Freitag, 11. Mai 2012

Covergleichheit: Magieweberin


Bei diesen beiden Covern handelt es sich um die erste Covergleichheit überhaupt, die ich je gefunden habe. Zugegeben nicht allein - und es ist schon viele, viele Jahre her. Die Farben beim deutschsprachigen Roman "Livaks Spiel" sind doch recht bunt, was allerdings auch an der Aufnahme liegen kann. Bei Frau Resnick, die in vielen Bereichen der Phantastik zuhause ist, wirkt das Bild wesentlich gesezter. Zu welchem Buch das Cover nun aber am besten passt, kann ich nicht beurteilen. Ich nehme an, dass es eher auf das ältere der beiden, das leider nie ins Deutsche übersetzt worden ist, zugeschnitten war.

Laura Resnick: The Destroyer Goddess
Resnick brings her outstanding two-part fantasy saga, which began with White Dragon: In Fire Forged, Part One (2003), to a fully satisfying conclusion. After the defeat of the Valdani conquerors, the land of Sileria faces a threat from its most powerful caste, the Waterlords, who through their control of the water supply can extort obedience from a thirsty populace. Tansen, Sileria's greatest warrior, and Mirabar, a prophetess and fire wizard, lead the rebellion against the water cartels. Mirabar's visions suggest that for Sileria to be truly free, water magic cannot simply be vanquished-it must remain a part of Sileria's future. Tansen, with his deep-seated hatred of Waterlords, may find this notion hard to accept, she realizes.


Juliet McKenna: Livaks Spiel (Die Welt von Einarinn 03)
Erneut steht die Diebin Livak im Mittelpunkt des Geschehens. Sie besitzt das alte Geheimnis der Magie, eine Quelle ungeahnter Reichtümer – aber auch tödlicher Gefahr. Denn die bösartigen Elietimm wollen ihr dieses Geheimnis abjagen und machen ihr das Leben schwer. Doch Livak besitzt die Schläue eines Fuchses, und der größte Fehler, den ihre Gegner begehen könnten, wäre, sie zu unterschätzen ...

Kommentare:

  1. Puh, bei dem unteren Buch sind die Farben echt heftig, das hat schon was psychedelisches. ;-) Da gefällt mir das obere Bild deutlich besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich würde die Haltung der Fau ja sehr anstrengen *g* Nun ja, schön ist generell etwas anderes, aber phantastisch wäre es, wenn das Bild an sich extra zum Inhalt angefertigt worden wäre.

      Löschen