Mittwoch, 5. Oktober 2011

Covergleichheit in Schuhgröße 47


Da Jana Olivers "Aller Anfang ist Hölle (Die Dämonenfängerin 01)" auf meiner Wunschliste steht, erkannte ich sie sofort. Antony Johns "Five Flavors of Dumb" erschien bereits im letzten Jahr, kam mir aber erst kürzlich unter die Augen.
Die angestrengte Haltung und vor allem diese unglaublich langen Füße - die im Deutschen jedoch offenbar ein wenig gekürzt wurden - brachten mich sogleich darauf. Nun wissen wir im übrigen auch, warum auf Olivers Cover der Kopf des Mädchens abgeschnitten wurde. Die Brille hätte wohl nicht so gut an einer Dämonenfängerin gewirkt. Die hintere Hand wurde auch anderweitig beschäftigt und wie es aussieht, wie bei Frankenstein einfach mal ausgewechselt.
Das Rocker-Shirt passt zu Johns Teenie-Mädel inhaltlich wohl besser, insgesamt scheint es aber recht auswechselbar zu sein.

Im Jahr 2018 hat Luzifer die Zahl der Dämonen in allen größeren Städten erhöht. Wenn sie nicht mit ihren Hausaufgaben beschäftigt ist oder mit ihrer wachsenden Zuneigung zum engelsgleichen Dämonenfänger-Azubi Simon, ist Riley in Atlanta unterwegs, um geplagte Bürger vor Höllenbrut zu bewahren - nur Dämonen ersten Grades natürlich, gemäß den strikten Regeln der Zunft. Das Leben ist so alltäglich, wie es nur sein kann für eine ganz normale Siebzehnjährige. Aber dann ruiniert ein mächtiger Geo-Dämon fünften Grades Rileys Routineauftrag in einer Bibliothek und bringt ihr Leben in Gefahr. Und als ob das nicht schlimm genug wäre, trifft eine unvorhergesehene Tragödie die Fängerzunft. Nun hat Riley eine gefährlichere Zukunft vor sich, als sie sich jemals vorzustellen vermocht hat.


Piper is a 17-year-old high school senior, and she's just been challenged to get her school's super-popular rock band, Dumb, a paying gig. The catch? Piper is deaf. Can she manage a band with five wildly different musicians?












Edit 20.05.2012 In den Neuerscheinungen habe ich dieses Cover entdeckt:


Kommentare:

  1. Lustig, ich besitze "Five Flavours of Dumb" seit einem Jahr und liebe das Cover und mir ist nie aufgefallen, dass das das gleiche Mädchen ist. Vielleicht, weil ich bei dem Dämonenfängerin-Cover immer weggesehen habe, weil ich es so einfallslos und unansehlich fand.

    AntwortenLöschen
  2. Immer wieder unglaublich!!!
    Danke für den Vergleich.

    AntwortenLöschen
  3. Haha, danke. Schon der Post-Titel ist klasse :P Ich find übrigens nicht, dass die Füße im deutschen kürzer aussehen, die sind auf beiden Titeln riesig!

    AntwortenLöschen
  4. Lustig habe ich schon auch bei anderen Büchern entdeckt
    Die Frau bei Göttlich verdammt sah nähmlich genau so aus vie auf einem Plakat einer H&M werbung!
    XD was es alles nicht gibt!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    @nija:
    Ein Jahr und noch nicht gelesen? Willst Du noch reinwachsen? ;-)
    Ich war auch erst verwirrt und habe mit Zoom alles angeschaut, aber es ist eindeutig die gleiche. Bissl arg weiß ist es schon, nicht?

    @Petit:
    Bitte!

    @Mila:
    Das stimmt, riesig sind sie. Aber die Spitze im englischen sieht doch etwas länger aus, finde ich. Nicht, dass das einen großen ähm riesigen Unterschied macht *g*

    @Kate:
    Herzlich Willkommen im Blog!
    Schau mal bei den Labels unter "Covergleichheit" da gibt es einige Zufälle :)
    Ich glaube, die Models sind oft so vielseitig verwendbar, dass sie offenbar auch die "Branche" wechseln können ;-)

    LG
    Soleil

    AntwortenLöschen
  6. Ist das wirklich dieselbe?

    Für Jana Olivers Buch gab es doch diesen großen Foto-Contest bei Facebook und es wurden mit 3 Mädchen Fotos gemacht... Die gewinnerin der Community-Abstimmung war auch dunkelhaarig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Philly,

      willkommen im Blog.
      Und na ja, sag Du es mir, ich denke es ist recht eindeutig ;-)
      Ich glaube, was Du meinst ist die Aktion für das neue Cover. Die sind ja, auch bei den Fortsetzungen, doch recht dunkel, oberes ist ja doch sehr hell und weiß. So genau weiß ich es allerdings nicht, weil ich den Fortgang der Aktion nicht weiterverfolgt habe. Das Buch selbst habe ich gestern dann endgültig abgebrochen und gebe es in die Hände der Zielgruppe aus der Verwandtschaft. :)

      LG
      Soleil

      Löschen