Mittwoch, 1. Juni 2011

Ausblick auf den Blog im Juni



Das war der Mai
Mein englisches Lieblingswort im Mai war "victim" (Opfer). 
Zunächst begann der (Blog-)Monat mit der Erkenntnis, dass einige Serien endlich fortgeführt werden. So gesehen Karen Chances "Cassie Palmer", Amber Kizers "Meridian", Yasmine Galenorns "Schwestern des Mondes" und Karen Marie Monings "Faefever".
Dann veröffentlichten die meisten deutschen Verlage ihre Herbst/Winter Programme und es gab einiges zu bestaunen. Conan, der Barbar kommt in die deutschen Kinos, während Red Sonja wohl erst einmal auf Eis gelegt worden ist.
Es gibt außerdem ein neues Egmont-Label namens INK. Und leider hatte im Mai der Bloganbieter einige technische Probleme, so dass der Blog einige Tage nicht zu erreichen bzw. nicht zu kommentieren war. Die versprochene Rückkehr alles Verlorenen ist leider nicht eingetreten, ich konnte jedoch selbst vieles wiederherstellen.
Es gab wieder einmal einen Autorenplausch (endlich unter offiziellem Namen), diesmal mit Maja Winter. Ein toller Text darüber, wie es dazu kam ausgerechnet (Drachen)Fantasy zu schreiben und ein Auszug zu dem Weg, den die Autorin beschritten hat. Die Exemplare der Verlosung sind bereits auf dem Weg zu ihren Gewinnern.
Es wird endlich einen neuen Robin Hobb auf Deutsch geben. Das erste (offizielle) Gastgeplauder ging an den Start und berichtet ein wenig über Science Fiction und den Start einer Challenge dazu.
Es schossen mir ebenfalls "Buchgedanken" durch den Kopf: Politisch korrekt: In fiktiven Geschichten - schliddern wir auf eine "gutgemeinte Zensur" hin?



Das bringt der Juni
Ich wurde gebeten, diesen einmonatigen Blogpost in ein wöchentliches Ereignis umzuwandeln; zumindes "Was mich bewegt hat" sei doch so "interessant". Leider konnte ich mich dazu nicht durchringen, denn 1)macht es zu viel Arbeit, 2)passiert ja nicht immer etwas "interessantes" und 3)hoffe ich ja immer noch, dass auch der Rest des Textes gelesen wird. Der "Ausblick" bleibt also monatlich, auch auf die Gefahr hin, dass die Textlänge die Grenzen des Bloganbieters sprengt.
Der Juni bleibt hoffentlich so unbedarft wie seine Vorgänger. Wer hier regelmäßig reinsieht, weiß worauf es sich zu freuen gilt. Lesetechnisch war ich viel bei den zeitgenössischen Liebesromenen und der erotischen Literatur unterwegs. Aber auch einige Fantasyromane (nicht paranormal) haben es in meine unmittelbare Reichweite geschafft. Inzwischen sind es jedoch mehr angefangene, als beendete Bücher, die hier rumliegen ...
Auf gleich zwei Covergleichheiten bin ich gestoßen, die Fantasy-Challenge tritt ihren letzten Monat an und wenn die Schicksalsmächte uns gewogen sind, dann gibt es auch noch einen Autorenplausch.



Was mich bewegt hat
Manchmal vergeht die Zeit wie im Fluge. Aber dann erreicht einen eine Nachricht, die diese Zeit zu einem unbedeutenden Nichts zusammenschrumpfen lässt. Leider sind das selten gute Nachrichten.
Ich hoffe, Du hast nicht noch mehr leiden müssen, aber noch viel mehr, dass Du endlich den Platz erreicht hast, an dem alles einfach nur gut ist.


Neben solchen Nachrichten tritt alles andere in den Hintergrund. Darum bitte ich an dieser Stelle um eine Schweigeminute für ein viel zu früh verlorenes Leben. Danke.
"Was mich bewegt hat" folgt an anderer Stelle.



Literatur - News
Der Verlag Torsten Low beginnt seine Lesereise. Alle Termine HIER.


Eine Leserin hat sich bei FB nach einem neuen Buch von Mina Hepsen erkundigt, deren vierter Teil im April bei Goldmann erschienen ist. Antwort des Verlages: "(...) dieses Jahr kommt leider kein Buch mehr von Mina Hepsen, die Autorin arbeitet bereits am nächsten Buch, es gibt aber noch keinen konkreten Termin."


Der Untergang der Merry Gentry Reihe sei stark übertrieben und nicht wahr, schreibt die Autorin Laurell K. Hamilton. Sie arbeitet gerade an einem neuen Band, der aber nicht mehr in diesem Jahr erscheinen wird.
Mehr zum Wieso und Warum HIER.


Robin Hobbs FAQ
Question: I’ve heard there is a graphic novel of the Farseer Trilogy. Is it true?
Answer:Yes. And it’s incredible, even for those of us who don’t speak French and read only a smattering of that language. I recommend it without reservation. Soleil publishes them. You can see some pages at Assassin Royal.


Ein Fehlerfoto, das mich zum Lachen gebracht hat, habe ich im Forum der Fantasydays  entdeckt. Wäre der Fehler nicht eingekreist, ich hätte Euch des Spaßes halber suchen lassen. Guckst Du HIER.

Eine der besten Rezis (Englisch), die ich seit langem gelesen habe. Lachgarantie!


Der Cora-Verlag hat ein neues virtuelles Gesicht. Auch innerhalb hat sich einiges verändert. So wurde die "My Lady" Serie in "Historical My Lady" umbenannt und erscheint nur noch zweimonatlich, dafür aber mit mehr Seiten. Also praktisch eine Umstellung, wie es sie schon einmal gegeben hat.
Der Verlag ist ab sofort auch bei Facebook zu finden: http://www.facebook.com/coraverlag


Endlich kein Geheimnis mehr: Der LoveLetter richtet am 02. und 03. Juni 2012 in Berlin die 1. LoveLetter Convention aus. Zugesagt haben bereits Lara Adrian, Nalini Singh und Jeanine Krock. Es werden aber noch mehr Autoren teilnehmen, auch Verlage haben ihre Zusammenarbeit angekündigt.
"Programmpunkte der Konferenz für Liebesromanleser und -autoren werden aus Workshops, Lesungen, Signierstunden, Gesprächsrunden und vielem mehr bestehen. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Ihr Kommen zugesagt haben bereits einige Verlage und namhafte Autoren. Weitere Infos gibt es in den kommenden Monaten."
Wer fleißig den LoveLetter liest, wird stets als erstes informiert sein. Aber auch auf Facebook und bald virtuell wird der Informationsfluss fließen.
Ich nehme teil, wer noch?

Sex from Barrons POV? HIER  


"Geisterritter" von Cornelia Funke erscheint im August 2011 als Hörbuch. Gelesen hat "Zauberzunge" Rainer Strecker. 


Die Lesereise-Termine von Tad Williams stehen fest.

Die Autorin Jeaniene Frost hat sich eine spezielle Charity-Aktion für die Opfer der verheerenden Tornados ausgedacht. An den Meistbietenden gehen diverse signierte Ausgaben ihrer und anderer Bücher. HIER mehr.



(Seltsame) Suchanfragen


bilder von schönen männern
Wäre mal eine gute Idee für VeWe-Blog. Bis dahin musst Du leider woanders suchen.


trailer vampirlady bites woman
Ich bin ja immer wieder erstaunt darüber, wie wenig Leute es heutzutage einfach mit ihrer Phantasie versuchen und stattdessen einen Trailer brauchen.


besoffen songs schreiben
Es sucht sich halt jeder seine eigene Inspiration.


es liegt im wesen der frau abrupt stehen zu bleiben
Ah. Wieder was dazu gelernt.


kopfschmerzen mit ritualen teller auf dem kopf wegnehmen
Aha. Aber ganz ehrlich? Wenn DAS wirklich hilft, versuch ich es!


wieviel froesche muss man kuessen bis man den richtigen trifft
Leider eine ganze Menge ...


wir sehen menschen leben denen der schädel fehlt
Also ich nie. Was mache ich falsch?


kann ein sklave eine sultanstochter lieben
Klar, wieso denn nicht?


matheaufgabe in einer werkskantine werden
Ohne Worte.


perfektion erreicht man mit dem tod da man sich dann nicht mehr verbessern kann
Und auch nicht verschlechtern. ;-)


warum wird die science fiction welt so dargestellt
Damit Du was zu fragen hast.


auf der silberstreifenstraße des mondes
Ne, in Berlin.

Kommentare:

  1. An der LoveLetter - Convention will ich auf jeden Fall teilnehmen. Hoffentlich klappt alles bei mir und ich werde Anfang Juni 2012 in Berlin dabei sein können.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch da. Vielleicht laufen wir uns ja über den Weg, ich würde mich freuen!

    AntwortenLöschen
  3. Das wäre wirklich schön.

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe ja Deine Rubrik (seltsame) Suchanfragen, die mich in meinem Kochblog zu "Suchbegriff des Tages" inspiriert hat.

    Ich kommentiere häufig in meinem Blog die Pilotfilialenbroschüren eines bekannten Kaffeeanbieters, weil ich das Glück habe, in der Nähe von einer zu wohnen. Die letzte heißt "Sommerleicht & Lecker". Und da kam dann ein Suchbegriff "Sommerleicht" hinein, allerdings fehlte das T. Der Tippfehler war schon ein bisschen gruselig ;-)

    AntwortenLöschen