Freitag, 7. September 2012

#berlinliestbinooki - Der literarische Foto-Contest


Berlin ist für vieles bekannt, nur leider nicht dafür, dass die Menschen hier gerne lesen. Das zu ändern hat sich das Internationale Literaturfestival Berlins vorgenommen. Vom 04.09.-16.09.2012 gibt es jede Menge Lesungen und andere Veranstaltungen rund um's Buch.
Im Zuge dieser Veranstaltung(en) hat sich der junge Binooki-Verlag (gegründet 2011) eine besondere Aktion ausgedacht. Das lasse ich die beiden Gründerinnen Selma Wels und Inci Bürhaniye aber am besten selbst erzählen:

"Wir sind sich meist liebende Schwestern, in Deutschland geboren und aufgewachsen, anständige Kinder echter türkischer Eltern aus Aydın. Und wir lesen gerne.
Wir hatten wir nur Problem. Denn nachdem wir die deutschen Klassiker und modernen Autoren durch hatten, mangelte es uns an Literatur aus unserer zweiten Seele, der Türkei. Inci liest auf türkisch. Selma nicht. Doof. Da wir festgestellt haben, dass es vielen Menschen mit türkischer Abstammung so geht, haben wir im Juni 2011 den binooki Verlag gegründet, der genau diese Lücke schließt.

Die Macher des Literaturfestivals haben unter dem Titel "berlin.liest" zu einer berlinweiten Lesung aufgerufen. Diese Idee finden wir großartig und wollen das mit einer eigenen Aktion untermalen, die auch über den 04.09. hinaus geht: #berlinliestbinooki - Der literarische Foto-Contest.
Wir wollen Fotos von Menschen mit ihren Lieblingsbüchern, Leseorten, Zitaten, Buchhandlungen, Covern, ganz egal. Es wäre natürlich toll, wenn es sich um ein Buch von binooki handelt, das muss aber nicht zwingend sein. Die Hauptsache ist, man sieht wie die Menschen lesen!

Vom 04. bis zum 18. September 2012 um 24 Uhr können die Teilnehmer ihre Fotos rund um das Thema »Lesen in Berlin« auf der Foto-Sharing-Plattform Instagram hochladen und den Hashtag #berlinliestbinooki anfügen. Alternativ können die Fotos auch per E-Mail an berlinliest[at]binooki[Punkt]com geschickt werden. Unter allen Einsendungen werden online per Publikumsvoting die zehn beliebtesten Bilder gewählt, eine unabhängige Jury bestimmt anschließend die drei Preisträger.

Die Teilnehmerfotos werden bei der Abschlussveranstaltung des Wettbewerbs am Dienstag, den 18. September 2012 um 20 Uhr im FluxBau präsentiert. Zudem wird aus Barış Bıçakçıs Roman »Unsere große Verzweiflung« gelesen, im Anschluss an die Lesung legt ein DJ von FluxFM auf."

Noch genauer nachzulesen und welche Preise winken: HIER

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen