Sonntag, 19. Juni 2011

Geheimnisvolle Teaser-Website "Pottermore" zu Harry Potter


J.K. Rowlings "Harry Potter" steht filmisch gesehen vor dem Ende. Auch in Deutschland läuft in Kürze (14.07.2011) der letzte Teil um den Zauberlehrling an. Aber war das wirklich schon alles?
Nicht nur Fans sind durch eine Teaser-Website irritiert: http://www.pottermore.com/ . Was es damit auf sich hat, wollten weder die Autorin, noch andere beteiligte Personen bislang bekannt geben.
Vermutungen aber gibt es genug: Eine große Enzyklopädie sei zusammegestellt worden. Nein, es werde ein weiteres Buch oder eine Kirzgeschichte angekündigt oder gar virtuell zu lesen sein. Unveröffentlichte Szenen? Ein Prequel, sagen wir zu den Eltern Harrys und deren Freunden? Was?!
Der Stern schreibt, dass es in der Beschreibung der Marke heißt: "(...)"Pottermore" sei eine interaktive Seite mit Chaträumen, einem Forum und "Einrichtungen für Echtzeit-Interaktionen mit anderen Computernutzern."
Gibt es schon bald einen neuen Süchtigmacher:"World of Wizzard"?



Ein Klick auf eine der beiden Eulen führt zu einem Countdown. Etwas Geduld müssen Neugierige noch haben, dann klärt sich hoffentlich, was es mit der Website auf sich hat.

Kommentare:

  1. Ich bin ja schon total gespannt, was es damit auf sich hat. Ein "World of Wizzard" würde mich jetzt nicht so interessieren, ein neues Buch oder eine Kurzgeschichte umso mehr.
    Aber ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass es wohl kein neues Buch sein soll.

    AntwortenLöschen
  2. Gehört habe ich von der Seite auch schon. Ich persönlich hoffe das es keine weiteren HP Bücher gibt. So schön die Bücher sind, eine Fortsetzung würde das für mich perfekte Ende vielleicht zerstören und das wäre furchtbar.

    AntwortenLöschen
  3. ich hab auch schon von dem countdown und pottermore gehört. ich bin echt riesig gespannt, was es damit auf sich hat. ich würde zB gerne ein Buch über die Abenteuer von Harrys Kindern in Hogwarts lesen. Noch cooler wäre allerdings ein interaktives Hogwarts. Hoffentlich ist es etwas tolleres als nur ein chatroom und ein forum. sowas gibt es doch schon echt zu hauf im internet.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ihrs,

    @Neptun:
    Ich glaube auch nicht, dass es um ein neues Werk um Harry und seine Welt gehen wird.
    Das hier wird irgendwas offizielles, das Werbeeinnahmen garantieren soll. Also wahrscheinlich doch Chatrooms, Foren und ständige Gewinnspiele. *gähn*
    Aber so ein Spiel wie "World of Warcraft"? ;-)

    @Jana:
    Und wenn es lange vor Harry spielen würde?

    @Lisa Rose:
    Ohje, da haben wir den einen Oberbösewicht gerade erledigt, da sollen die armen Kids schon wieder gegen einen antreten? (Ohne Bösewicht is ja langweilig *g*)

    Lassen wir uns einfach überraschen!

    LG
    Soleil

    AntwortenLöschen
  5. ich habe auch schon davon gehört. Und ich habe die ganz große Befürchtung, dass es eine riesige Geldmacherei sein wird, die den Leuten das Geld aus der Tasche zieht, einen neuen Hype erschafft aber nicht wirklich überzeugen kann (wenn man es kritisch betrachten würde) ...

    allein das Wort "more" stößt mir unangenehm auf. Warum muss es heute alles bigger, better, more sein? Kann man nicht irgendwann einmal genug haben?

    AntwortenLöschen
  6. Denke ich leider auch, Sara. Vielleicht werden wir aber positiv überrascht?
    Solange Harry Potter sich finanziell auszahlt (und Achtung letzter Film naht), wird es kein Ende geben. Ich bin ja nur gespannt, ob wir das Werk in fünf oder zehn oder mehr Jahren noch kennen und genauso schätzen.

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin mal gespannt, was dabei raus kommt. Allerdings finde ich es auch sehr seltsam. Ein neues Buch halte ich ebenfalls für unwahrscheinlich, allerdings nicht undenkbar. So richtig "nein" hat Rowling nie gesagt, selbst bei dem berühmten Interview mit Oprah Winfrey. Bin mal gespannt...

    AntwortenLöschen
  8. Ja, es nähert sich dem Ende, wenn nächsten Monat der letzte Teil kommt (den man ja schon auf zwei ausgeweitet hat, dass es acht statt sieben waren).

    Vorhin war ich im Kino, und da sah ich einen Trailer, ich dachte ich seh nicht recht. Verblendung, 2009 gerade mal in die Kinos gekommen, und jetzt schon die Neuverfilmung?!? Ist es nicht langsam genug? Können die Amis es nicht ertragen, wenn auch andere Länder erfolgreich sind, müssen sie alles neu verfilmen? Wollen sie auch noch Kapital aus dem Buch schlagen, weil sie von der ersten Verfilmung nichts abgekriegt haben? Millennium-Trilogie, und nach so wenigen Jahren schon abgehakt, das geht nicht, da muss noch mehr kommen *grummel*

    Nääää, ich hör besser auf, sonst steiger ich mich da jetzt in etwas rein. Ich geh lieber was Entspannendes lesen ...

    AntwortenLöschen
  9. @Jo:
    Ich glaube, sie braucht vielleicht selbst bissl Abstand. Aber auch, dass ihr der Rummel vielleicht doch irgendwann fehlen wird. Und wer weiß?

    @Sara:
    Diese Teilerei mag ich auch nicht, Hauptsache sie schlägt sich in Qualität um. Bin gespannt. Kenne das Ende von HP nämlich nicht, das werde ich erst aus dem Film erfahren.
    Die Neuverfilmungen, gerade auch im Fantasybereich mag ich ebenfalls nicht. *nick*

    AntwortenLöschen
  10. Wirklich spektakulär ist das Ergebnis ja nun nicht gerade. Aber vielleicht ändert sich ja bis ktober noch was *augenroll*

    AntwortenLöschen