Montag, 2. Juli 2012

Covergleichheit: Ambivalente Männer


Tina Folsoms Cover sind sehr auffallend und damit auch sehenswert gestaltet worden. Als "Amaurys Hitzköpfige Rebellin", das zweite Buch der Reihe, erschien, fiel mir daran aber besonders das etwas misstrauisch wirkende Männergesicht auf. Ich hatte ihn tatsächlich schon einmal gesehen ...



Kathy Felsing, ebenfalls eine in Deutschland geborene Autorin, die nun im Ausland lebt, hat mit "Eisfeuer: G.E.N. Bloods 01" einen spannenden Roman geschrieben, der die Leser begeistern kann.
Während der maskuline Held bei Tina Folsom im wahrsten Sinne des Wortes Blut geleckt hat, wirkt er bei Frau Felsing eher wachsam und instinktiv.

Kommentare:

  1. Anonym2.7.12

    *kicher* ..auf diese Gleichheit hatte ich Tina bei der LLC auch angesprochen :-) Sie meinte der wäre oft auf Covern zu sehen. Ein gefragter junger Mann :-))

    Tina erzählte auch, das Sie mit einer Cover-Artistin zusammen arbeitet. Ich finde die Cover heben sich angenehm schick von anderen Self-publish-Publikationen ab.

    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silke,

      na, dann wird es ihr ja bald zu den Ohren rauskommen. Ich habe es ihr schon vor etwa zwei Monaten gesagt, als es um ihren Blogpost ging. ;-) Vielleicht findet sie es aber auch ganz lustig, wer weiß *g*

      Unter den Selfpublishern ist das wirklich ein Hingucker. Aber wie man in ihrem Workshop hören konnte, ist das auch extrem wichtig. Wobei es ja eigentlich im den Inhalt gehen sollte ... :)

      LG
      Soleil

      Löschen
  2. Anonym4.7.12

    Da ist er ja der Bericht zu den gleichen Covern.
    Er ist wirklich gut. Und wird mir immer in Erinnerung bleiben, da es ja meine erste Endteckung von Covergleichheit war.

    Wenn das Model wirklich so gefragt ist, bin ich gespannt wo er noch drauf sein könnte... Wäre interessant zu wissen.

    MSutchy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe noch überlegt, ob ich Dich nennen sollte, wusste aber nicht, ob es Dir Recht wäre. Hast Du eigentlich eine eigene HP?
      Manchmal suchen Coverdesigner und/oder Autoren bestimmt nach gewissen Typen, die auf ihr Cover sollen und dann gibt es nicht so wirklich etwas im Angebot. So ging es, denke ich, den Designern von diesem Paar mit der schwarzhaarigen Frau (siehe unter Labels "Covergleichheit"). Wo besagter junge Mann oben noch drauf sein könnte, kann ich nicht sagen, ich kenne ihn nur von diesen beiden Covern. :)

      Löschen