jahre zuvor hat Tristan die letzten Pixies in Gemälde gesperrt, die aber von Ailla, deren Königin, gerettet und fortgeschafft werden konnten. Nun hofft der Druide, seine Macht durch Rose weiter ausbauen und die Gemälde zerstören zu können. Er befiehlt Niall, den er mit dem Leben seiner Schwester erpresst, die junge Steuerberaterin zu ihm zu bringen, die nichts von ihrem Erbe als Feenkönigin weiß.
Unabsichtlich bindet Rose zuvor Niall durch einen alten Zauber an sich und ihre Tarotkarten verraten ihr, dass er ein König sein und sie verraten wird. Obwohl beide sich zueinander hingezogen fühlen, scheint es für sie keine glückliche Zukunft zu geben.

Meinung

Das ist der erste Teil der Magic-Knot-Serie, in der jeweils ein neues Paar zusammenfindet und die so nicht in Folge gelesen werden muss. Das Feenthema war es, das mein Interesse geweckt hat, doch Taylor schafft es trotz gutem Grundplot bei weitem nicht, sich an Autorinnen wie Hamilton, Mead oder Moning heranzuarbeiten. Obwohl die Autorin Mythen ihres eigenen Landes aufgreift, wirken diese unausgegoren. Wie auch die Umsetzung der geplanten Handlung bekommen diese einen recht kindischen Touch, die man beinahe nicht ernst nehmen möchte.
Es wirkt, als hätte es dieser phantastische Komponente nicht gebraucht und als wäre sie lediglich wegen der derzeitigen Mode eingebaut worden. Wirklich recherchiert wurde hier nicht, alles rund um die Feenwelt bleibt blass.
Der Anfang des Romans wirft den Leser sofort ins Geschehen, ohne ihn darüber aufzuklären, was vor sich geht. Es scheint, als gebe es noch einen Vorläuferroman bei dem die Handlung nahtlos ansetzt. Eine leichte Verwirrung gleich zu Beginn will also zunächst verdaut werden.
Die Charaktere sind meist einfach gestrickt, die Bösen nur böse und die Guten nur gut. Bösewichter haben alle die gleiche Motivation für ihr Tun: Alle anderen haben sie in ihrer Kindheit abgelehnt.
Niall ist unsympathisch, kämpft mit einer Kindheit, in der er vom Vater abgelehnt wurde (der ihn aber immer geliebt hat und nur beschützen wollte), schwankt in seiner Beziehung zu Rose ebenfalls hin und her, was teilweise recht ermüdend ist. Es gibt eine erotische Szene der beiden, die aber zu schnell vorüber geht und sehr verschüchtert, statt selbstbewusst rüberkommt.
Rose ist eine junge Frau, über die es nur wenig zu sagen gibt. Sie ist recht eindimensional geblieben, muss beständig gerettet werden und hadert nur wenig mit den immensen Neuigkeiten, auf die sie trifft.
Die Handlung, die innerhalb nur einer Woche abläuft, ist recht spannend aufgebaut, zwischen den einzelnen Handlungssequenzen aber gibt es weite Strecken, in denen das Geschehen stockt und den spannenden Verlauf bremst.
Vielleicht bin ich einfach mehr (und Härteres) gewohnt, mir sind die meist sehr guten Bewertungen nicht entgangen, denen ich mich leider nicht anschließen kann. Ein guter Plot, der aber nur seicht vor sich hinplätschert und auf seine wenigen Höhepunkte abzielt, die zu reißerisch und vorhersehbar abgehandelt werden.


The Magic Knot Fairies Series:
1. The Magic Knot
2. The Phoenix Charm
3. The Ruby Kiss
4. A Midwinter Fantasy (Anthologie)
Auf der Autorenhomepage ist nachzulesen: "The publisher of this series is no longer in business, but the books are still available as ebooks and in most cases as paperbacks as well."


Studium der Botanik und Zoologie an der Londoner Universität, danach Buchhaltung und Vertrieb und Marketing bei einem pharmazeutischen Unternehmen. Mit ihrem Mann gründete sie ein Schädlingsbekämpfungsunternehmen, zwei Kinder. Lebt heute in der Nähe von Plymouth in Devon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen